THEMA: "Tierschutz"farmen
27 Okt 2020 06:22 #597391
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 23468
  • Dank erhalten: 17460
  • travelNAMIBIA am 27 Okt 2020 06:22
  • travelNAMIBIAs Avatar
"Der bekannten Wildtierfarm N/a’an ku sê und seinen Eigentümern droht weiterer rechtlicher Ärger. Das Umweltministerium MEFT bestätigte laut dem Namibian eine weitere Anzeige. Erneut geht es um den illegalen Transport und die Züchtung von bestimmten Wildtierarten. Die Anzeige sei das Ergebnis von intensiven Überprüfungen durch des MEFT im Mai dieses Jahrs. Dies hatte bereits zu einer Anzeige geführt, wonach N/a’an ku sê einige der Wildtiere, vor allem Großkatzen, freilassen und 217 Tiere töten müsse. Gegen diese Auflage legten die Eigentümer bereits Einspruch ein. Man sei bisher nicht über eine weitere Anzeige informiert worden und bezweifle die angebliche Quelle beim MEFT, heißt es von N/a’an ku sê weiter." (Hitradio Namibia, 27.10.2020)
19. Dezember 2020 bis 3. Januar 2021 und 23. April bis 22. Mai 2021 nicht im Forum aktiv!
Reiseplanungen 2021: Südafrika, Deutschland, Mosambik, Sierra Leone
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: freshy, Logi