THEMA: 4x4 Reise-Doku durch Namibia
05 Feb 2019 10:21 #547444
  • Reisehummel
  • Reisehummels Avatar
  • Beiträge: 178
  • Dank erhalten: 43
  • Reisehummel am 05 Feb 2019 10:21
  • Reisehummels Avatar
Hallo Lucas,
ich kann mich den vielen Formis nur anschließen, deine Videos sind wirklich allererste Sahne.
Vor allem die Weite und Einsamkeit spiegelt sich fantastisch darin wieder, auch die Farben und Zusammenfassung
über 6 Wochen ist dir echt grandios gelungen. 6 Wochen am Stück Urlaub, was ein Luxus! Ihr habt diese Zeit
beneidenswert intensiv genutzt. Wieviele km seid ihr denn insgesamt gefahren?
Ich habe eine Frage zum Flug über die Fälle. Wenn ich mich richtig erinnere, war es ein Leichtflugzeug und du hast vorn gesessen.
Über wen hattet ihr gebucht, wie lange war der Flug - was hat er gekostet - wieviele Leute waren im Flugzeug und seid ihr vom camp abgeholt worden oder selbst an die Fälle gefahren?
Viele Grüße
Marion
Alexander von Humboldt
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nie angeschaut haben."
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
05 Feb 2019 12:18 #547467
  • LucasTJahn
  • LucasTJahns Avatar
  • Beiträge: 31
  • Dank erhalten: 57
  • LucasTJahn am 05 Feb 2019 12:18
  • LucasTJahns Avatar
Reisehummel schrieb:
Hallo Lucas,
ich kann mich den vielen Formis nur anschließen, deine Videos sind wirklich allererste Sahne.
Vor allem die Weite und Einsamkeit spiegelt sich fantastisch darin wieder, auch die Farben und Zusammenfassung
über 6 Wochen ist dir echt grandios gelungen. 6 Wochen am Stück Urlaub, was ein Luxus! Ihr habt diese Zeit
beneidenswert intensiv genutzt. Wieviele km seid ihr denn insgesamt gefahren?
Ich habe eine Frage zum Flug über die Fälle. Wenn ich mich richtig erinnere, war es ein Leichtflugzeug und du hast vorn gesessen.
Über wen hattet ihr gebucht, wie lange war der Flug - was hat er gekostet - wieviele Leute waren im Flugzeug und seid ihr vom camp abgeholt worden oder selbst an die Fälle gefahren?
Viele Grüße
Marion

Hallo Marion,

Vielen Dank! :)
Wir sind insgesamt um die 13000km gefahren - also jeden Tag ordentlich unterwegs und eigentlich keine entspannten Ruhetage. Das ist allerdings genau unser Ding, wenn wir zu lange irgendwo rumsitzen langweilen wir uns schnell.
Wir sind mit einem Helikopter über die Fälle geflogen. Leichtflugzeug ist sicherlich erste Sahne, allerdings darf man keine Kameras mitnehmen, da man diese fallen lassen könnte und alles offen ist.
Wir sind ganz früh am morgen, gegen 8-9Uhr geflogen, wurden direkt am Campingplatz abgeholt und waren die einzigen im 5-Sitzer Heli. Die Flugzeit war 13Minuten, also wirklich kurz, kam aber glaube ich 150 USD pro Person - das Unternehmen weiß ich gar nicht mehr, das war sehr spontan am Vortag gebucht wurden. Ich glaube es waren die hier: www.zambezihelicopte...om/flight-of-angels/. Einheimische Angestellte, europäische Pilotin.

Viele Grüße und Viel Spaß
Lucas
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
05 Feb 2019 14:37 #547502
  • mika1606
  • mika1606s Avatar
  • Online
  • Beiträge: 241
  • Dank erhalten: 135
  • mika1606 am 05 Feb 2019 14:37
  • mika1606s Avatar
Hallo Marion,
Mit denen sind wir in 10/2017 auch geflogen.
Ein ganz tolles Erlebnis!! :) :)
13 min hört sich vielleicht wenig an - ist aber ausreichend.

Gruss, Gerhard
Namibia 1998/2002/2005 & in Planung 2020
Namibia/Botswana/Vic-Falls 1987/1995/2017
Namibia 1980 (u. a. 2 Monate auf einer Rinderfarm nördl. Okahandja)
Letzte Änderung: 05 Feb 2019 14:38 von mika1606.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Reisehummel
06 Feb 2019 15:29 #547648
  • Reisehummel
  • Reisehummels Avatar
  • Beiträge: 178
  • Dank erhalten: 43
  • Reisehummel am 05 Feb 2019 10:21
  • Reisehummels Avatar
LucasTJahn schrieb:
Reisehummel schrieb:
Hallo Marion,

Vielen Dank! :)
Wir sind insgesamt um die 13000km gefahren - also jeden Tag ordentlich unterwegs und eigentlich keine entspannten Ruhetage. Das ist allerdings genau unser Ding, wenn wir zu lange irgendwo rumsitzen langweilen wir uns schnell.
Wir sind mit einem Helikopter über die Fälle geflogen. Leichtflugzeug ist sicherlich erste Sahne, allerdings darf man keine Kameras mitnehmen, da man diese fallen lassen könnte und alles offen ist.
Wir sind ganz früh am morgen, gegen 8-9Uhr geflogen, wurden direkt am Campingplatz abgeholt und waren die einzigen im 5-Sitzer Heli. Die Flugzeit war 13Minuten, also wirklich kurz, kam aber glaube ich 150 USD pro Person - das Unternehmen weiß ich gar nicht mehr, das war sehr spontan am Vortag gebucht wurden. Ich glaube es waren die hier: www.zambezihelicopte...om/flight-of-angels/. Einheimische Angestellte, europäische Pilotin.

Viele Grüße und Viel Spaß
Lucas

Hallo Lucas, ich habe den Anbieter gestern angemailt, aber bis dato keine Antwort erhalten - wird schon noch werden.
Aber sag' mal, ihr seid ja sehr früh vor Ort gewesen, d.h. ohne, dass ich nun noch einmal ins Video reinhöre, habt ihr bereits in Simbabwe gecampt? Von Kasane aus müßte man dann in der Nacht aufbrechen, um so zeitig dort zu sein? Ich wollte es geführt machen und nicht selbst rüber fahren. Schaun wir mal, was der Anbieter als Privattransfer aufrufen wird.
Sind eigentlich alle Flieger für 5-Sitzer ausgelegt oder gibt es noch kleinere?
Sauber, ordentlich km-geschruppt. Ihr habt eine klasse Runde gedreht und ja fast nichts ausgelassen, toll. Wo soll es als nächstes für euch hingehen?

VG
Marion
Alexander von Humboldt
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nie angeschaut haben."
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
09 Feb 2019 10:57 #547928
  • LucasTJahn
  • LucasTJahns Avatar
  • Beiträge: 31
  • Dank erhalten: 57
  • LucasTJahn am 05 Feb 2019 12:18
  • LucasTJahns Avatar
Reisehummel schrieb:

Hallo Lucas, ich habe den Anbieter gestern angemailt, aber bis dato keine Antwort erhalten - wird schon noch werden.
Aber sag' mal, ihr seid ja sehr früh vor Ort gewesen, d.h. ohne, dass ich nun noch einmal ins Video reinhöre, habt ihr bereits in Simbabwe gecampt? Von Kasane aus müßte man dann in der Nacht aufbrechen, um so zeitig dort zu sein? Ich wollte es geführt machen und nicht selbst rüber fahren. Schaun wir mal, was der Anbieter als Privattransfer aufrufen wird.
Sind eigentlich alle Flieger für 5-Sitzer ausgelegt oder gibt es noch kleinere?
Sauber, ordentlich km-geschruppt. Ihr habt eine klasse Runde gedreht und ja fast nichts ausgelassen, toll. Wo soll es als nächstes für euch hingehen?

VG
Marion

Hallo Marion,

Ich hoffe inzwischen hast Du eine Antwort erhalten. Wir haben direkt in Victoria Falls eine Nacht verbracht. Gerade die Grenzformalitäten können eine ganze Weile dauern, egal für wen, und es ist auch ein Stückchen zu fahren, auch wenn die Straße perfekt ist. Die Menschen in Simbabwe waren alle sehr nett und sprachen eigentlich das beste Englisch. Da waren wir sehr positiv überrascht. Kleinere Helikopter gibt es für den kommerziellen Flug eigentlich nicht, das würde sich vermutlich nicht lohnen. Größere Helis gibt es aber definitiv, ich glaube die hatten auch Siebensitzer im Angebot.

Wir haben sehr viele Pläne, haben uns für dieses Jahr allerdings noch nicht festgelegt. Momentan steht Uganda ganz weit oben auf der Liste ;)

Liebe Grüße
Lucas
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Reisehummel
14 Feb 2019 12:17 #548469
  • Reisehummel
  • Reisehummels Avatar
  • Beiträge: 178
  • Dank erhalten: 43
  • Reisehummel am 05 Feb 2019 10:21
  • Reisehummels Avatar
Hallo Lucas,
danke noch einmal für deine Antwort. Bis jetzt habe ich immer noch keine Antwort von dem viel besagten Anbieter auf meine
Anfrage erhalten. Ich werde ggfls. vor Ort einen Transfer beauftragen. Mittlerweile bin ich eh hin- und hergerissen, ob ich es überhaupt machen werde, da ich sowieso auch irgendwann nach Simbabwe möchte. Vielleicht nutze ich wirklich lieber die Zeit und treibe mich am Chobe mehr herum. Wir werden sehen.
Unganda klingt interessant und teuer, wenn man denn auch auf Gorillaschau gehen will. Ich hoffe nur, du stellst wieder ein tolles Video ins Forum.
VG
Marion
Alexander von Humboldt
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nie angeschaut haben."
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.