THEMA: Renault Duster 4x4 check
12 Mai 2018 17:23 #521154
  • Milo
  • Milos Avatar
  • Beiträge: 7
  • Dank erhalten: 4
  • Milo am 12 Mai 2018 17:23
  • Milos Avatar
Hallo liebe Leser!
Hatte mich schon einmal kurz vorgestellt, vor einiger Zeit. Männlich, 57 Jahre, alleinreisend. Vor 28 Jahren mit einem VW Golf von Kapstadt zu den Vic. Falls und zurück .
Im Februar 2018 mit Discoverer fun 4X4 (Bobo Campers) den Süden abgefahren 4000 km
Jetzt im Mai 2018 wegen zu später Organisation "nur" einen Duster bekommen. Da ich prinzipiell nicht vorbuche, muss ich flexibel bleiben. Daher muss ich auch im Auto schlafen können.
Gemietet über Europ Car. Absolut unproblematisch. Habe einen Duster mit 7900 km auf dem Tacho bekommen. Reifen waren sehr gut. Natürlich nur 1 Ersatzrad.
In Windhoek eine Gartenliegenauflage und Decke gekauft und ab die Post. Westlich nach Norden (Spitzkoppe, Opuvo, Etoscha)
Die Rücksitzbank MUSS hochgeklappt weden , die Vordersitze Recht weit nach vorne. Habe die Rücklehne Links ( Beifahrerseite) flachgelegt. Ergibt eine recht glatte Ebene. Bin mit 175 cm trotzdem noch zu lang und müsste daher diagonal liegen. Geht aber. Hatte nur eine Reisetasche dabei. Tisch und Stuhl kam man natürlich vergessen. Einen Beifahrer natürlich auch, es sei denn mit Extrazelt und ebenso kleiner Reisetasche.
Viel Wasser (5 l Pötte) , Äpel, Bananen, Kekse. Das reichte locker für tagsüber und abends habe ich Campingplätze mit Restaurant angesteuert.
Fahrverhalten und Technik : Respekt, Respekt, hätte ich nicht gedacht !!
Verbrauch um knapp 7 l , darunter geht meistens auch (Diesel) Da man bei schneller Fahrweise schnell ins Schleudern kommt hilft das ESP ungemein. Habe sowas noch nie ausprobiert. Wenn er anfängt auszubrechen, wird man Dann ESP (elektronisches Stabilisations-Programm ) wieder in die Spur gesetzt und das Auto fährt sie auf einer Scheibe weiter.
Eingebautes Navi ging nur für Südafrika. Hatte ein Termin dazu bekommen. Braucht man aber eh nur für Windhoek. Hatte es immer aus.
Radmutterschlüssel ist mit Verlängerungsstange besser. Hatte eine Eisenstange gefunden und die mitgenommen zum Einstecken, als Verlängerungshebel.
Reifen haben bei den 3000 km gelitten aber mich nie im Stich gelassen.
Resümee: Tolles Auto, 1000,- billiger , als der Discoverer (ist klar, ohne Campingausstattung)
Hoffe ich konnte einiges klären, weil manche eben doch zu diesem Thema immer nur Vermutungen äußerten.
Gruß
Milo
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Dillinger
12 Mai 2018 18:34 #521158
  • Markus615
  • Markus615s Avatar
  • Beiträge: 1017
  • Dank erhalten: 1102
  • Markus615 am 12 Mai 2018 18:34
  • Markus615s Avatar
Hallo Milo,
Milo schrieb:
In Windhoek eine Gartenliegenauflage und Decke gekauft und ab die Post. Westlich nach Norden (Spitzkoppe, Opuvo, Etoscha)
Die Rücksitzbank MUSS hochgeklappt weden , die Vordersitze Recht weit nach vorne. Habe die Rücklehne Links ( Beifahrerseite) flachgelegt. Ergibt eine recht glatte Ebene. Bin mit 175 cm trotzdem noch zu lang und müsste daher diagonal liegen. Geht aber.

Respekt dafür. Für mich ginge das nicht mehr (weil bequemlich geworden) obwohl man früher da auch recht unempfindlich war...
Milo schrieb:
Da man bei schneller Fahrweise schnell ins Schleudern kommt hilft das ESP ungemein. Habe sowas noch nie ausprobiert. Wenn er anfängt auszubrechen, wird man Dann ESP (elektronisches Stabilisations-Programm ) wieder in die Spur gesetzt und das Auto fährt sie auf einer Scheibe weiter.

Man fährt so langsam dass man das ESP nicht braucht! Wenn man es völlig übertreibt bringt einem das ESP übrigens auch überhaupt nichts mehr... die Physik lässt sich nicht austricksen. Das ESP vermittelt einem auf den Schotterstraßen so oder so nur eine "vermeintliche" Sicherheit.
Milo schrieb:
Hoffe ich konnte einiges klären, weil manche eben doch zu diesem Thema immer nur Vermutungen äußerten.

Danke das hast Du bildlich hin bekommen. Der Duster wäre also überhaupt nichts für mich... :laugh:
Wobei zu viert mit einigen Übernachtungen in den Dachzelten wäre ein Duster tatsächlich ja auch undenkbar, auch wenn der ein so tolles ESP hat (mir fällt gerade nicht ein wie das System im Toyota Hilux heist, dass dasselbe macht).

Gruß Markus
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.