• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Mietwagen Namibia
20 Nov 2018 16:30 #539781
  • Scholli
  • Schollis Avatar
  • senior traveller
  • Beiträge: 29
  • Dank erhalten: 6
  • Scholli am 20 Nov 2018 16:30
  • Schollis Avatar
Hallo Forianer und -Innen,
hat jemand Erfahrung mit Bidwest? Letztes mal hatten wir AVIS. Die aber nie wieder. Hatten mir nen Wagenheber angedreht der den Fortuner nichtmal richtig anhob. Musste mir in der Wüste einen Stein zum unterlegen suchen, um den Reifen zu wechseln.
Gruss Scholli
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
20 Nov 2018 18:46 #539795
  • Cruiser
  • Cruisers Avatar
  • Namibian! Living in SA and NAM!
  • Beiträge: 2397
  • Dank erhalten: 1888
  • Cruiser am 20 Nov 2018 18:46
  • Cruisers Avatar
Wie oft willst Du eigentlich so eine Kleinigkeit hier neu erwähnen? Das nächste Mal geht es Dir so mit einem anderen Anbieter und dann auch übers ganze Forum verteilt. Man kann ja sauer sein, aber ein bißchen macht man sich schon lächerlich.

Ist der Wagenheber vielleicht erst im Sand versunken, weil Wüste?
Best Regards
Adolf
Conservation is our passion!

Trustee, Sponsor & SA Contact for 'Desert Lion Conservation'!
Sponsor of Desert Elephant Conservation.
Hobby: Land Cruiser Touring Vehicles. Member of the LCCSA.
Slogan: Tread lightly, leave nothing but your foot prints!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, MatzeHH, holgiduke
20 Nov 2018 18:53 #539797
  • Scholli
  • Schollis Avatar
  • senior traveller
  • Beiträge: 29
  • Dank erhalten: 6
  • Scholli am 20 Nov 2018 16:30
  • Schollis Avatar
@Cruiser. Man sollte im Forum schon höflicher sein. Ich hatte nach BidWest gefraggt, War das die Antwort?
War übrigens auf der Teerstrasse von SA nach Karasburg,
Diesmal mit nicht ganz so freundliche Grüssen
Scholli
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
20 Nov 2018 19:16 #539802
  • XynxNet
  • XynxNets Avatar
  • Beiträge: 31
  • Dank erhalten: 16
  • XynxNet am 20 Nov 2018 19:16
  • XynxNets Avatar
Ich habe bisher 2 mal bei Bidvest gebucht.
War alles in Ordnung. Die Reifen und die Autos waren in sehr gutem Zustand. Habe Autos mit wenig Laufleistung (25000km und 4000km) bekommen.

Bei 2 Sachen gab es Abstriche:
1. Kein Verbandskasten im Auto (Scheinbar normal? Ich nehm jetzt immer selbst einen mit.)
2. Die Notfallnummer von Bidvest in Namibia war letztes Jahr schwer erreichbar und auch das nur zu Flughafen/Schalteröffnungszeiten. Die südfafrikanische Notfallnummer war hingegen super erreichbar. Allerdings konnten die nur eingeschränkt helfen, obwohl sie sich alle Mühe gaben.
Letzte Änderung: 20 Nov 2018 19:18 von XynxNet.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
24 Nov 2018 20:29 #540269
  • wrc-thor
  • wrc-thors Avatar
  • Beiträge: 2
  • wrc-thor am 24 Nov 2018 20:29
  • wrc-thors Avatar
Wir sind gerade aus Namibia zurückgekommen und hatten bei Bidvest ein Auto gemietet.

Bei der Ankunft wurden wir am Bidvest-Schalter über alle möglichen Zusatz-Gebühren informiert, die anfallen können....z.B. wenn man eine Panne in einem entlegenen Gebiet hat. Nach 10 Stunden Flug ist man nicht ganz so aufnahmefähig und nimmt das mehr oder weniger "zur Kenntnis".

Tatsächlich hatten wir eine Reifenpanne mitten im Nirgendwo. Der Reifenwechsel war mit dem Wagenheber gerade eben so machbar. Bis zu unserem Tagesziel waren es aber noch ca. 300 km überwiegend Schotterpiste, die wir nicht ohne Ersatzrad weiterfahren wollten.
Von der Hotline bekamen wir die Auskunft, dass wir auf die Lieferung eines Ersatzrades warten müssen und nicht berechtigt sind, selbst einen neuen Reifen zu kaufen. Stundenlanges Warten auf ein Ersatzrad hätte bedeutet, dass wir unser Tagesziel nicht mehr bei Tageslicht erreicht hätten (Fahren bei Dunkelheit wird von Bidvest nicht empfohlen). Wir hätten uns also eine Unterkunft suchen müssen oder im Auto übernachten (was ebenfalls nicht empfohlen wird).
Also nochmal bei der Hotline nachgehakt: Ausnahmsweise dürften wir einen neuen Reifen kaufen aaaaber nur, wenn es genau der gleiche Reifen ist ("exactly the same tyre"). Anderenfalls würde der gekaufte Reifen nicht erstattet und wir müssten bei der Rückgabe -trotz Reifenversicherung- einen zweiten neuen Reifen bezahlen.
Nun waren wir schon froh, mitten in der Wüste überhaupt irgendeinen passenden Reifen zu finden. Natürlich war er nicht "exactly the same" (gleiche Maße aber andere Marke).

Auf unserer letzten Etappe zurück zum Flughafen hatten wir dann noch eine zweite Reifenpanne, sodass wir den Wagen mit einem platten Reifen im Kofferraum zurückgegeben haben, ohne zuvor die Hotline anzurufen. Dies war wohl auch nicht ganz regelkonform. Es waren aber auch nur noch 50 km Asphaltstraße zum Flughafen.

Bei der Rückgabe mussten wir dann zwei Bidvest Mitarbeitern unsere Pannengeschichten erzählen und für die Erstattung der Reifenrechnung ein Formular ausfüllen.

Jetzt sind wir gespannt, ob wir den Betrag zurück bekommen oder ob wir auf den Kosten sitzen bleiben und vielleicht noch zusätzliche Gebühren von unserer Kaution einbehalten werden. Die Bearbeitung soll so etwa 10 bis 14 Tage dauern.

Darüber hinaus fand ich bei der Fahrzeugübernahme folgenden Hinweis merkwürdig:
Das Auto dürfe außen dreckig zurückgegeben werden. Der Innenraum müsse aber sauber sein. Auf meine Nachfrage "wie sauber", konnte der Mitarbeiter dies nicht genauer definieren. Es solle innen nur nicht zu schmutzig sein, sonst würden Reinigungskosten berechnet.
Nun ist es auf einer 3-wöchigen Tour durch Namibia nicht so einfach, ein Auto sauber zu halten (u.a. kam auch feiner Sand durch die Lüftung ins Fahrzeug). Außerdem haben wir an keiner Tankstelle einen Staubsauger gesehen. Aktiv gesucht haben wir allerdings auch nicht...soll ja Urlaub sein. Also sind wir auch hier gespannt, ob die Gebühr für die Innenreinigung berechnet wird.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
03 Sep 2019 21:49 #566614
  • JensP
  • JensPs Avatar
  • Beiträge: 2
  • JensP am 03 Sep 2019 21:49
  • JensPs Avatar
Hallo wrc-thor,

wurde Euch letztendlich noch etwas zusätzlich in Rechnung gestellt? Wir wollen über SunnyCar buchen (wegen der Versicherungen) und laut einem anderen Beitrag hier im Forum vermitteln die Bidvest (Anfrage bei SunnyCar läuft).

Hat ansonsten vielleicht einer von Euch gute, nicht so gute oder überhaupt Erfahrungen mit Bidvest gemacht? Im Netz und auch auf englischen Seiten findet man eher schlechte Bewertungen, aber das ist ja nicht so selten bei Autovermietern.

Vielen Dank

Jens
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2