THEMA: Kleinode in Malawi
22 Jul 2019 20:51 #562590
  • Rehema
  • Rehemas Avatar
  • Die Mutigen leben nicht ewig, die Ängstlichen nie
  • Beiträge: 434
  • Dank erhalten: 1739
  • Rehema am 22 Jul 2019 20:51
  • Rehemas Avatar
Majete - zum Ufer des Shire Rivers/Mvuu Hide

Aber wenn wir vor der Mittagshitze noch andere Tiere sehen wollen, müssen wir uns doch losreißen. Man weiß nie, ob die Hippos auf ein Sonnenbad aus sind, oder doch lieber im Wasser untertauchen. Und ein paar andere Tiere möchten wir doch schon noch gerne sehen!

Also alle Frühstücksreste einpacken, und jeder sucht sich nochmal einen (nicht zu weit entfernten….) Busch für eine Pipi-Pause (und hofft, dass er keinen Löwen übersehen hat… :pinch: . Die sollen nämlich eigentlich öfter hier in der Gegend sein – aber gesehen haben wir sie nie. Allerdings – wer weiß? Vielleicht haben sie UNS gesehen….)

Einmal trafen wir Hannes‘ Erdkundelehrer – sie verließen gerade den Nspetete Hide, als wir ankamen. Und fuhren wohl eine andere Strecke – zum Nakamba Hide (wo wir auch fast nie etwas gesehen hatten…). Am Montag in der Schule sagte er Hannes, als sie im Hideout oben am Nakala Hide saßen, wäre eine riesige Elefantenherde gekommen, um an dem Wasserloch zu trinken. Sie hätten auch keine Anstalten gemacht, sich zu entfernen. Insgeheim hätten er und seine Frau gehofft, dass wir bald vorbeikämen, und das Motorengeräusch die Elefanten verjage. Damit sie da wieder runter kommen konnten! Aber kein einziges Fahrzeug wäre vorbei gekommen! So saßen sie über 2 h fest dort oben, bis die Elefanten sich wieder in Bewegung setzten…..
Schade! Wir hätten die Elefanten gerne gesehen, denn bei jenem Male haben wir nur einen einzigen am anderen Flußufer zu Gesicht bekommen!


Wirt nehmen vom Ntsepete Hide in der Regel den Weg zurück nur bis zur ersten Querstraße („Sefu Rd.“) dann Richtung Shire River, und von dort wieder „hoch“ zum „Mvuu Spot“



Manchmal ist diese Strecke nur trostlos, manchmal begegnen uns die üblichen Verdächtigen: Antilopen, Gazellen, Warzenschweine.
Einige freundlich:







Andere fotogen:



Manche fühlen sich gestört („Ey, was wollt Ihr denn hier?“):



Wiederum andere strecken einem einfach die Zunge heraus :P



Viele zeigen sich gerne:





Andere wiederum spielen lieber Versteck:





Back Home! Seit August wieder in Tanzania - Gelebt in Malawi, Tanzania und Kenya
Fahrten durch Kenya, TZ und Malawi. Bisschen Zambia.
Botswana April 2018 - Reisebericht "Botswana's Beasts & Beauty im April"
Bericht Malawi 2015-2018 - "Kleinode in Malawi" - noch in Arbeit....
Kurzbericht Tarangire April 2020 - "Tansania pulsiert! Trotz Corona..."
Letzte Änderung: 22 Jul 2019 21:02 von Rehema.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: freshy, picco, Nachtigall
22 Jul 2019 21:00 #562592
  • Rehema
  • Rehemas Avatar
  • Die Mutigen leben nicht ewig, die Ängstlichen nie
  • Beiträge: 434
  • Dank erhalten: 1739
  • Rehema am 22 Jul 2019 20:51
  • Rehemas Avatar
…...Fortsetzung wegen Seitenumbruch....
Viele Bilder zeigen, wie bewachsen der Majete ist. Ich (mit meiner Liebe zur ostafrikanischen, weiten Savanne…) mochte den Majete deshalb nicht auf den ersten Besuch hin – und auch insgesamt wäre es nicht der Park meines Herzens. Weil ich dieses viele „Gestrüpp“ :angry: nicht mag! Aber zum einen hat Malawi eben auf dieser Ebene nicht allzu viel zu bieten, und dann ist ein solcher Park immer noch besser als gar keiner – und zum anderen muss ich aus der Distanz betrachtet gestehen: wir haben JEDES MAL wirklich viele Tiere gesehen und sehr viel Freude daran gehabt!!!!

Bis zum Mvuu spot ist es nicht weit. Manchmal erhascht man schon auf dem Weg dort hin einen Blick auf den Shire River und das lebendige Treiben darin,





und es zeigen sich einige der Vertreter, die sich dort gerne aufhalten - mal faul, mal versteckt, mal wild:







Ein scharfes Auge entdeckt auch hin und wieder durch die Bäume hindurch mal ein Croc:



Spätestens aber am Mvuu Spot gingen wir nie leer aus, und sahen immer viele Hippos nebst Affen und Antilopen

Back Home! Seit August wieder in Tanzania - Gelebt in Malawi, Tanzania und Kenya
Fahrten durch Kenya, TZ und Malawi. Bisschen Zambia.
Botswana April 2018 - Reisebericht "Botswana's Beasts & Beauty im April"
Bericht Malawi 2015-2018 - "Kleinode in Malawi" - noch in Arbeit....
Kurzbericht Tarangire April 2020 - "Tansania pulsiert! Trotz Corona..."
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: freshy, picco, Nachtigall, fiedlix
29 Jul 2019 10:16 #563164
  • Cruiser
  • Cruisers Avatar
  • Namibian! Living in SA and NAM!
  • Beiträge: 2531
  • Dank erhalten: 2026
  • Cruiser am 29 Jul 2019 10:16
  • Cruisers Avatar
Best Regards
Adolf
Conservation is our passion!

Trustee, Sponsor & SA Contact for 'Desert Lion Conservation'!
Sponsor of Desert Elephant Conservation.
Hobby: Land Cruiser Touring Vehicles. Member of the LCCSA.
Slogan: Tread lightly, leave nothing but your foot prints!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
03 Mär 2020 09:54 #581577
  • JSBroker
  • JSBrokers Avatar
  • Beiträge: 17
  • Dank erhalten: 2
  • JSBroker am 03 Mär 2020 09:54
  • JSBrokers Avatar
Hi,
vielen Dank für deinen tollen und ausführlichen Bericht. Wir gehen im September nach Malawi und meine Vorfreunde ist jetzt sogar noch gestiegen :-)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.