THEMA: Tipps Moremi Game Reserve - Chobe N.P.
02 Mär 2019 17:09 #549853
  • Marie123
  • Marie123s Avatar
  • Beiträge: 1
  • Marie123 am 02 Mär 2019 17:09
  • Marie123s Avatar
Liebe Namibia/ Botswana -Kenner,
uns, eine Familie aus drei erwachsenen Personen hat mal wieder das Reisefieber gepackt. Wir sind bisher in aller Welt als Selbstfahrer unterwegs gewesen und haben mit dieser individuellen Reiseart nur gute Erfahrungen gemacht. Als nächstes stehen nun Namibia und Botswana auf unserer Liste.
Unsere Reisezeit ist von Ende Juli bis Mitte/Ende August diesen Jahres (2019) und wir werden uns von/bis Windhoek ein 4x4 WD mieten.
Aktuell sitzen wir über der Reiseplanung im Bereich Maun/Okawango Delta und nun stehen zwei grundsätzlich unterschiedliche Routen nach Kasane zur Auwahl. Könnt ihr uns bei der Auswahl der Routen eventuell ein paar Tipps und Tricks an die Hand geben? Das wäre einfach super.

Tour 1.
1. Maun - Nxai Pfannen -Maun
2. Maun -South Gate - Black Pools - Third Bridge Campiste
3. Third Bridge Campiste - Xakanaxa Campsite (Tierbeobachtung)
4. Xakanaxa Campsite - North Gate - Mababe Gate - Savuti Campsite
5. Savuti Campsite - Richtung Kasane ggf noch 1 Campsite

Tour 2.
1. Maun 2 -3 Tage ggf mit organisierter Safari vor Ort
2. Weiterfahrt nach Nata mit Stop Nxai N.P.
3. Nata Kasane und von dort aus Chobe N.P. und Victoria Fälle

Unsere Fragen an euch:
1. Ist die Tour 1 so in etwa realisierbar? Würdet ihr mehr Zeit einplanen? Was war eure Lieblingstour in dieser Region?

2. Hat schon jemand Erfahrungen mit 2 Tages Safaris ins Okawango Delta von Maun aus gemacht? (Uns stört grundsätzlich bei Tour 2, die immer lange An- und Abreise bis ins Moremi Game Reserve)

3. Verzeiht die evtl. dumme Frage, aber wie bucht man diese Campsites im Moremi/ Chobe? Immer wenn wir die Namen der Campsites eingeben, gelangen wir nur zu Lodges (die wunderschön aber auch extrem teuer sind...) In unserem Führer (Ivanowskis Auflage 2017) steht zwar die Campingplätze wurden privaitisiert, aber wir kommen trotz angegebener Kontaktdaten der Anbieter (z.B. SKL - Camps) nur zu Honeymoon Suiten oder Luxuszimmern aber nie zu Campingplätzen. Wie habt ihr gebucht?

Wir danken euch für's Durchlesen, hoffen auf eure guten Tipps und sind gespannt auf eure Erfahrungen!

Viele liebe Grüße,
Marie und Co.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
02 Mär 2019 17:31 #549855
  • CuF
  • CuFs Avatar
  • Beiträge: 2135
  • Dank erhalten: 3161
  • CuF am 02 Mär 2019 17:31
  • CuFs Avatar
Hallo Marie,
herzlich willkommen im Forum.
Nur zum besseren Verständnis: Sehe ich das richtig, daß Ihr noch nichts gebucht habt und 2019 Juli/August los wollt?
Da sehe dann ziemlich schwarz. siehe diese Thread auf Seite 2 oder 3
THEMA: Nichts vorgebucht - trotzdem nach Botswana?
Gruß
Friederike
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
02 Mär 2019 17:33 #549856
  • MichaelAC
  • MichaelACs Avatar
  • Beiträge: 169
  • Dank erhalten: 179
  • MichaelAC am 02 Mär 2019 17:33
  • MichaelACs Avatar
Hi Marie & Co.

2019 ... da wird es eng (ich fürchte sehr eng), noch etwas zu bekommen. Die Variante 2 wird am ehesten gehen.

Klärt aber doch bitte die Hauptfrage, ob/wann/welchen 4x4 mit Dachzelt(en) ihr bekommt. (Ich hatte euer "wir werden uns von/bis Windhoek ein 4x4 WD mieten" so verstanden, dass ihr noch keinen Wagen gebucht habt.)

Danach würde ich mich an eine der zahlreichen Agenturen wenden, die für euch schauen, welche Campgrounds noch frei sind. Magic Vibes und Bwana Bwana werden hier oft genannt/empfohlen. Viele bieten auch Mietwagen+Campbuchungen an, z.B. haben wir jetzt 2x bei DriveBotswana gebucht.
Viele Grüße, Michael
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
03 Mär 2019 09:35 #549885
  • Gromi
  • Gromis Avatar
  • Was es alles gibt, was ich nicht brauche!
  • Beiträge: 932
  • Dank erhalten: 1599
  • Gromi am 03 Mär 2019 09:35
  • Gromis Avatar
Hallo Marie,
meinen Vorschreibern beipflichtend, sehe ich für Route 1 auch komplett schwarz. Wir hatten bereits im Januar für unsere Wunschtermine Ende Oktober nicht überall einen Platz bekommen
verrät die Gromi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
03 Mär 2019 10:13 #549887
  • LolaKatze
  • LolaKatzes Avatar
  • Online
  • Beiträge: 742
  • Dank erhalten: 2520
  • LolaKatze am 03 Mär 2019 10:13
  • LolaKatzes Avatar
Hallo Marie,

das kann eng werden. Zuerst würde ich mal schauen, ob es überhaupt noch einen Camper gibt und dann würde ich mich entweder für die ganze Tour oder zumindest für Botswana an eine Agentur wenden. Gerade für Moremi und Chobe wird die NDM Travel Agency oft empfohlen. Grundsätzlich sind wohl die Camps bis Oktober ausgebucht. Auch Namibia Click und Travel kann Dir bei der Planung helfen.
Viel Erfolg beim Buchen und viel Spass noch bei der Planung

Nina
Letzte Änderung: 03 Mär 2019 10:14 von LolaKatze.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
03 Mär 2019 11:46 #549898
  • aos
  • aoss Avatar
  • Beiträge: 864
  • Dank erhalten: 1564
  • aos am 03 Mär 2019 11:46
  • aoss Avatar
Hallo Marie,

leider kann ich - von der Buchungssituation mal abgesehen - nicht viel zur Machbarkeit/Sinnhaftigkeit sagen, da ich nicht weiß, wie viele Übernachtungen hinter deinen Nummerierungen stecken. Sollten "2." und "4." jeweils die Fahrstrecke für einen Tag sein, wären diese sehr lang.

Auf Nxai Pan würde ich verzichten. Dann lieber den Nordteil des CKGR "mitnehmen" (WHD-Motopi(ebenfalls sehr lang) - Passarge 2 - Kori - Maun).

Zur Tour 2 sonst vielleicht auch hier:
namibia-forum.ch/for...31-07-19.html#535526

Buchungen: www.getaway.co.za/tr...anas-national-parks/

Viele Grüße
Axel
Letzte Änderung: 03 Mär 2019 12:32 von aos.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi