THEMA: Forums-Neuling mit Ersttäterunde und Kindern
12 Jan 2021 21:18 #603561
  • Phönix1894
  • Phönix1894s Avatar
  • Online
  • Beiträge: 13
  • Dank erhalten: 2
  • Phönix1894 am 12 Jan 2021 21:18
  • Phönix1894s Avatar
Hallo zusammen,
bevor ich anfange, einige Worte zu uns, da dies mein erster Beitrag ist.

Mein Name ist Sven und ich bin 40 Jahre. Meine Frau und ich waren bereits 2008 in Südafrika, haben dort am Kap geheiratet und haben anschließend mit dem Hilux und Dachzelt noch das Land etwas bereist. Damals hat uns das Virus schon gepackt. Für 2010 wurde dann eine Namibia/Botswana-Tour geplant. Der Nachwuchs kam dann aber doch schneller als erwartet und somit konnte wir die Reise nicht buchen. Seither träumen wir von Afrika und haben uns Ende 2019 dazu entschloßen, das die Kinder nun alt genug (8 und 10 mittlerweile) sind um so eine große Reise zu wagen. Also planten wir im Dezember 2019 eine Tour für August 2020, die wir dann leider aufgrund der Pandemie nicht antreten konnten. Deshalb buchten wir im Juli 2020 alles direkt um ein Jahr um.
Geplant und gebucht haben wir alles selbst. Das ist für mich bereits ein Teil meiner Reise wenn ich recherchieren und planen kann.
Deshalb war ich bisher stiller Mitleser und habe jede Menge Infos aus diesem tollen Forum für uns gesammelt.
Letzte Woche haben wir die Flüge gebucht, und siehe da, wenn wir einen Tag früher hin fliegen und einen Tag später zurück fliegen wird dieser satte 800 Euro günstiger. Grund genug 2 Tage länger in Namibia zu bleiben.
Doch dies stellt mich jetzt vor ein Problem, da alles gebucht ist und ich nun irgendwo was einflicken muss. Und genau hier hoffe ich noch auf Tipps von euch.

Hier mal unser geplanter Reiseverlauf:

20.08.21 --> Flug FFM nach WDH
21.08.21 --> Ankunft WDH, entgegennahme Mietwagen (Kalahari Car Hire), einkaufen und fahrt zum Lake Oanob
22.08.21 --> noch offen
23.08.21 --> Bagatelle Kalahari Game Ranch Campsite
24.08.21 --> Bagatelle Kalahari Game Ranch Campsite
25.08.21 --> Namib Rand Family Hide Out Campsite
26.08.21 --> Namib Rand Family Hide Out Campsite
27.08.21 --> Sesriem Campsite
28.08.21 --> Sesriem Campsite
29.08.21 --> Swakopmund Veronica Bed and Breakfast
30.08.21 --> Swakopmund Veronica Bed and Breakfast
31.08.21 --> Spitzkoppe Campsite
01.09.21 --> Bambatsi Camp Biro
02.09.21 --> Etosha Halali Campsite
03.09.21 --> Etosha Halali Campsite
04.09.21 --> Etosha Olifantsrus Campsite
05.09.21 --> Etosha Olifantsrus Campsite
06.09.21 --> Etosha Okaukuejo Campsite
07.09.21 --> Erindi Old Traders Lodge
08.09.21 --> Erindi Old Traders Lodge
09.09.21 --> noch offen
10.09.21 --> Fahrzeugrückgabe, Arebbusch Travel Lodge
11.09.21 --> Rückflug WDH nach FFM

So, jetzt zu meinen Fragen.
1. Die letzt Nacht in der Arrebbusch Travel Lodge haben wir schon nach hinten geschoben. Jetzt überlegen wir, was wir nach Erindi machen können. Soll auf jeden Fall eine Campsite sein, da wir ein letztes mal im Zelt schlafen möchten. Auf dem Weg würde Düsternbrook liegen. Wie sind die Campsite (haben ja 2) hier?
2. Eine Nacht könnten wir irgendwo noch einschieben. Steht jetzt am 22.08. als offen im Plan. Datum kannmal aber auch ändern, damit es besser in den Reiseverlauf passt.Dachte vielleicht zwischen Spitzkoppe und Bambatsi?
Oder andere Vorschläge wo man eine Nacht einschieben könnte?

So, viel Text, sorry und Danke fürs lesen.
Bin mal über eure Vorschläge gespannt...

Gruß Sven
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
12 Jan 2021 21:38 #603563
  • Gabi-Muc
  • Gabi-Mucs Avatar
  • Beiträge: 968
  • Dank erhalten: 1199
  • Gabi-Muc am 12 Jan 2021 21:38
  • Gabi-Mucs Avatar
Hallo Sven,

ich würde in Swakopmund 3 Nächte statt nur 2 Nächte bleiben. Dann könnt Ihr entspannt sowohl die Little 5 wie auch die Robben-Tour in Walvis Bay machen.

Die andere Nacht würde ich auf Okonjima verbringen. Wir haben dort vor 3 Tagen wieder tolle Leo-Sichtungen gehabt. Eine meiner Lieblingslodgen und sie bieten auch Camping an. Allerdings würde ich dann anders fahren: Bambatsi, Olifantrus, Okaukuejo, Halali, Okonjima, Erindi.

Falls Du nicht so viel schieben möchtest, könntest Du auch eine Nacht im Etosha streichen und dafür die Nacht Okonjima (6.9.) einplanen. Wir waren einmal 5 Nächte im Etosha und meine Kinder fanden es einen Tag zuviel. Irgendwann haben die Kids keine Lust mehr nur im Auto zu sitzen. Meine sind auch mit 13+16 ein Stück älter als Deine.

Alternativ könntest Du statt Erindi (da war Lodge geplant, oder?) Kambuka planen. Wir waren dort jetzt im Dezember und fanden es ganz toll. Es gibt Pferde reiten, Gamedrives, leckeres Essen und jede Menge Möglichkeiten für Kinder. Achtung: bei dem Preis sind alle Aktivitäten wie Gamedrives etc. enthalten!

Ansonsten eine schöne entspannte Tour.

LG

Gabi
06.2021: Caprivi: Elegant Farmstead, Gabus, Mobola, Namushasha, Shemetu, Hakusembe, Kambaku, Okonjima
10.2020: Vreugde, King Nehale, Mushara, Okonjima, Voigtland
04.2019: Voigtland, KTP, Alte Kalköfen Lodge, Kanaan, Tok Tokkie Trail, Le Mirage Resort & Spa, Windhuk
06.2018: Voigtland, Meike/Swakopmund, Omandumba, Camp Kipwe, Vreugde/Etosha, Mushara, Frans Indongo, Okonjima
08.2017: Okambara, Bagatelle, KTP, Gessert/Keetmanshop, Canyon Lodge/Fish River, Eagle's Nest/Aus, Koiimasis, Sossusvlei, Meike/Swakopmund, Mount Etjo
04.2016: Gardenroute von Kapstadt zum Addo Elephant Park
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Phönix1894
12 Jan 2021 21:41 #603564
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Online
  • Beiträge: 8231
  • Dank erhalten: 6282
  • Logi am 12 Jan 2021 21:41
  • Logis Avatar
Hallo Sven

darf ich fragen mit welcher Fluglinie Ihr nach Namibia kommt?
Das wäre eventuell doch wichtig, um hier vernünftige Vorschläge zu machen.

LG
Logi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
12 Jan 2021 21:44 #603565
  • Champagner
  • Champagners Avatar
  • Beiträge: 6454
  • Dank erhalten: 12403
  • Champagner am 12 Jan 2021 21:44
  • Champagners Avatar
Guten Abend Sven,

für die Nacht 09.09.21 könnte ich dir das Teufelsbach River Camp empfehlen. Da seid Ihr ganz für euch auf einer schönen Campsite mitten im Busch - noch ein letztes Mal Afrikafeeling pur! Es ist keine spektakuläre Location, aber man ist wirklich ganz für sich, hat eine Dusche und eine Toilette, einen großen überdachten Sitzplatz und eine Feuerstelle. Solltet Ihr allerdings auf organisierte Aktivitäten und Pool stehen, dann ist das nichts. Es ist viel Natur.... :) Und wenn Zeit ist, kann man sich mit den Farmern Irmela und Bruno unterhalten und vielleicht sogar ein Braai-Paket bei ihnen kaufen (auf Vorbestellung, falls es das noch gibt, wir waren zuletzt 2019 dort), bevor man die Strecke zur Campsite in Angriff nimmt. Für mich ist das unverfälschtes Namibia ohne Schnickschnack, aber das muss man mögen.

LG Bele
Letzte Änderung: 12 Jan 2021 21:49 von Champagner.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, Sasa, Phönix1894
12 Jan 2021 21:46 #603566
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Online
  • Beiträge: 8231
  • Dank erhalten: 6282
  • Logi am 12 Jan 2021 21:41
  • Logis Avatar
Champagner schrieb:
...für die Nacht 09.09.21 könnte ich dir das Teufelsbach River Camp empfehlen.

Super Idee, Bele! :)
Diesen Vorschlag möchte ich unbedingt unterstützen.

LG
Logi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Champagner, Sasa
12 Jan 2021 21:53 #603568
  • Blende18.2
  • Blende18.2s Avatar
  • Beiträge: 672
  • Dank erhalten: 2193
  • Blende18.2 am 12 Jan 2021 21:53
  • Blende18.2s Avatar
Hallo Sven,

wenn du nicht so viel drehen möchtest könntest du nach Lake Oanob auch eine ganz kleine Tour nach Namibgrens fahren.

www.namibgrens.de

Freunde von uns waren dort mit ihren Kindern und fanden es klasse.
Ihr fahrt vorher ein STück dran vorbei und könnt den wahnsinnigen Ausblick und Weite vom Spreetshoogte Pass runter genießen. Bei Namibgrens hat es 4x4 Offroad Tracks, Wanderwege, Pools, alles schön in Steinen gelegen, schau' einfach mal nach. So hast du die ersten Tage nicht viel Strecke und ihr könnt alle erstmal ankommen. So ein bisschen Off-Road fahren ist dann auch für die Kids spannend... für euch auch. ;)

@ Swakopmund
Da ihr Mittags nicht unbedingt an der Spitzkoppe sein wollt und das nur 1 Std. Fahrt ist, vielleicht 1,5 Std., könnt ihr theoretisch die Robbentour am ersten Morgen machen und die Little 5 Tour am Tag der Abreise. Die findet eh morgens statt und Mittags ist man zurück. Packen und dann direkt zur Spitzkoppe habt ihr da den Nachmittag und den nächsten Morgen noch.


Gruß,
Robin
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi