THEMA: Reisewarnung Mosambik! Gorongosa evakuiert
30 Okt 2013 10:30 #310354
  • SASOWEWI
  • SASOWEWIs Avatar
  • Beiträge: 3080
  • Dank erhalten: 1193
  • SASOWEWI am 30 Okt 2013 10:30
  • SASOWEWIs Avatar
Update von heute:

Mosambik: Reise- und Sicherheitshinweise

Stand 30.10.2013
(UnverÀndert gÌltig seit: 30.10.2013)

Letzte Änderung:Â

Aktuelle Hinweise
Aktuelle Hinweise

Von Reisen zwischen dem Rio Save und Inchope auf der EN1 sowie in und um den Gorongosa-Nationalpark wird abgeraten. In diesen Gegenden kann es zu bewaffneten ZwischenfÀllen kommen. Vermutlich als Antwort auf die RÀumung des Lager der ehemaligen BÃŒrgerkriegspartei RENAMO in Santungira (bei Gorongosa) durch SicherheitskrÀfte Mosambiks am 21. Oktober wurde am 26. Oktober ein Kleinbus auf der EN1 vor Muxungué angegriffen. Dabei kam es zu einem Todesfall und mehreren Verletzten. Auf dieser Strecke findet der Verkehr seit ersten ÜberfÀllen im Juni nur in Begleitung von SicherheitskrÀften (Konvoi) statt.

Quelle: Auswärtiges Amt
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Sanne
04 Nov 2013 19:17 #311278
  • amot41
  • amot41s Avatar
  • Beiträge: 79
  • Dank erhalten: 24
  • amot41 am 04 Nov 2013 19:17
  • amot41s Avatar
Hallo,
wir kommen gerade von unerer Reise u.A. durch das südliche Mosambik zurück.
Unser nördlichster Ort war Inhassoro, in Maputo ( 30.10. ! ) verließen wir an drei verschiedenen Stellen jeweils für eine halbe Stunde unser Fahrzeug .
Im Nachhinein läuft's mir bei der Reisewarnung des AA eiskalt den Rücken hinunter, übernachteten wir doch an diesem Abend bei heftigsten Gewittern nur ca. 50 km von Maputo entfernt.
Persönlich haben wir bei unserem Aufenthalt in Mosambik jedoch nur nette Menschen kennen gelernt.

Nachdenkliche Grüße
Thomas
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
15 Nov 2013 08:32 #313028
  • Cruiser
  • Cruisers Avatar
  • Namibian! Living in SA and NAM!
  • Beiträge: 1594
  • Dank erhalten: 1113
  • Cruiser am 15 Nov 2013 08:32
  • Cruisers Avatar
Quelle LCCSA!
Expect increased security, political protests in Mozambique ahead of Nov. 20 local elections. Avoid all poll-related events; violence possible.

- Event : Local elections
- Date : Nov. 20
- Impact : Increased security and political rallies; possible violence; localized commercial and transport disruptions

Summary
Local government elections to select municipal councils and mayors will take place in Mozambique on Nov. 20. The Mozambican National Resistance (RENAMO) has stated that it will not participate in the polls due to an ongoing dispute with the Mozambique Liberation Front (FRELIMO)-led government on a range of issues.

Expect heightened security in major cities, including Maputo, Beira, and Nampula. An increase in civil unrest and potential clashes between supporters of rival political groups is possible ahead of the election, but will likely be greatest in the Sofala and Nampula provinces, where RENAMO draws its largest support. Business and transportation disruptions are also possible near sizable rallies, and on election day.

Advice

• Avoid all political and election-related events in Mozambique through at least Nov. 20.
• Refrain from engaging in discussions on local political issues.
• Allow additional time for travel on election day.
Best Regards
Adolf
Conservation is our passion!

Trustee, Sponsor & SA Contact for 'Desert Lion Conservation'!
Sponsor of Desert Elephant Conservation.
Hobby: Land Cruiser Touring Vehicles. Member of the LCCSA.
Slogan: Tread lightly, leave nothing but your foot prints!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
15 Nov 2013 13:11 #313062
  • Cruiser
  • Cruisers Avatar
  • Namibian! Living in SA and NAM!
  • Beiträge: 1594
  • Dank erhalten: 1113
  • Cruiser am 15 Nov 2013 08:32
  • Cruisers Avatar
More from LCCSA for those that head to Moz!
Friday 15 November 2013.

The first convoy heading south from Muxungue towards the Save river encountered a deep trench dug right across the road near the Ripembe River. the military escort vehicle braked hard to avoid the trench causing a pile-up after which the convoy came under fire.

At least two dead and many more seriously injured. This tactic was used by Renamo during the bush war. In the 90's I often came across sections of the main road all over Moz that had been sabotaged by Renamo using trenches. Sometimes the trenches were dug every few metres over distances of Kilometres.

Renamo has now effectively cut the main road between central and northern Moz - there just is no viable alternative. Even the Mapinhane - Mabote - Machaila - Massangena - cross Save river at low water -Chigubo is not recommened as this crosses Renamo territory and will anyway be impassable once the summers rains fill the Save.
Best Regards
Adolf
Conservation is our passion!

Trustee, Sponsor & SA Contact for 'Desert Lion Conservation'!
Sponsor of Desert Elephant Conservation.
Hobby: Land Cruiser Touring Vehicles. Member of the LCCSA.
Slogan: Tread lightly, leave nothing but your foot prints!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
15 Nov 2013 13:30 #313064
  • Volker
  • Volkers Avatar
  • Beiträge: 2612
  • Dank erhalten: 326
  • Volker am 15 Nov 2013 13:30
  • Volkers Avatar
very bad news...
Bye bye Forum
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
15 Nov 2013 14:14 #313068
  • Erika
  • Erikas Avatar
  • Beiträge: 2338
  • Dank erhalten: 4894
  • Erika am 15 Nov 2013 14:14
  • Erikas Avatar
Hallo
Bin ich froh, dass wir dieses Land anfangs des Jahres noch so unbeschwert bereisen konnten. Einzig ca. 50 km vor der Sambesi-Brücke vor Caia fanden wir es etwas seltsam, dass plötzlich viele Wilderer so ganz ungeniert geräuchertes Wild am Strassenrand anboten (ich hatte in meinem Reisebericht darüber geschrieben). Es kann natürlich gut sein, dass das alles RENAMO-Mitglieder waren. Die brauchen ja auch was zu essen und Geld.

Ob der Gorongosa NP wohl wieder offen ist? Ich hoffe schon, denn wenn er immer noch evakuiert wäre, würde das ja heissen, dass dort wie während des Bürgerkrieges alles abgeballert wird.

Viele Grüsse
Erika
Meine Reiseberichte:
1971: Mit dem VW-Bus von Kapstadt bis Mombasa
www.namibia-forum.ch...ahren.html?start=120
2013: Durch den wilden Westen Tansanias (Am Anfang war die Hülle)
www.namibia-forum.ch...g-war-die-huelle.htm
2013: Nordmosambik, mal schön - mal hässlich + ein Stück Südtansania
www.namibia-forum.ch...n-mal-haesslich.html
2014: Auf bekannten und unbekannten Pfaden durch Tansania
www.namibia-forum.ch...-durch-tansania.html
2015: Eine Reise wird zum Alptraum/Kenia
www.namibia-forum.ch...rd-zum-alptraum.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.