THEMA: Rundtour im östlichen Südafrika
16 Nov 2020 21:43 #598912
  • Wild Dog
  • Wild Dogs Avatar
  • Beiträge: 67
  • Dank erhalten: 206
  • Wild Dog am 16 Nov 2020 21:43
  • Wild Dogs Avatar
Liebe Fomis

Wie ganz vielen von euch auch, ging es auch uns so, dass wir die geplanten Reisen ins südliche Afrika in diesem Jahr leider streichen mussten. Doch so ganz loslassen konnten wir nicht. Nach langem Beobachten, was wo wie gehandhabt wird und welche Regierung, was für Schritte einleitet, ändert und wieder auf den Kopf stellt, wagen wir es, über die Feiertage mit einem Direktflug nach Südafrika zu fliegen - so der Flugplan nicht wieder geändert wird. Schliesslich wartet unser Balu, unser Landcruiser, auf uns, der endlich wieder bewegt werden will.

Da wir keine Grenzübertritte zusätzlich riskieren wollen, beschränken wir uns auf Südafrika. Auf der Suche nach speziellen Campingplätzen mit Charme, Aussicht oder Leere, so wie beispielsweise im Kaokoveld/Damaraland, stossen wir allerdings an unsere Grenzen bzw. an diejenigen vom grossen WWW.

Auf Grund der Schulferien/Feiertage werden wohl auch nicht alle Wunschdestinationen buchbar sein. Auch ist uns bewusst, dass wir im südlichen Sommer auf die Regensaison stossen werden. Trotzdem wollen wir es wagen, einige Male zu campen, da wir uns dann einfach "freier" oder näher der Natur fühlen und ganz banal ein Feuerchen machen können.

Nun fehlen uns einfach noch ein paar Hinweise für coole Campingplätze. Hat jemand Ideen oder gute Tipps für folgende Ecken des Landes? Hier mal unsere angedachte Route.

... Ankunft JHB
20.12. Auf dem Weg Richtung Norden, Ziel Mapungubwe, Region Polokwane: was ist hier zu empfehlen?
21. - 23.12. Im Mapungubwe NP: welche Unterkunft würdet ihr wählen (Leokwe ist ausgebucht). Ost oder West? Camp oder Zelt?
24. - 26.12. Richtung KNP: Kennt jemand die Awelani Lodge/Campsite? Sie wird bei der Ivory Route erwähnt, soll die Kommunen unterstützen....... gibt es Alternativen ausserhalb des nördlichen KNP?
27.12. - 29.12. KNP, je nach Verfügbarkeit Camping oder Lodge/Bungalow - da bin ich dran.
30.12. Entweder verlassen wir KNP via Orpen oder Hazyview (je nach möglichen Buchungen im KNP), um Einkäufe zu machen bzw. zügig ins Manyaleti GR zu kommen. Wer kennt in der Gegend von Phalaborwa oder Hazyview sichere und schön gelegene Campsites?
31.12. - 2.1. Buffelshoek Tented Camp, Manyaleti GR (gebucht) - unser Zückerchen übers Neujahr mit 6 (!) Gamedrives :woohoo:
3.1. Nelspruit. Welche Unterkunft eignet sich hier?
4.1.- 6.1. Songimvelo GR: wer kennt das? Im Netz gibt es auch Campsites jedoch nicht zu buchen? Wer kennt den nahe gelegenen 4x4 Drive? Lohnenswertwenn man gerne wie wir offroad unterwegs sind?
7.1. Auf dem Weg zurück nach Pretoria wollen wir noch einen Zwischenstopp machen. Wer kennt das Maanlig Resort Camping oder
das Witbank Dam Leisure Resort? Oder gibt es Alternativen?
8.1. Pretoria und zurück in die Schweiz

Wir würden uns sehr freuen, wenn der eine oder andere Tipp uns erreichen würde und unsere lang ersehnte Reise ein "rundes" Ding werden würde.
Stay healthy!
Nicole
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
17 Nov 2020 08:23 #598918
  • maddy
  • maddys Avatar
  • Beiträge: 1797
  • Dank erhalten: 982
  • maddy am 17 Nov 2020 08:23
  • maddys Avatar
Hallo Nicole,

Wir waren vor ein paar Wochen dort:
www.namibia-forum.ch...er-2020.html?start=0

Eines kann ich dir garantieren: Ihr werdet ganz bestimmt nicht die einzigen sein auf den Zeltplaetzen!!
Obwohl die meisten festen Unterkuenfte halb leer waren, waren die camp sites gerammelt voll, also warte nicht zu lange mit buchen.

Leider kann ich dir nur zu Mapungubwe einen Tip geben: Der Mazhou Camp Site war bei weitem der allerbeste unserer ganzen Reise! Der ist genial eingerichtet und hat nur 10 Stellplaetze. Das Forest Camp im West teil ist uebrigens momentan geschlossen, ich weiss nicht ob geplant ist, bis Dezember wieder zu oeffnen.

Noch ein Tip fuer die Kruger Camp Sites, falls ihr auf einen elektrischen Anschluss angewiesen seid: ein laaaanges Verlaengerungskabel mitnehmen!!

Viel Spass noch bei der Planung!
Gruss aus Sodwana
Maddy
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, Wild Dog
17 Nov 2020 08:44 #598920
  • GinaChris
  • GinaChriss Avatar
  • Beiträge: 2110
  • Dank erhalten: 3532
  • GinaChris am 17 Nov 2020 08:44
  • GinaChriss Avatar
Hi Nicole,
hier ein paar Campingmöglichkeiten, von denen ich denke, dass sie dir gefallen könnten:

Auf dem Weg nach Norden, Gegend Mokopane:
Bendito Ranch > www.benditoranch.co.za/
Waterberg Wilderness > www.waterbergwildern...lderness-Reserve.htm

Außerhalb KNP Norden:
Nthakeni Bush and River Camp > www.nthakeni.com/

Songimvelo kannst du offenbar hier buchen > www.mpumalanga.com/o...mvelo-nature-reserve

Gruß Gina
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, Wild Dog
17 Nov 2020 12:48 #598961
  • Wild Dog
  • Wild Dogs Avatar
  • Beiträge: 67
  • Dank erhalten: 206
  • Wild Dog am 16 Nov 2020 21:43
  • Wild Dogs Avatar
Vielen Dank für die schnellen Rückmeldungen :cheer:

@Maddy
Ich habe auch schon festgestellt, dass die Campsites weit stärker gebucht sind als die anderen Unterkünfte. Vermutlich werden wieder grosse Wagenburgen der Südafrikaner die Zeltplätze verbauen ;)
Mazhou Camp Site: das tönt ja sehr gut! Wir überlegen uns daher noch einen dritten Tag dort zu verbringen. Könntest du das auch empfehlen?

@Gina
Ich habe bis jetzt bei deinen Vorschlägen nur kurz reingeklickt. Und was ich gesehen habe, gefällt mir sehr gut. Sicher kommt der eine oder andere Vorschlag mit in unsere Reiseplanung. Insbesondere das Nthakeni Bush and River Camp gefällt uns auf Anhieb sehr gut. Es könnte natürlich auch eine gute Alternative zum ausgebuchten Punda Maria Restcamp sein.
Vielen Dank für die tollen Vorschläge!

.... ich freue mich, endlich wieder planen zu können :silly:

Grüsse
Nicole
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
17 Nov 2020 13:16 #598971
  • maddy
  • maddys Avatar
  • Beiträge: 1797
  • Dank erhalten: 982
  • maddy am 17 Nov 2020 08:23
  • maddys Avatar
Wild Dog schrieb:
@Maddy
Ich habe auch schon festgestellt, dass die Campsites weit stärker gebucht sind als die anderen Unterkünfte. Vermutlich werden wieder grosse Wagenburgen der Südafrikaner die Zeltplätze verbauen ;)
Mazhou Camp Site: das tönt ja sehr gut! Wir überlegen uns daher noch einen dritten Tag dort zu verbringen. Könntest du das auch empfehlen?

Hallo Nicole,
Also ich waere gerne noch einen Tag laenger geblieben!
Einen Tag brauchst du schon um den Ostteil zu erkunden.
Im Westteil hats eine super Hide, die sehr gut von Wild besucht wird.
Dann hat's dort auch noch einen trail (Mopani loop), der zwar in der "Karte" eingezeichnet ist, aber ueberhaupt nicht so verlaeuft - wir haben trotzdem wieder nachhause gefunden. :laugh: Auch dort haben wir sehr viele Tiere gesehen, mir scheint es waren mehr dort als im Ostteil. Zudem gibts dort auch einen River drive (und hie und da sogar ein paar Pfuetzen im Limpopo)
Langweilig wird's euch da bestimmt nicht!

Gruss aus Sodwana
Maddy
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, Wild Dog
21 Nov 2020 13:37 #599336
  • Wild Dog
  • Wild Dogs Avatar
  • Beiträge: 67
  • Dank erhalten: 206
  • Wild Dog am 16 Nov 2020 21:43
  • Wild Dogs Avatar
Liebe Fomis

Dank den wertvollen Hinweisen von Maddy und Gina - DANKE - sind wir nun bereits einen grossen Schritt weiter in der Planung. Wie uns wärmstens empfohlen wurde, haben wir nun 3 Tage auf der Mazhou CS im Mapumgubwe NP gebucht. Die Nthakeni Baobab Campsite (2 N) nehmen wir auf dem Weg zum KNP auch mit, um dem Makuya GR eine Visite abzustatten. Man muss zwar einen Loop von ca. 40 km fahren, um ans Gate zu kommen. Landschaftlich soll er aber sehr schön sein und nicht überlaufen, da die Tierdichte nicht sehr hoch bzw. sehr scheu ist (ehemaliges oder noch Jagdgebiet).

Im KNP konnten wir mit Glück noch einzelne 1-Tagesbuchungen von Nord nach Süd ergattern. :)

Nun fehlen uns aber immer noch ein paar Tipps für das Gebiet südlich vom KNP.

3.1. Nelspruit. Welche Unterkunft eignet sich hier?
4.1.- 6.1. Songimvelo GR: wer kennt das? Im Netz gibt es auch Campsites jedoch nicht zu buchen? Wer kennt den nahe gelegenen 4x4 Drive? Lohnenswert, wenn man gerne wie wir offroad unterwegs sind?
7.1. Auf dem Weg zurück nach Pretoria wollen wir noch einen Zwischenstopp machen. Wer kennt das Maanlig Resort Camping oder
das Witbank Dam Leisure Resort? Oder gibt es Alternativen?


Kann uns jemand für diese Gegend noch Tipps geben, bzw war jemand kürzlich im Songimvelo NP? Wir freuen uns auf jeden Hinweis.

Liebe Grüsse
Nicole
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.