THEMA: Mit der Donkeykarre & Savanna in Richtung Fernweh!
19 Jun 2020 16:53 #590647
  • Flash2010
  • Flash2010s Avatar
  • Beiträge: 1059
  • Dank erhalten: 2534
  • Flash2010 am 19 Jun 2020 16:53
  • Flash2010s Avatar
Heute hätten wir noch eine schöne Morgenrunde um Namutoni gedreht, bevor wir Etosha verlassen hätten...

19.06.2020 Die zwei schönsten Erlebnisse in Namibia

Neben dem Auftritt der beiden Paschas werden wir zwei Begegnungen ebenfalls niemals vergessen. Zum einen hatten wir letztes Jahr auf Bagatelle dreifaches Erdferkel-Glück, wie man es am besten im letzten Reisebericht nachlesen kann. Als wir diesen rosigen Nackedei entdeckten, waren wir in heller Aufregung. Unzählige Fotos wurden schon geknipst, aus Angst, das scheue Tier könnte direkt wieder flüchten. Dem war aber absolut nicht so. Ein junges Paar saß mit uns im Wagen und der Guide meinte, wir dürften aussteigen und uns vorsichtig nähern. Die Freude war groß, denn das Erdferkel dachte gar nicht daran zu flüchten und war total entspannt. Begleitet wurde es von zwei Glanzstaren, die auf die ein oder andere Termite hofften. Erst beim SIchten der Bilder fiel uns auf, dass es sehr abgemagert war. Fun Fact: Die blaue Elisa aus "Paulchen Panther" war auch ein Erdferkel und kein Ameisenbär. Keine Ahnung, ob genau das der Grund ist, warum Guides oft das deutsche Wort Ameisenbär verwenden.















Und dann gab es da noch Voortrekker. Der berühmte Desert Adapted Elephant aus dem Ugab Rivier. Die ganze Geschichte ist am besten hier namibianlifeandwildl...ten-aus-namibia.html nachzulesen und ich halte mich jetzt relativ kurz. Am 06.06.2018, der auch gleichzeitig der zweite Todestag eines geliebten Menschen war, hatten wir das unverhoffte Glück, Voortrekker in Begleitung einer Herde zu treffen. Ich hätte niemals damit gerechnet, ihn zu sehen, weil er monatelang auf Wanderschaft war und von EHRA erst eine Woche zuvor wieder gesichtet wurde, nämlich mit nur noch einem langen Stoßzahn. Unser Guide Helmut von der White Lady Lodge hatte die Herde querfeldein fast drei Stunden lang getracked und der Anblick stimmt uns so glücklich, dass ich Voortrekker zuerst gar nicht bemerkte. Als Helmut aber meinte, dort in dem Pulk wäre ein starker Bulle mit einem broken tusk, weiß ich gar nicht mehr wirklich, was sich alles in mir regte. Nach einiger Zeit als ich mich auch wieder etwas beruhigt hatte, lieferte er uns einen beeindruckenden Auftritt, indem er einfach nur stolz und erhaben vor uns lang marschierte, aber dennoch habe ich nie einen Moment so intensiv erlebt wie diesen.

Als die Herde zu einer Wasserstelle wanderte, verabschiedeten wir uns und mir kommen jetzt noch die Tränen, wenn ich an meine Worte von damals denke, dass man ihn und seine Familie mit aller Macht beschützen soll.... Ein Jahr später wurde er erschossen.





















I will always have a bit of namibian sand in my shoes!
Next destination -> Namibia 'Juni 2020 PLAN B steht für Nov! Wohin (wenn es denn wieder geht) wird noch nicht verraten!
Mein kleiner Namibia Blog | Reisebericht Namibia 2019 | Etosha-Film 2019 | Reisebericht Namibia 2018 | Etosha-Film 2018 | Etosha-Film 2017 | Etosha-Film 2016
Letzte Änderung: 19 Jun 2020 17:08 von Flash2010.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: maddy, speed66, Daxiang, Netti59, H.Badger, AnjaundStephan
20 Jun 2020 19:22 #590691
  • Flash2010
  • Flash2010s Avatar
  • Beiträge: 1059
  • Dank erhalten: 2534
  • Flash2010 am 19 Jun 2020 16:53
  • Flash2010s Avatar
Heute hätten wir einen wunderschönen Tag auf Omatozu verbracht mit einer lockeren Wanderung und einem spannenden Gamedrive auf eigene Faust...

20.06.2020 Schöne Landschaften

Neben Etosha hat es uns vor allem die Wüste angetan. Einmal die Namib und eben die Kalahari mit ihren teils roten Dünen! Dafür hatten wir 2018 passend die Desert Breeze Lodge gebucht mit einmaligem Blick auf die wunderschönen Dünen der Namib und auf Bagatelle musste es ein Dune Chalet sein. Dort jeweils auf der Terrasse zu sitzen und bloß dem Wind zu lauschen machte uns unheimlich glücklich.




















Die Namib um das Sossusvlei hat uns so beeindruckt, dass der nächste Besuch dorthin bereits fest geplant wird. Die Morgenstimmung an der Elimdüne, und das ganz alleine, hatte etwas Magisches.
















Auch unterwegs am Wegesrand findet man immer wieder schöne Motive!






Natürlich darf hier nicht der Blick vom Sundownerberg auf Robyn fehlen, wo man bis Etosha schauen kann.




Apropos Etosha - da gibts nicht nur Tiere zu bestaunen










Beeindruckt hat uns 2018 auch der Brandberg. Der seinem Namen dem tiefen Rot zu verdanken hat, in das der Sonnenuntergang ihn hüllt.






Vom Madisa Camp aus sind wir im letzten Jahr zur Twyfelfontein Gegend gefahren auf der Suche nach den Desert adapted elephants. Nach deren Besuch versuchte unser Guide noch, einige Wüstenlöwen des Huab Prides zu finden, allerdings ohne Erfolg. Aber landschaftlich konnten wir nur staunen, als wir über ein kilometerlanges Plateau fuhren, durch das auch Elefanten wandern und das man sogar bei Google Earth gut erkennen kann. Leider ließ es sich nicht so toll bildlich einfangen, wie wir es wirklich erlebten.






Wenn man den Rockfinger bei der Vingerklip Lodge so betrachtet, fragt man sich wirklich, wie die Natur solche Dinge erschaffen konnte. Und heimlich fragt man sich auch, ob der nicht irgendwann mal umkippt..



I will always have a bit of namibian sand in my shoes!
Next destination -> Namibia 'Juni 2020 PLAN B steht für Nov! Wohin (wenn es denn wieder geht) wird noch nicht verraten!
Mein kleiner Namibia Blog | Reisebericht Namibia 2019 | Etosha-Film 2019 | Reisebericht Namibia 2018 | Etosha-Film 2018 | Etosha-Film 2017 | Etosha-Film 2016
Letzte Änderung: 20 Jun 2020 19:31 von Flash2010.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: maddy, Daxiang, Netti59, H.Badger, AnjaundStephan, PeWa
21 Jun 2020 17:51 #590712
  • Flash2010
  • Flash2010s Avatar
  • Beiträge: 1059
  • Dank erhalten: 2534
  • Flash2010 am 19 Jun 2020 16:53
  • Flash2010s Avatar
Auch heute hätten wir Omatozu voll und ganz genossen...

21.06.2020 Omatozu

Da wir 2018 so begeistert waren von dieser Unterkunft, buchten wir sie kurzerhand für 2020 wieder und können uns jetzt immerhin 2021 nochmal darauf freuen. Zeit, die schönen Erinnerungen daran herauszukramen und sich irgendwie dorthin zu träumen. Wir hatten damals das große Glück, die einzigen Gäste zu sein und hatten schon beinahe ein schlechtes Gewissen, weil Nikras, der Angestellte, nur für uns den ganzen Tag vor Ort war. Außer ab und zu einen Malawi Shandy zu mixen hatte er mit uns nämlich keine Arbeit :whistle: Der kleine Wanderweg von 7 Kilometern ist idiotensicher ausgeschildert, aber ich weiß noch nicht, ob ich Petra dazu bewegen kann, nächstes Jahr mit zu kommen. Okay, alleine lässt sie mich dann auch nicht gehen und würde mich eher am Zelt fest ketten :laugh: In einem anderen Reisebericht haben Gäste dort nämlich tatsächlich einen Leoparden gesehen während ihres Gamedrives. Die Wege dort waren im Juni aalglatt geschoben und ebenfalls extrem gut ausgezeichnet. Es gibt dort einen 2x4 und einen 4x4 Drive, der das Rivier kreuzt. Aber sollte man sich dort fest fahren, müsste man nur Nikras anrufen und man wird geholfen.

Wir fühlten uns sehr wohl und genossen vor allem den Blick au den Dam, wo immer wieder Tiere zum Trinken vorbei kamen. Zwar ist das Wild hier sehr scheu, aber auf unserem Gamedrive hatten wir doch einige Sichtungen.

Das Frühstück ließ keine Wünsche offen und das Abendessen war vorzüglich. Ein Freund des Besitzers, mit dem wir uns dort kurz unterhielten, meinte, der Koch hätte goldene Hände. Dem stimmten wir zu, nachdem wir das wohl beste Rumpsteak aller Zeiten serviert bekamen.























Die Ursache für diesen Auflauf konnten wir leider nicht entdecken...












Und zum Abschluss für den ganzen Urlaub trafen wir kurz vor Sonnenuntergang noch eine Gruppe Giraffen, die tiefenentspannt neben unserem Auto fraßen und uns wundervoll verabschiedeten. Der Bulle war beeindruckend gezeichnet von vielen Revierkämpfen.













I will always have a bit of namibian sand in my shoes!
Next destination -> Namibia 'Juni 2020 PLAN B steht für Nov! Wohin (wenn es denn wieder geht) wird noch nicht verraten!
Mein kleiner Namibia Blog | Reisebericht Namibia 2019 | Etosha-Film 2019 | Reisebericht Namibia 2018 | Etosha-Film 2018 | Etosha-Film 2017 | Etosha-Film 2016
Letzte Änderung: 21 Jun 2020 17:57 von Flash2010.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: maddy, speed66, urolly, Daxiang, Netti59, AnjaundStephan, SUKA
24 Jun 2020 14:22 #590874
  • Flash2010
  • Flash2010s Avatar
  • Beiträge: 1059
  • Dank erhalten: 2534
  • Flash2010 am 19 Jun 2020 16:53
  • Flash2010s Avatar
24.06.2020 Abschluss

Drei Jahre lang bildete die Hohewarte Guestfarm einen tollen Abschluss unseres Urlaubs! Damals lebten noch einige Pferde dort und die Gegend bot sich für entspannte Ausritte und auch mal rasante Sprints durchs Rivier bestens an. Einmal unternahmen wir sogar einen Vollmondritt, eine Erfahrung, die wir nicht mehr vergessen werden, denn man denkt gar nicht, wie hell so ein Mond sein kann. Alles in allem war die Zeit auf Hohewarte mit Heike und den Pferden der beste Abschluss, den man haben konnte.









Da machten wir gerade Rast und "Hamster" wollte sich tatsächlich alleine aus dem Staub machen :laugh:










Und Rinder schubsen durfte auch nicht fehlen, was ein Spaß!


















Das hat immer am meisten gefetzt :woohoo:





ENDE

Heute wären wir gelandet - wie so oft die letzten Jahre bei einer ganz schönen Hitze...

Heute ist außerdem der erste Todestag von Voortrekker.

Bitte alle aussteigen, die Donkeys haben jetzt auch frei und sich ihr Kraftfutter verdient. DANKE für eure Begleitung :)
I will always have a bit of namibian sand in my shoes!
Next destination -> Namibia 'Juni 2020 PLAN B steht für Nov! Wohin (wenn es denn wieder geht) wird noch nicht verraten!
Mein kleiner Namibia Blog | Reisebericht Namibia 2019 | Etosha-Film 2019 | Reisebericht Namibia 2018 | Etosha-Film 2018 | Etosha-Film 2017 | Etosha-Film 2016
Letzte Änderung: 24 Jun 2020 14:28 von Flash2010.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: maddy, speed66, urolly, Daxiang, Grosi, Gabi-Muc, AnjaundStephan, HartmutBremen, SUKA, PeWa
26 Jun 2020 16:46 #590991
  • Daxiang
  • Daxiangs Avatar
  • Beiträge: 3217
  • Dank erhalten: 10737
  • Daxiang am 26 Jun 2020 16:46
  • Daxiangs Avatar
Link zu Reiseberichten,Homepage & Reiseblog: www.namibia-forum.ch...ammlung-daxiang.html





Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Flash2010