THEMA: Kalahari/Nordwest Nam (April/Mai 2018) - Botswana
04 Nov 2018 21:44 #537886
  • aos
  • aoss Avatar
  • Beiträge: 1035
  • Dank erhalten: 1891
  • aos am 04 Nov 2018 21:44
  • aoss Avatar
18.04. Kalahari Rest

Der letzte Morgen im Kaa-Gebiet begann mit weit entfernten Löwengebrüll. Es kam vom Nordosten (der Bereich, wo es keine Piste gab) und wurde schwächer. Kurz vor sieben lugte die Sonne über den Horizont.


Ich fuhr zum Südrand, wo die Piste direkt am Pfannenrand verläuft. Wenige Meter hinter dem Stellplatz traf ich auf diesen Schakal.


Auf und um der Pfanne zeigten sich sonst außer einem Strauß keine Tiere.






Also wendete ich und fuhr Richtung Towe Pan. Der Weg zwischen den Pfannen ist in der Regel relativ verbuscht. Hier gab es eine Stelle, die ziemlich offen war (inkl. fliehender Kuhantilopen).




Auf der Anhöhe hatte ich wieder einen herrlichen Ausblick nach Süden.




Der Blick auf die Pfanne wurde von der tiefstehenden Sonne "behindert".


"Unten" gab es die üblichen Verdächtigen.




Ein Schakal, der schnell das Weite suchte, konnte ich nicht vernünftig mit meiner Kamera festhalten. Dafür eine davonfliegende Riesentrappe.




Der Kollege war nicht so schreckhaft.


Links der Piste waren immer wieder Springböcke zusehen - teils auch weit entfernt.






Nach zwei Kilometern auf der Transit Route war die Jeff Morris Pan erreicht. Hier gab es auf und um der Pfanne Gnus, Kuhantilopen, Oryx und springende Springböcke.








Gefühlt stand die gesamte Baumsavanne auf den nächsten Kilometern voller Springböcke.












Es gab aber auch andere Tiere.








Impressionen an der Name Pan






An dieser Stelle war schon fast das Dorf Zutshwa erreicht und somit hieß es Abschied nehmen von diesem tollen Gebiet.




Die Piste nach Hukuntsi war breit und ließ sich in unter einer Stunde bewältigen. An der Tankstelle am Ortsende füllte ich auf. Direkt nebenan befindet sich ein neues Einkaufszentrum, in welchem sich ein Supermarkt mit Fleischtheke und geringer Auswahl an Obst und Gemüse befindet. Der ATM im Supermarkt war defekt. Der Bottle Store dafür gut bestückt.
Die einstündige Fahrt nach Kang war eine typische Überlandfahrt in Botswana - also langweilig. Beim Kang Ultra Stop aß ich im Restaurant zu Mittag und erfreute mich am W-LAN. Bei der Bank Gabarone neben der Tankstelle versorgte ich mich noch mit Bargeld (nur Visa). Das Kalahari Rest war dann bald erreicht (26 km). Da ich keine Lust auf Zelten hatte, entschied ich mich für ein Bungalow, dessen Preis ich erst noch runterhandeln musste. Der mit anfangs angebotene Preis war höher als bei booking.com. Der Pool war leider unbenutzbar. Die Unterkunft war zweckmäßig und das Essen im Restaurant sehr schmackhaft.

Gefahrene Kilometer: 254 (10,0 l/100 km)
Anhang:
Letzte Änderung: 05 Okt 2019 20:48 von aos.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: La Leona, ANNICK, Topobär, speed66, BMW, Logi, Old Women, Daxiang, Gromi, CuF und weitere 2
04 Nov 2018 22:23 #537888
  • CuF
  • CuFs Avatar
  • Beiträge: 2652
  • Dank erhalten: 4033
  • CuF am 04 Nov 2018 22:23
  • CuFs Avatar
Guten Abend, aos,
deine Fotos sind überwältigend schön, zeigen die süchtigmachende Weite und Einsamkeit dieser Region, daß eine fast schmerzhafte Sehnsucht danach entsteht. Danke!
Friederike
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: aos
04 Nov 2018 23:59 #537900
  • Rehema
  • Rehemas Avatar
  • Die Mutigen leben nicht ewig, die Ängstlichen nie
  • Beiträge: 465
  • Dank erhalten: 1825
  • Rehema am 04 Nov 2018 23:59
  • Rehemas Avatar
Hallo Axel,
danke für diesen Bericht!
Nach unserer ersten Botswana-Tour im April hielten v.a. unser Sohn Benjamin und ich fest: die Kalahari reizt uns aber schon noch sehr.... Wenn ich Deine Bilder hier sehe, liege ich damit richtig: Allein um der Landschaft willen wäre das schon eine Reise wert!

Ein klein wenig kann ich mich dort hinein "beamen", wenn ich Deine Bilder betrachte - hab Dank dafür!
Ich freue mich auf Fortsetzung!
Antje
Back Home! Wieder in Tanzania - Gelebt in Malawi, Tanzania und Kenya
Reiseberichte:
Botswana April 2018 - Reisebericht "Botswana's Beasts & Beauty im April"
Bericht Malawi 2015-2018 - "Kleinode in Malawi" - noch in Arbeit....
Kurzbericht Tarangire April 2020 - "Tansania pulsiert! Trotz Corona..."
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: aos
05 Nov 2018 13:22 #537962
  • BMW
  • BMWs Avatar
  • Beiträge: 1219
  • Dank erhalten: 663
  • BMW am 05 Nov 2018 13:22
  • BMWs Avatar
Guten Tag Axel,

habe mich bei Dir etwas eingelesen bezüglich KD1 und KD2 ....die Baumsavannenlandschaft dort ( wo es nicht zugebuscht ist )

ist wunderschön ( ca 17km )......Tier-technisch aber ziemlich anspruchsvoll......hat wohl damit zu tun, dass es Jagdgebiet ist

und eventuell nur wenige Wasserstellen (in der Trockenzeit) hat.......vielen Dank für Deine "Vorspurrolle" :)

lg............BMW
Letzte Änderung: 05 Nov 2018 14:14 von BMW.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
09 Nov 2018 13:52 #538485
  • felix__w
  • felix__ws Avatar
  • Beiträge: 494
  • Dank erhalten: 684
  • felix__w am 09 Nov 2018 13:52
  • felix__ws Avatar
aos schrieb:
12.04. Abflug
13.04. Ondekaremba
14.04. Masetleng Pan (KD1)
Genau so beginnt unsere nächste Reise am 3.4.19

Die Fotos des Western Woodland bzw ganzer Reise sind super (ein paar wenige hast du ja schon in "meinem" Thread gepostet). Und jetzt habe ich noch etwas mehr Infos für unsere Reise.

Felix
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: aos
09 Nov 2018 16:38 #538501
  • aos
  • aoss Avatar
  • Beiträge: 1035
  • Dank erhalten: 1891
  • aos am 04 Nov 2018 21:44
  • aoss Avatar
felix__w schrieb:
aos schrieb:
12.04. Abflug
13.04. Ondekaremba
14.04. Masetleng Pan (KD1)
Genau so beginnt unsere nächste Reise am 3.4.19

Die Fotos des Western Woodland bzw ganzer Reise sind super (ein paar wenige hast du ja schon in "meinem" Thread gepostet). Und jetzt habe ich noch etwas mehr Infos für unsere Reise.

Felix
Und bei mir ab 07.04.2019 wieder. :)

Viele Grüße
Axel
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.