• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Routenplanung November 2018
16 Jan 2018 14:50 #505594
  • chica
  • chicas Avatar
  • Beiträge: 119
  • Dank erhalten: 18
  • chica am 16 Jan 2018 14:50
  • chicas Avatar
Liebe Fomis,
wir planen gerade unsere 4. Südafrikareise und bei einigen Stationen bräuchte ich noch Hilfe :unsure:
1. Tag 9:30 h Ankunft Johannesburg Übernahme Mietwagen
Ü: Woudzicht G.F.
2. Tag Thendele Upper Camp
3.Tag dto
4.Tag dto
5.Tag. Nambiti Game Reserve, welche Lodge ? es gibt hier so viele zur Auswahl, zu teuer soll es aber auch nicht sein :)
6.Tag. dto.
7.Tag. dto.
8. Tag hier suche ich noch eine Übernachtungsmöglichkeit als Zwischenstop auf dem Weg zur
9.Tag Mavela Lodge, Manyoni Game Reserve
10.Tag dto.
11.Tag dto.
12. Tag St. Lucia - hier waren wir schon, möchten aber nochmal die Tour abends mit Shaka Barker machen
13. Tag Umdloti
14.Tag Abflug von Durban

vielen Dank schon mal für eure Anregungen

Angelika
Chica
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
16 Jan 2018 15:39 #505604
  • Hanne
  • Hannes Avatar
  • Beiträge: 5813
  • Dank erhalten: 2592
  • Hanne am 16 Jan 2018 15:39
  • Hannes Avatar
hallo Angelika,
wir waren in der Namibiti Hills Privat Game Lodge , jederzeit wieder, Preis-Leistungs einmalig , alles perfekt. Die Unterkünfte gross,
Gamedrives einsame spitze, man wird um 4.40 Uhr geweckt, um 4.30 Uhr gehts schon los, unterwegs gibt es auch Kaffee, Tee, Muffins usw. gegen 9.00 Uhr ist man zurück dann grosses Frühstück, Freizeit um 15.30 Uhr wieder los, vorher gibt es Snacks , Kuchen, Säfte usw. was das Herz begehrt. Abendessen kann man wählen. Es ist dort eine offene Küche, sodass man den Köchinnen zuschauen kann, alles wird frisch gemacht. An Tieren haben wir alles gesehen, Leopoarden, Löwen mit Jungen,Nashörner, Elandherden, Elefanten usw.
Das Personal war so herzlich und nett.Ich kann Namibiti Hills wärmstens empfehlen.
Nach unserer Ankunft in Johannesburg waren wir in der Wildhorses Lodge, diese liegt am Sterkfontein Dam Nature Reserve, eine kleine Lodge , dort war alles stimmig so wie man es sich an Ankommen wünscht. Vor allen Dingen in einer traumhaften Landschaft und ganz ruhig von jeglichem Lärm und Rummel.
www.wildhorses.co.zaV
von Nambiti Hills zur Mavela Lodge sind es ca. 420 km - das ist doch in einem Rutsch zu schaffen.
Beste Grüsse
Hanne
8 x Südafrika,1x Zimbabwe, 22x Namibia, 4x Botswana, 1x Lesotho, 1 x Swasiland
Letzte Änderung: 16 Jan 2018 15:54 von Hanne.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: chica
17 Jan 2018 21:31 #505902
  • chica
  • chicas Avatar
  • Beiträge: 119
  • Dank erhalten: 18
  • chica am 16 Jan 2018 14:50
  • chicas Avatar
Hallo Hanne,
danke für die Tipps, werde ich mir mal anschauen.
die Nambiti Hills liegt leider nicht in unserem Budget, für eine Nacht dort muss ich 2 Wochen arbeiten :huh:
alternativ kommen noch die Ndaka Lodge oder Cheetah Ridge in Frage .
Die Tour von Nambiti zur Mavela sind zwar "nur" 420 km , aber wenn wir morgens nach dem Gamedrive losfahren und dort schon mittags einchecken , um den Nachmittagsdrive mitzumachen, wird das schon unter Umständen etwas eng.
Daher dachte ich an eine gemütliche Zwischenübernachtung :) :)

lG
Angelika
Chica
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
17 Jan 2018 21:46 #505905
  • sternschnubi
  • sternschnubis Avatar
  • infiziert vom Afrikavirus ;-)
  • Beiträge: 952
  • Dank erhalten: 492
  • sternschnubi am 17 Jan 2018 21:46
  • sternschnubis Avatar
Hallo Angelika,

wir waren jetzt im November im Thendele upper camp, eine sehr gute Wahl!!
Klasse Blick auf das Amphitheater :woohoo:
Für Nambiti kann ich euch die Elephant rock Safari Lodge empfehlen, da stimmt das Preis/Leistungsverhältnis.
Ansonsten sind ja vom Tagesabauf her fast alle Safarilodges gleich, mit den game drives usw..
Tatsächlich haben wir auch erst jetzt im November den nightdrive mit Shakabarker in seinem Unimog gemacht,
und was soll ich sagen >>> immer wieder sehr gerne, die war echt Klasse.
Viel Spass beim Weiterplanen.

LG
Uwe
Letzte Änderung: 17 Jan 2018 21:47 von sternschnubi.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: chica
18 Jan 2018 14:10 #506001
  • Hanne
  • Hannes Avatar
  • Beiträge: 5813
  • Dank erhalten: 2592
  • Hanne am 16 Jan 2018 15:39
  • Hannes Avatar
chica schrieb:
Hallo Hanne,
danke für die Tipps, werde ich mir mal anschauen.
die Nambiti Hills liegt leider nicht in unserem Budget, für eine Nacht dort muss ich 2 Wochen arbeiten :huh:
alternativ kommen noch die Ndaka Lodge oder Cheetah Ridge in Frage .
Die Tour von Nambiti zur Mavela sind zwar "nur" 420 km , aber wenn wir morgens nach dem Gamedrive losfahren und dort schon mittags einchecken , um den Nachmittagsdrive mitzumachen, wird das schon unter Umständen etwas eng.
Daher dachte ich an eine gemütliche Zwischenübernachtung :) :)

lG
Angelika
hallo Angelika,
ich weiss ja nicht was Du arbeitest , aber für 425 bwz. 510 Wuro 14 Tage arbeiten ;) Nambiti Hills kostet in der Nebensaison 425 ,Hauptsaison 510 Euro- für beide Personen, darin ist alles enthalten - ausser am Abend die Getränke, schau mal auf die Homepage, also Brunch, Dinner, nachmittags vor dem Gamedrive brunch, 2 Gamedrives morgens und abends, Sundowner, den ganzen Tag, Säfte, Wasser, Kaffee, Tee
usw.usw. man muss auch mal sehen was im Preis alles enthalten ist und was die bieten, dafür ist es wirklich nicht zu teuer.
Ich denke sehr viel günstiger wirst Du nix bekommen , oder aber wenn günstiger dann schau mal was im Preis enthalten ist.
Beste Grüsse
Hanne
8 x Südafrika,1x Zimbabwe, 22x Namibia, 4x Botswana, 1x Lesotho, 1 x Swasiland
Letzte Änderung: 18 Jan 2018 15:17 von Hanne.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
18 Jan 2018 14:24 #506004
  • sternschnubi
  • sternschnubis Avatar
  • infiziert vom Afrikavirus ;-)
  • Beiträge: 952
  • Dank erhalten: 492
  • sternschnubi am 17 Jan 2018 21:46
  • sternschnubis Avatar
Hanne schrieb:
chica schrieb:
Hallo Hanne,
danke für die Tipps, werde ich mir mal anschauen.
die Nambiti Hills liegt leider nicht in unserem Budget, für eine Nacht dort muss ich 2 Wochen arbeiten :huh:
alternativ kommen noch die Ndaka Lodge oder Cheetah Ridge in Frage .
Die Tour von Nambiti zur Mavela sind zwar "nur" 420 km , aber wenn wir morgens nach dem Gamedrive losfahren und dort schon mittags einchecken , um den Nachmittagsdrive mitzumachen, wird das schon unter Umständen etwas eng.
Daher dachte ich an eine gemütliche Zwischenübernachtung :) :)

lG
Angelika
hallo Angelika,
ich weiss ja nicht wo und was Du arbeitest , aber Nambiti kostet Nebensaison 425 Euro pro Übernachtung , Hauptsaison 510 Euro- für beide Personen, darin ist alles enthalten - ausser am Abend die Getränke, schau mal auf die Homepage, also Brunch, Dinner, nachmittags vor dem Gamedrive brunch, 2 Gamedrives morgens und abends, Sundowner, den ganzen Tag, Säfte, Wasser, Kaffee, Tee
usw.usw. man muss auch mal sehen was im Preis alles enthalten ist und was die bieten, dafür ist es wirklich nicht zu teuer.
Ich denke sehr viel günstiger wirst Du nix bekommen , oder aber wenn günstiger dann schau mal was im Preis enthalten ist.
Beste Grüsse
Hanne

Hallo Hanne,

ich denke das Angebot wird im Großen und Ganzen gleich sein, ist bei diesen Lodges in private GR meist Vollpension/Getränke und nachmittags Kaffee und vor dem morning drive ein light breakfast. Bei uns war eben die elephant rock die günstigste.
Sicherlich unterscheiden sie sich in puncto Komfort und Lage, sonst wäre ja die Rating Angabe überflüssig, ob 3 od. 5* ;)
lg
Uwe
Letzte Änderung: 18 Jan 2018 14:26 von sternschnubi.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, chica
  • Seite:
  • 1
  • 2