THEMA: Stauraum Camper Britz Navi
01 Jun 2018 10:10 #522662
  • frau_shrimp
  • frau_shrimps Avatar
  • Beiträge: 150
  • Dank erhalten: 145
  • frau_shrimp am 01 Jun 2018 10:10
  • frau_shrimps Avatar
Hallo liebe Fomis,

ich habe demnächst bei Britz den Camper Navi gemietet. Ob wir vor Ort den Toyota oder den Nissan bekommen, weiß ich nicht. Ich denke, dass macht für den Aufbau aber auch keinen Unterschied.
Meine Frage bezieht sich auf den Stauraum unter dem Bett. Kann mir jemand, der den Navi in der nächsten Zeit vielleicht selbst gemietet hat, die Maße des Stauraums mitteilen?
Es wäre sehr ärgerlich, wenn wir vor Ort feststellen müssten, dass unsere Koffer oder Taschen nicht rein passen. Deshalb würde ich die Wahl der Gepäckstücke gern den Maßen anpassen.

Kann mir jemand weiterhelfen?
Lieben Dank und viele Grüße,
Sabine
Wie kann man Namibia nicht lieben?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
28 Jun 2018 14:30 #524734
  • PGlaesser
  • PGlaessers Avatar
  • Beiträge: 15
  • Dank erhalten: 2
  • PGlaesser am 28 Jun 2018 14:30
  • PGlaessers Avatar
Bin vor einer Woche zurück und wir hatten einen Navi Toyota. Auf keinen Fall Koffer mit nehmen nur Taschen und das auch höchstens zwei. Viel Platz ist nicht drin, wir hatten das Bett immer aufgebaut um dier Arbeit jeden Tag zu ersparen, man sitzt sowieso immer drausen und die Taschen lagen in der Mitte im Gang. Man muß dort keine Modenschau machen. Also nur das nötigste mit nehmen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: frau_shrimp
28 Jun 2018 18:02 #524756
  • Rocky
  • Rockys Avatar
  • Online
  • Beiträge: 165
  • Dank erhalten: 152
  • Rocky am 28 Jun 2018 18:02
  • Rockys Avatar
Hallo ,
wir waren 2017 mit den NAVI ( Nissan ) von Britz unterwegs .
Unser Gepäck war in 2 Reisetaschen verstaut.
Da wir die im Camper eingebaute Toilette nicht benutzten haben wir hier unsere Taschen gelagert .
Bis auf zwei Reifenschäden gab es keine Probleme.
Wie bereits hier im Forum schon beschrieben mußten wir bei der Rückgabe 500 N$ Bearbeitungsgebühr bezahlen , wofür ??
wir hatten doch den Ärger , die Reifenkosten wurden uns erst , nach Reclamation unseres Reisebüros , nach 6 Wochen erstattet.
Der Reifenhändler , von Britz empfohlen , wollte direkt mit Britz abrechnen , das wurde aber von Britz abgelehnt , ganz im Gegensatz zu Britz in Australien oder Neuseeland , hier erfolgten die Abrechnungen immer direkt mit der Werkstatt , uns entstanden dadurch keine unmittelbaren Kosten.

Gruß Dieter
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, frau_shrimp