THEMA: Hilfe - was habe ich da eigentlich geknipst?
27 Dez 2019 19:41 #575975
  • solitaire
  • solitaires Avatar
  • Beiträge: 1170
  • Dank erhalten: 205
  • solitaire am 27 Dez 2019 19:41
  • solitaires Avatar
Ja genau, Barabra, jetzt stimmen die Bilder überein. Ich hätte gleich mehr von der Pflanze zeigen sollen. Der Ausschnitt war zu missverständlich.
Danke. Gibt es auch einen deutschen Namen zu dieser Pflanze?

Liebe Grüße
Solitaire
Namibia November 2007
Namibia Dezember 2011
Namibia Oktober 2016
Namibia/Südafrika Dezember 2018
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
27 Dez 2019 19:52 #575977
  • Bhekisisa
  • Bhekisisas Avatar
  • Beiträge: 400
  • Dank erhalten: 434
  • Bhekisisa am 27 Dez 2019 19:52
  • Bhekisisas Avatar
Wenn man vom afrikaansen und/oder englischen Namen ausgeht, dann am ehesten Schlangenkopf oder Kap- bzw. Wüstenhyazinthe.

Liebe Grüße von Barbara
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: solitaire
02 Jan 2020 17:56 #576353
  • solitaire
  • solitaires Avatar
  • Beiträge: 1170
  • Dank erhalten: 205
  • solitaire am 27 Dez 2019 19:41
  • solitaires Avatar
Ich hab schon wieder etwas ...
Wenn ich afrikanische Gottesanbeterin google, kommen immer nur Bilder von grünen Tieren. Gibt es Unterarten, denn grün was meine nicht.



Hat jemand eine Idee, welche Spinne diese Netze macht?




Beide Bilder stammen von Rostock Ritz.

Liebe Grüße
Solitaire
Namibia November 2007
Namibia Dezember 2011
Namibia Oktober 2016
Namibia/Südafrika Dezember 2018
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
03 Jan 2020 00:44 #576388
  • Bhekisisa
  • Bhekisisas Avatar
  • Beiträge: 400
  • Dank erhalten: 434
  • Bhekisisa am 27 Dez 2019 19:52
  • Bhekisisas Avatar
Hallo Solitaire!
Ja, Gottesanbeterinnen haben sehr unterschiedliche Erscheinungsformen, darunter auch welche, die sich wie Orchideenblüten "verkleiden". Ich bin leider alles andere als ein Insektenexperte, aber ich glaube, bei deiner Mantis handelt es sich um eine bodenbewohnende Gottesanbeterin, eine Ligariella. Forsch doch mal in die Richtung weiter, vielleicht kommst du da weiter. Bei dem Bodennetz kann ich dir leider nicht weiterhelfen. Eine Baboon spider (Harpatica sp.)? Oder ganz was anderes? Gespinnstmotten? Keine Ahnung.

Viel Erfolg wünscht dir Barbara
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
03 Jan 2020 01:16 #576389
  • piscator
  • piscators Avatar
  • Beiträge: 1420
  • Dank erhalten: 739
  • piscator am 03 Jan 2020 01:16
  • piscators Avatar
Guten Abend Solitaire,
Beim zweiten Foto habe ich eine andere Vermutung: Könnte es sich um einen (evtl. verlassenen) Ameisenbau gehandelt haben? Das netzähnliche Geflecht könnten von den Ameisen nicht mehr verwertete Reste von Nestmaterial handeln.
Gruß Piscator
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.