THEMA: Welt-Löwen-Tag - Löwenbestand in Namibia
10 Aug 2018 07:45 #528645
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 19799
  • Dank erhalten: 12501
  • travelNAMIBIA am 10 Aug 2018 07:45
  • travelNAMIBIAs Avatar
"Der heutige Welt-Löwen-Tag dreht sich ganz um den Schutz von Afrikas größten Raubkatzen. Wie das Umweltministerium auf Nachfrage gegenüber Hitradio Namibia mitteilte, gehe man derzeit im Land von einer Löwenpopulation von etwa 660 Tieren aus. Dies ist deutlich weniger als in den vergangenen Jahren angenommen. Davon leben etwa zwei Drittel im Etosha-Nationalpark, knapp 120 Tiere soll es in den Regionen Erongo und Kunene geben. Darunter fallen auch die weltweit einmaligen Wüstenlöwen. Weitere große Bestände gäbe es im Khaudum-Nationalpark sowie im hohen Nordosten des Landes. – 2012 ging das Umweltministerium von bis zu 1644 Tieren, die Africat Foundation von 1000 bis 1600 Löwen im Land aus."
(Quelle. HItradio Namibia, 10.8.2018)

Viele Grüße
Christian
Reisen 2018–2020: Deutschland (2x), Monaco, Südafrika (3x), Tschechien, Mosambik, Malediven, Katar, Sierra Leone, Ghana
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: namib, freshy, Logi, Nachtigall, Fortuna77, Flash2010
10 Aug 2018 19:28 #528734
  • Seyko
  • Seykos Avatar
  • Beiträge: 218
  • Dank erhalten: 51
  • Seyko am 10 Aug 2018 19:28
  • Seykos Avatar
.
Letzte Änderung: 19 Sep 2018 15:12 von Seyko.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
11 Aug 2018 10:52 #528773
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 19799
  • Dank erhalten: 12501
  • travelNAMIBIA am 10 Aug 2018 07:45
  • travelNAMIBIAs Avatar
Hi zusammen,

die Zahlen des MET scheinen, nachdem ich weiter recherchiert habe, jenseits von Gut und Böse zu sein. Unter anderem sagt das MET, dass es auf privaten Farmen etwa 10 Löwen gibt... alleine Erindi hat aktuell 37 Löwen. Die Zahl von 660 dürfte deshalb um einiges verschoben sein. Vermutlich ist der Unterschied zu den vor 6 bis 3 Jahren gemeldeten bis zu 1600 nicht so groß wie man nun vermuten könnte.

Viele Grüße
Christian
Reisen 2018–2020: Deutschland (2x), Monaco, Südafrika (3x), Tschechien, Mosambik, Malediven, Katar, Sierra Leone, Ghana
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
11 Aug 2018 11:04 #528777
  • Bwana Tucke-Tucke
  • Bwana Tucke-Tuckes Avatar
  • Der etwas andere Reiseveranstalter
  • Beiträge: 131
  • Dank erhalten: 381
  • Bwana Tucke-Tucke am 11 Aug 2018 11:04
  • Bwana Tucke-Tuckes Avatar
Die Zahl von ca. 660 Löwen ist bereits seit mindestens 20 Jahren realistisch.
Etosha z.B. hatte nie mehr als 500 Löwen. ( 1907, zur deutschen Kolonialzeit, als es Nationalpark wurde, gab es 6 Exemplare ) Dann hat man in den 80er Jahre eine Anti-Baby Pille für Löwen getestet, weil damit die Tragfähigkeit für Etosha überschritten war. Ca. 300 Löwen im Park gelten dort als gesunde Population.
Die Etosha-Löwen sind die weltweit ab meisten beforschten Exemplare, da es sich um eine "Katzenaids"-frei Population handelt.
Ca. 10% verschwinden jedes Jahr durch die Etosha Zäune nach "draußen" und werden dann in der Regel gejagt, da dummes Fleisch wie Farmrinder einfacheres Löwenfutter sind, als z.B. kluges Fleisch wie Zebras.

"Wüstenlöwen" gab es zur Unabhängigkeit 1990 gerade mal 6. Heute in der Größenordnung 100. Schwankungen zwischen 80 und 120 sind dürrebedingt völlig normal. Die Wüstenlöwen sind also gerade eine der vielen großen namibischen Naturschutz- Erfolgsgeschichten. Probleme gibt es bei denen eher in der Geschlechterverteilung. Die gibt es im KTP allerdings auch.

( Bei den Wüstennashörnern sind die Schwankungen noch viel dramatischer. Wenn keine Weide da ist, verhungern mal eben ganze Jahrgänge. Damarland-Kaokoveld hatten gerade eine 6jährige Dürrezeit ).

Namibia hat ca. 8.000 - 8.800 Leoparden und ca. 5.500 - 6.000 Geparde ( Die Wikipedia-"Experten" schreiben 3.500 ), weitere namibische Erfolgsgeschichten.

Man sollte also das Gejammere der ganzen Facebooktastaturnaturschützer nicht sonderlich ernst nehmen.

Viele Löwen aus Käfighaltungen auf Farmen sind die letzten Jahre biologisch ausgelaufen, da die neuen Naturschutzgesetze von 2012 in Namibia kein weiteres "auffüllen" gestatten, Sterilisierungen vorgeschrieben sind und auch keine Transportlizenzen mehr ausgestellt werden.
Wir brauchen keine Löwenlegenden und Einzeltiere, wir brauche Habitate und gesunde Löwenpopulationen.
Da ist Namibia weltweit ganz weit vorne.

Mit sonnigen Grüßen aus Windhoek
Carsten Möhle
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: freshy, mika1606, loser
11 Aug 2018 11:06 #528778
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Online
  • Beiträge: 5410
  • Dank erhalten: 3770
  • Logi am 11 Aug 2018 11:06
  • Logis Avatar
travelNAMIBIA schrieb:
Unter anderem sagt das MET, dass es auf privaten Farmen etwa 10 Löwen gibt... alleine Erindi hat aktuell 37 Löwen.

Die Kalahari Game Lodge alleine hat auch schon über 20 Löwen (im Dezember waren es 24 - inklusive Jungtiere) ...

Wieviele hat Mt. Etjo?

Wieviele gibt´s auf Okapuka?


LG
Logi
Letzte Änderung: 11 Aug 2018 11:09 von Logi.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
11 Aug 2018 11:10 #528779
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 19799
  • Dank erhalten: 12501
  • travelNAMIBIA am 10 Aug 2018 07:45
  • travelNAMIBIAs Avatar
Hi Carsten,
Die Zahl von ca. 660 Löwen ist bereits seit mindestens 20 Jahren realistisch.
das mag sein, aber die Aufschlüsselung vom MET ist dann absolut unrealistisch (Stand August 2018)
Gesamt: etwa 660
Etosha: 430
Kunene/Erongo: 120
Khaudum: 50
Kavango-Ost: 50
Sambesi (Region): 50
Kommerzielle Farmen: 10

Im "Large Carnivore Atlas 2012" des MET (!) wurden 1113–1644 Löwen in Namibia berichtet. Demnach hat sich die Zahl in den vergangenen sechs Jahren mindestens etwa halbiert.

Viele Grüße
Christian
Reisen 2018–2020: Deutschland (2x), Monaco, Südafrika (3x), Tschechien, Mosambik, Malediven, Katar, Sierra Leone, Ghana
Letzte Änderung: 11 Aug 2018 11:11 von travelNAMIBIA.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Seyko, Logi