• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Mietwagen Sunnycars vs. Value Car Hire
12 Jun 2018 08:56 #523392
  • blackiii
  • blackiiis Avatar
  • Beiträge: 14
  • blackiii am 12 Jun 2018 08:56
  • blackiiis Avatar
Hy, wir sind gerade aus Namibia zurück und hatten für ca. 3200 Kilometer einen Hilux von Value Car Hire gemietet.

Abholung vom Flughafen war problemlos. Bei der Autoübergabe wurde ein kurzes Video gezeigt und dann ca. eine halbe Stunde Einweisung ins Auto, hab auch viele Fragen gestellt, die freundlich beantwortet wurden. Nach der Übergabe wird das Auto nochmal vollgetankt, und alle Vorschäden mit dir zusammen dokumentiert. Dann gings schon los :-)

Wichtig, einen Kompressor dazumieten, wir haben öfters den Reifendruck dem Untergrund angepasst und hatten daher nie Probleme mit den Reifen. Das Auto und das Zubehör (Dachzelt und so waren in einem guten Zustand). Für das Dachzelt habe ich immer so 5 Minuten zum abbauen gebraucht...

Die Rückgabe war auch ok. Das Auto wird ca. 20 Minuten geprüft und dann bekommst du die Kaution zurück. Wir wurden anschließend kostenlos ins Hotel gebracht.

Fazit: Value kann ich nur empfehlen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
12 Feb 2019 20:29 #548347
  • ABach
  • ABachs Avatar
  • Beiträge: 16
  • Dank erhalten: 3
  • ABach am 12 Feb 2019 20:29
  • ABachs Avatar
Hallo,
ich bin auf das Thema aufmerksam geworden, da ich auch beide Angebote vergleiche und hoffe, dass ich dem Nächsten etwas Arbeit abnehmen kann.
Kurz: Für Bidvest/Sunnycars spricht, dass das Angebot für das Fahrzeug wirklich komplett ist und die bessere Versicherung.
Value Car Hire hat dafür den deutlich günstigeren Preis und Grezübertritte sind auch leicht erschwinglich.

Die Versicherung von Sunnycars scheint im Kleingedruckten wirklich dem zu entsprechen, was wir aus Deutschland kennen. Dabei stehen die hohen Schadenssummen positiv hervor und die ziemlich komplette Abdeckung ohne Selbstbeteiligung. Ins. Reifen, Unterboden, Kupplung, Abschleppkosten, Fahrzeugschlüssel, PAI. Größte Lücke: die Erstattung des Eigenanteil von bis zu 3000N$ gilt nicht für die Campingausrüstung.
Im Gegensatz dazu sehe ich bei Value Car Hire Lücken: So ist z.B. nur ein Reifenschaden abgedeckt und die Selbstbeteiligung beträgt 1500N$ (Ich frage mich ob in der Praxis Reifenschäden bezahlt werden). Zudem habe ich Zweifel in welchen Situation wirklich gezahlt wird aufgrund der Ausschlüsse, nicht umsonst schreibt Value Car Hire selbst in den Bedingungen: "Der Platinum Cover kann nicht mit der Europäischen “Voll Kasko” oder “Volles Risiko” Versicherung, in der alle Schäden unabhängig von der Ursache oder Schuld abgedeckt sind, verglichen werden."
Das Angebot von Bidvest gibt es auch direkt vom Vermieter, für mich wäre das gegenüber Sunnycars 28.5% günstiger, dafür ist die Versicherung ("Super Cover ") eher mit Value Car Hire vergleichbar. Dabei wären die Fahrzeuge etwa gleich teuer (Bei den Preisen von ukulele1962, als auch was ich gerade so für mich rechne). Die Versicherung von Bidvest finde ich aber etwas besser, bis auf die unverschämt hohe Kaution für die Campingausrüstung.

Single/Double Cab kosten bei Bidvest (fast) gleich. Im Preis ist schon alles drin was es so gibt (bis auf GPS und Telefon): z.B. Kühlschrank mit Zusatzbatterie & 220V-Kabel, zweiter Ersatzreifen, Kompressor, Zweitfahrer.

Meine Meinung: Ich glaube der Aufpreis (ca. 28.5%) für die Versicherung von Sunnycars ist durchaus im angemessenem Bereich und gerade für Personen mit sehr wenig Erfahrung eine gute Option. Jemand mit Erfahrung kann hier definitiv viel Geld sparen.

Grüße
Andre
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2