• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Britz Trax oder KEA Trax ?
10 Aug 2014 09:37 #349070
  • Mäckentosch
  • Mäckentoschs Avatar
  • Beiträge: 90
  • Mäckentosch am 10 Aug 2014 09:37
  • Mäckentoschs Avatar
Hallo zusammen,

möchte gerade meinen Trax buchen und erfahre das KEA Britz übernommen hat. Der Kea Trax ist teurer als der Britz Trax. Habe früher schon mal gelesen,
das Britz nicht so gut ist und die Leute immer viel Probleme mit den
Fahrzeugen hatten. Hat sich das nun geändert?

Viele Grüße
Mäckentosch
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
10 Aug 2014 12:46 #349094
  • walberlin
  • walberlins Avatar
  • Beiträge: 15
  • Dank erhalten: 14
  • walberlin am 10 Aug 2014 12:46
  • walberlins Avatar
Hallo Mäckentosch,

ich habe im Januar in Kapstadt bei der Fahrzeugrückgabe gefragt, was sich denn nach der Fusion ändern soll. Man erzählte mir, dass die KEAs (also auch der Trax) künftig mit Toyota und die Britz mit Nissan ausgestattet werden sollen. So ist das jetzt auch auf der jeweiligen lokalen Homepage abgebildet, das könnte den Preisunterschied erklären. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass die Flotten schon komplett ausgetauscht sind.
Aus der Vergangenheit kann man also im Moment keine allzu großen Schlüsse ziehen, da sich im Moment bei denen viel ändert. Der Britz, den ich im Dezember gemietet hatte, war noch ein Toyota (ein Jahr alt, 65000 Kilometer), der auf einer 6500 Kilometer langen Reise von JNB über Botswana und Namibia bis Kapstadt keinerlei Probleme machte.
Viele Grüße und gute Fahrt!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Mäckentosch
10 Aug 2014 13:36 #349100
  • Guido.
  • Guido.s Avatar
  • Guido. am 10 Aug 2014 13:36
  • Guido.s Avatar
Hallo,

Kea/Britz ist der größte Anbieter für ausgestattete 4x4 im südlichen Afrika. Die arbeiten auch mit allen großen Reiseveranstaltern in Europa zusammen. Die Fahrzeuge sind typischerweise nicht allzu alt und in gutem Zustand. Aber der Laden ist sehr bürokratisch und pingelig. Da wird bei Fahrzeugübernahme und -rückgabe gern jeder Löffel einzeln geprüft und abgehakt und das dauert dann gern 2 Stunden. Die Vertragsbedingungen im Detail sind bei Kea/Britz meines Erachtens schlechter/kundenunfreundlicher als bei anderen Vermietern. Den scheinen Erfolg/Größe etwas zu Kopf gestiegen zu sein. Ich würde eine Anmietung bei Kea/Britz nicht kategorisch ausschließen, aber schon bevorzugt nach anderen Vermietern schauen (ASCO, Savanna, Bushlore, Africa4x4Rentals, ...). Wenn es unbedingt exakt so eine Kabine hinten drauf sein muss, schränkt das die Auswahl natürlich deutlich ein.

Beste Grüße

Guido
Letzte Änderung: 10 Aug 2014 13:37 von Guido..
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
10 Aug 2014 14:16 #349104
  • Rocky
  • Rockys Avatar
  • Beiträge: 175
  • Dank erhalten: 155
  • Rocky am 10 Aug 2014 14:16
  • Rockys Avatar
Hallo,

wir hatten 2013 und 2014 jeweils den Trax von KEA für 33 Tage in Windhuk gemietet.
Wir hatten , besonders beim ersten mal , eine sehr ausführliche Einweisung in die Funktionen des Fahrzeugs.
Es wurde jede unserer Fragen ohne Zeitdruck ausführlich beantwortet .
Der KEA ist von Nissan und der Britz von Toyota ,
KEA hat eine durchgehende (besser für die Ablage der Fotogeräte ...) und der Britz eine geteilte Sitzbank .
Wir hatten den KEA bevozugt weil wir ein 2. Ersatzrad haben wollten und dies auf dem Dach der Fahrerkabiene montiert ist,
und nicht lose in der hinteren Kabiene liegt wie beim Toyota von Britz.
Der Nissan hatte auch verstärkte Stossdämpfer montiert , damit hatte das Auto auch eine größere Bodenfreiheit.
Wir hatten keine Probleme auf unseren Reisen.
Die beiden zusätzlichen 20 ltr. Zusatzkanister sollten vorher kontrolliert werden , z.T. fehlten die Dichtungen bzw. einer hatte einen kl.Riss .

Gruß Dieter
seit 1959 u.a. : 4xMarocco, 2xTunesien, 2xAlgerien-Mali, Ägypten-Sudan, 4xNamibia-Botswana-Simbabwe, Israel, 2xKanada, 3xUSA, 4xAustralien, 2xNeuseeland, Mexico, China, Europa total ,Türkei ,Zypern,
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Mäckentosch
12 Aug 2014 08:18 #349366
  • Mäckentosch
  • Mäckentoschs Avatar
  • Beiträge: 90
  • Mäckentosch am 10 Aug 2014 09:37
  • Mäckentoschs Avatar
Vielen Dank für die Informationen. Kämpfe nun gerade um das
2. Reserverad.

Viele Grüße
Mäckentosch
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
12 Aug 2014 09:17 #349372
  • Freak9965
  • Freak9965s Avatar
  • Beiträge: 324
  • Dank erhalten: 230
  • Freak9965 am 12 Aug 2014 09:17
  • Freak9965s Avatar
Hi Mäckentosch,

der Hinweis von Rocky (Dieter) mit dem undichten Reservekanister ist Gold wert. Wir haben mal von einem Lodgebesitzer im Caprivi gelernt (der uns die Ladefläche eines Hillux vom Diesel befreit hat......), dass diese Dinger vorzugweise NIE dicht sind :sick: , ob nagelneu, gebraucht oder uralt.... Also als ergänzender Tipp aus schlechter Erfahrung: nimm vorsichtshalber etwas zum Abdichten des Verschlusses mit auf die Reise (Folie & Weckglasgummi oder so, wie auch immer).

Viele Grüße
Melanie
Die Strasse gleitet fort und fort, weg von der Tür, wo sie beginnt, weit überland, von Ort zu Ort. Ich folge ihr, so gut ich kann.
Ihr lauf ich raschen Fusses nach, bis sie sich gross und weit verflicht mit Weg und Wagnis tausendfach.
Und wohin dann? Ich weiss es nicht.
J.R.R. Tolkien, Der Herr der Ringe
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Mäckentosch
  • Seite:
  • 1
  • 2