THEMA: Corona - SA
20 Mär 2020 09:22 #583393
  • Ebi
  • Ebis Avatar
  • Beiträge: 501
  • Dank erhalten: 282
  • Ebi am 20 Mär 2020 09:22
  • Ebis Avatar
Und dann wären da noch viele, viele Kleinbusse, in denen die Menschen dicht an dicht reisen.

Muss dir zustimmen, Maputo. Was diesmal neu ist: kein Land wird helfen. Die ganze Welt ist mit sich selbst beschäftigt. Nach dem, was in Italien abläuft, und inzwischen auch bei uns, wissen wir, wie sich die momentanen Zahlen von Infizierten entwickeln werden. Blöd ist, dass man nur zuschauen kann, und es keine Lösung gibt. Prima wäre es, wenn die jetzt schon im Test befindlichen Medikamente Erfolg bringen würden.

Grüße
Ebi
www.dannmalweg.de

Über 30 Reisen gen Afrika, und a bissle geht schon noch.
Letzte Änderung: 20 Mär 2020 09:22 von Ebi.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
20 Mär 2020 10:44 #583395
  • Cruiser
  • Cruisers Avatar
  • Namibian! Living in SA and NAM!
  • Beiträge: 2531
  • Dank erhalten: 2027
  • Cruiser am 20 Mär 2020 10:44
  • Cruisers Avatar
Best Regards
Adolf
Conservation is our passion!

Trustee, Sponsor & SA Contact for 'Desert Lion Conservation'!
Sponsor of Desert Elephant Conservation.
Hobby: Land Cruiser Touring Vehicles. Member of the LCCSA.
Slogan: Tread lightly, leave nothing but your foot prints!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
20 Mär 2020 10:48 #583398
  • Cruiser
  • Cruisers Avatar
  • Namibian! Living in SA and NAM!
  • Beiträge: 2531
  • Dank erhalten: 2027
  • Cruiser am 20 Mär 2020 10:44
  • Cruisers Avatar
www.news24.com/South...d-the-world-20200312

SA coronavirus rate hits 202

How SA can beat Covid-19:

www.news24.com/South...coronavirus-20200320
Best Regards
Adolf
Conservation is our passion!

Trustee, Sponsor & SA Contact for 'Desert Lion Conservation'!
Sponsor of Desert Elephant Conservation.
Hobby: Land Cruiser Touring Vehicles. Member of the LCCSA.
Slogan: Tread lightly, leave nothing but your foot prints!
Letzte Änderung: 20 Mär 2020 10:49 von Cruiser.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
20 Mär 2020 11:06 #583399
  • Maputo
  • Maputos Avatar
  • Beiträge: 762
  • Dank erhalten: 1190
  • Maputo am 20 Mär 2020 11:06
  • Maputos Avatar
Ebi schrieb:

Nach dem, was in Italien abläuft, und inzwischen auch bei uns, wissen wir, wie sich die momentanen Zahlen von Infizierten entwickeln werden. Blöd ist, dass man nur zuschauen kann, und es keine Lösung gibt.

Es gibt gute Lösungen, jeder muss sich sofort einschränken um die Verbreitung zu stoppen. Zuhause bleiben und/oder Abstand halten (Social Distancing ). 



Ich hocke hier in Paris in Quarantäne.  Draussen patrouilliert die Polizei und Armee. Wenn ich dann Bildern aus der Schweiz von irgendwelchen Ignoranten oder Idioten sehe, die immer noch in grösseren Gruppen an einem See, in einem Park usw...unterwegs sind und den Frühling geniessen, Party feiern, muss ich das Denkvermögen der Menschheit ernsthaft in Frage stellen. Die Deutschen nehmen es im Moment noch lockerer...Lerneffekt aus Italien, Spanien und Frankreich gleich Null...Politiker überfordert.

Die Ausgangssperre ist nur ein Frage der Zeit...vor einer Woche war es in Paris noch gleich "unbeschwert"....

lg Maputo
Letzte Änderung: 20 Mär 2020 11:38 von Maputo.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Sasa, Kaeptn Haddock, loser
20 Mär 2020 11:26 #583402
  • loser
  • losers Avatar
  • Beiträge: 971
  • Dank erhalten: 1529
  • loser am 20 Mär 2020 11:26
  • losers Avatar
Hallo Maputo, ergänzend.
ME war das Problembewusstsein in Europa betr. Corona im letzten Monat vieler Orts kaum ausgeprägter als in Afrika betr. HIV.
In China wurde der totale shut down angeordnet, als die Anzahl positiver Tests 400 (!) pro Tag erreichte, und das in einer Region mit ca. 60 Mio. Einwohnern und sie hatten deswegen (verifizierbare) Erfolge damit. Weil sie das Wissen und die Konsequenz von früheren (Sars) Epidemien haben. Zu dieser Zeit wurde in Italien (DEM vorhersehbaren Einfallstor nach Europa) noch Party gemacht und zeitverzögert war das in A und CH etc. auch nicht anders. Als Italien dann nach Flächenausbruch schließlich z. B. die Schigebiete geschlossen hat, haben die Tiroler Anbieter die dortigen Urlaubsabbrecher zu Tausenden nach Tirol abgeworben und ihnen den roten Teppich aufgerollt.
@ Einschränkungen der persönlichen Freiheit wurde/wird noch an „unsere“ Bürgerrechte gedacht usw. Noch immer fragen viel nicht: Ist das so schlimm, dass die das machen (müssen)?. Es wird gefragt: Dürfen die das?
Deswegen ist jetzt die Katze aus dem Sack und lässt sich nicht mehr einfangen. Aber noch immer gibt es Leute, die meinen dass das alles kollektiver (wirtschaftlicher) Selbstmord durch Massenhysterie ist.
Usw., usw.
Irgendwann wird das alles von den zuständigen wissenschaftlichen Zünften auch als gesellschaftliches Phänomen aufgearbeitet werden, und dann werden soziale Medien, wie dieses hier, eine Fundgrube für die Fähigkeit zur Realitätsverweigerung in Krisensituationen sein.
Wissenschaftler und Politiker müssen bei ihren Kommunikationen in Krisensituationen immer Zuversicht vermitteln und deswegen einiges verschweigen. ME sollten sie aber nun echten Klartext reden. Die Führungspersönlichkeiten und Entscheidungsträger müssen den Leuten jetzt echt das Fürchten beibringen, es muss drastisch sein.
PS. Die positiven Fallzahlen (= entdeckte Fälle) am Anfang der Ausbreitung sagen bei so einer hoch ansteckenden Krankheit (PS: mit 2/3 mildem Verlauf) gar nichts. Aus Rückrechnungen aus den Sterbefällen kann man abschätzen, dass die Befallzahl da schon 20 bis 30 x höher ist. Sobald man es signifikant bemerkt, ist es schon passiert.
Letzte Änderung: 20 Mär 2020 11:46 von loser.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Maputo, Kaeptn Haddock
20 Mär 2020 11:40 #583405
  • BikeAfrica
  • BikeAfricas Avatar
  • Beiträge: 4900
  • Dank erhalten: 4486
  • BikeAfrica am 20 Mär 2020 11:40
  • BikeAfricas Avatar
Maputo schrieb:
Ich hocke hier in Paris in Quarantäne.  Draussen patrouilliert die Polizei und Armee. Wenn ich dann Bildern aus der Schweiz von irgendwelchen Ignoranten oder Idioten sehe, die immer noch in grösseren Gruppen an einem See, in einem Park usw...unterwegs sind und den Frühling geniessen, muss ich das Denkvermögen der Menschheit ernsthaft in Frage stellen. Die Deutschen nehmen es im Moment noch lockerer...Lerneffekt aus Italien, Spanien und Frankreich gleich Null...Politiker überfordert.

… und dann noch solche Szenen … ohne Worte.
www.sueddeutsche.de/...markt-foto-1.4847864

Gruß
Wolfgang
Mit dem Fahrrad unterwegs in Namibia, Zambia, Zimbabwe, Malawi, Tanzania, Kenya, Uganda, Kamerun, Ghana, Guinea-Bissau, Senegal, Gambia, Sierra Leone, Rwanda, Südafrika, Eswatini (Swaziland), Jordanien, Thailand, Surinam, Französisch-Guyana, Alaska, Canada, Neuseeland, Europa ...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Maputo, loser