THEMA: Reisebericht MALAWI August 2018
19 Dez 2018 12:20 #542938
  • kalaharicalling
  • kalaharicallings Avatar
  • Beiträge: 66
  • Dank erhalten: 249
  • kalaharicalling am 19 Dez 2018 12:20
  • kalaharicallings Avatar
Liebe Annick,

Vielen Dank für Deinen Bericht!

Da hat Dein Toni richtig Glück gehabt, die Erkrankung war ja dann schon etwas weiter fortgeschritten, bis Ihr wieder zurück wart! Wie Antje schon etwas weiter vorne gesagt hat, hat ja jeder so seine eigene Art mit der Malaria Gefahr umzugehen. Wir haben immer Stand by Medizin dabei und uns vorgenommen, die Medikation im Falle eines rätselhaften Fiebers zu beginnen, ohne groß Tests abzuwarten. Allerdings hat es diese Situation für uns in 10 Jahren glücklicherweise noch nicht gegeben. Die Tochter von Freunden in Sierra Leone hat sich kürzlich angesteckt und die Eltern haben ihr auch die Tabletten gegeben, die sie aber nicht bei sich behalten hat, weil sie sich ständig übergeben hat. Sie musste schnell in Krankenhaus und hat die Medizin dann per Tropf bekommen. Mal sollte auf alle Fälle schnell behandeln, damit die Virenlast nicht zu groß wird, dann kann es wirklich gefährlich werden.....

Ich wünsche Dir frohe Weihnachten, tolle Reisen, gute Gesundheit und freue mich schon auf neue Berichte aus Äthiopien und Madagaskar!

Liebe Grüße,
Stefanie
5 Jahre in Botswana, 1 Jahr in Sierra Leone
außerdem Reisen in Namibia, Südafrika, Mozambique, Tansania und Äthiopien
www.kalahari-calling.com
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.