THEMA: Scenic flights übers Okavango Delta
27 Mär 2018 10:09 #516630
  • Caro90
  • Caro90s Avatar
  • Beiträge: 113
  • Dank erhalten: 100
  • Caro90 am 27 Mär 2018 10:09
  • Caro90s Avatar
Hallo zusammen,

ich weiß es gibt bereits Themen hierzu. Aber ich habe nicht das passende gefunden.

Wir wollen einen Rundflug machen über das Okavango Delta von Maun aus (Ende September) und ich habe verschiedene Anbieter angefragt. Vom Angebot am besten gefallen mir Major Blue Air und MackAir.

MackAir ist günstiger, allerdings wird hier nicht gesagt in welchem Flieger geflogen wird, also von der größe her könnte es ein Caravan (13 Personen) oder ein Airvan (7 Personen) werden, je nachdem wieviele Personen an diesem Tag buchen. Ein Fensterplatz wird aber garantiert.

Bei Major Blue Air ist es etwas teurer. Dafür würden wir zu zweit in einer Cessna 172 fliegen (Platz für 3 Passagiere).

1. Habt ihr Erfahrungen mit einem Rundflug und ist es dabei egal, ob das Flugzeug kleiner oder größer ist? z.B. von der Sicht her?
2. Habt ihr Erfahrungen mit einem dieser beiden Anbieter?
3. Fühlt man sich in einer solch kleinen Maschine wie einer Cessna 172 sicher? :silly:

Ich weiß das die Fragen teilweise nur subjektiv zu beantworten sind, aber genau diese subjektive Meinung würde mich interessieren.

Noch kurz zu uns:
Wir haben beide keine Flugangst. Sind auch bereits mit einem Helikopter geflogen. Haben aber keine Erfahrungen mit so einem kleinen Flugzeug.

Vielen Dank und viele Grüße
Caro
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
27 Mär 2018 10:28 #516631
  • Champagner
  • Champagners Avatar
  • Beiträge: 5996
  • Dank erhalten: 10921
  • Champagner am 27 Mär 2018 10:28
  • Champagners Avatar
Hallo Caro,

ich bin schon mehrmals mit MackAir geflogen und war immer sehr zufrieden. Es waren zum Teil Transferflüge, zum Teil Scenic Flights.
Und es waren mehrere Flugzeuggrößen von ganz klein bis ganz groß (die erwähnte Caravan, ich hab eben nochmal das Foto angeschaut) dabei. In jedem Flugzeug habe ich mich sicher gefühlt und hatte gute Sicht. Eingeschränkt wird diese höchstens durch Gegenlicht und leicht zerkratzte Scheiben. Oder weil man ein bisschen langsam kuckt wie ich :lol: .

Das Fluggefühl ist in den unterschiedlichen Größen natürlich unterschiedlich, in der großen Maschine sitzt man wesentlich komfortabler als in den ganz kleinen (bzw. das Einsteigen ist einfacher). Aber wenn du dann mal in der Luft bist, interessiert das nur noch peripher, weil man total auf die Dinge fixiert ist, die man unter sich sieht!

Ich würde den Flug auf keinen Fall zu kurz wählen, man braucht nämlich schon ein Weile, bis man zu den wirklich schönen Gebieten geflogen ist. Das wäre dann Sparen am falschen Ende.

Viel Spaß bei der Entscheidung und dann vor allem beim Flug!

Liebe Grüße von Bele (die sich eventuell im August auch wieder für einen Delta-Rundflug entscheidet - beim Schreiben über diese Erinnerungen bekomme ich grade Lust dazu ;) - du bist dann schuld an meinen Mehrausgaben :P )
Letzte Änderung: 27 Mär 2018 10:34 von Champagner.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, Caro90
27 Mär 2018 10:33 #516634
  • Burschi
  • Burschis Avatar
  • "Es irrt der Mensch, solang er strebt!"
  • Beiträge: 3616
  • Dank erhalten: 4158
  • Burschi am 27 Mär 2018 10:33
  • Burschis Avatar
Hallo Caro,
wir sind mehrfach mit McAir geflogen und es waren immer kleine Masdchinen vom Cessna-Typ. Die Flüge waren immer o.k. Allerdings haben wir nie einen "Scenic-Flight" gemacht, sondern sind zu einer Lodge geflogen. Da das im "Paket" war, war es insgesamt günstiger, da man den Flug über das Dekta dann praktisch als An- und Rückflug von der Lodge hatte.
Gruß:
Burschi
18x Namibia, 6x Botswana, 6x Südafrika, 4x Simbabwe, 2x Sambia, 1x Tansania
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Caro90
27 Mär 2018 11:05 #516638
  • Caro90
  • Caro90s Avatar
  • Beiträge: 113
  • Dank erhalten: 100
  • Caro90 am 27 Mär 2018 10:09
  • Caro90s Avatar
Hallo,

vielen Dank euch beiden für eure Antwort.
MackAir scheint also eine sichere Wahl zu sein. Vom Preis her auf jeden Fall nicht schlecht, insbesondere wenn ein größeres Flugzeug nicht so schlimm zu sein scheint. Ich dachte man sieht vielleicht schlechter.

Champagner schrieb:
... höchstens durch Gegenlicht und leicht zerkratzte Scheiben ...
Das mit den zerkratzten Scheiben wäre natürlich blöd, aber das wäre wohl wahrscheinlich Pech und kann man ja vorher nicht wissen.
Wann hat man denn das beste Licht? Wir wollten eigentlich möglichst früh morgens fliegen. Oder ist es besser nachmittags zu fliegen?

Champagner schrieb:
Ich würde den Flug auf keinen Fall zu kurz wählen, man braucht nämlich schon ein Weile, bis man zu den wirklich schönen Gebieten geflogen ist. Das wäre dann Sparen am falschen Ende.
Was meinst du mit zu kurz? Wir wollen 1 Stunde fliegen. Angeboten wurde uns nur entweder 45min oder 1h.

Champagner schrieb:
... beim Schreiben über diese Erinnerungen bekomme ich grade Lust dazu ;) - du bist dann schuld an meinen Mehrausgaben :P
Ohje :blush: . Aber wenn du schon mehrmals geflogen bist und es trotzdem wieder machen möchtest, dann scheint es ja wirklich ein tolles Erlebnis zu sein. :) :)

Burschi schrieb:
... Da das im "Paket" war, war es insgesamt günstiger, da man den Flug über das Dekta dann praktisch als An- und Rückflug von der Lodge hatte.
Das wollten wir eigentlich auch machen, das passt aber leider nicht in unser Reisebudget. Vielleicht irgendwann mal, wenn wir vorher gespart haben. Deshalb wollen wir aber dieses Jahr unbedingt den Scenic Flight machen.

Vielen Dank und viele Grüße
Caro
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
27 Mär 2018 12:41 #516643
  • Blende18.2
  • Blende18.2s Avatar
  • Beiträge: 542
  • Dank erhalten: 1794
  • Blende18.2 am 27 Mär 2018 12:41
  • Blende18.2s Avatar
Hallo Caro,

mit dem Thema beschäftige ich mich auch, wir haben das zwar etwas nach hinten geschoben, aber werden das noch von hier aus reservieren.

Wen habt ihr denn alles angefragt, ich habe 5 Anbieter auf dem Schirm:
Kavango | Air Shakawe | Mach Air | Major Blue Air | Helicopter Horizons

Blue Air macht auf mich einen sehr professionellen Eindruck, die einzigen die zumindest was Website etc. angeht eher einer Fluglinie/Gesellschaft entsprechen. Gerade da hatte ich eher gedacht, dass es größere Maschinen sind. Scheint ja dann doch anders zu sein. Muss ich wohl auch mal anfragen.

- Wie sieht das denn preislich aus von den Angeboten her?

- Wann seid ihr vor Ort? (wir werden auch Ende September dort sein)

- @ Bele - ich kenne auch nur die 1 Std. Scenics. Seid ihr länger unterwegs gewesen?

- Hat wer Erfahrung zwischen Helikopter und normalem Flug? (davon ab, dass Helikopter viel teurer ist was man so hört, aber man hat halt keine Tür/Fenster das stört)


Gruß,
Robin
Letzte Änderung: 27 Mär 2018 12:48 von Blende18.2.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Caro90
27 Mär 2018 13:21 #516647
  • Champagner
  • Champagners Avatar
  • Beiträge: 5996
  • Dank erhalten: 10921
  • Champagner am 27 Mär 2018 10:28
  • Champagners Avatar
Hallo Caro, hallo Robin,

mit "nicht zu kurz wählen" meinte ich, dass man das längste Angebot annehmen sollte, das ist dann wohl 1 Stunde. Wie gesagt braucht man einen Weile, bis man über den Buffalo Fence drüber ist. Mein Scenic Flight war etwas anders geartet, da er am Panhandle gestartet ist und in einem gaaaaanz großen S nach Maun führte. Dabei hatten wir dann nur einmal den Überflug über das Einzugsgebiet von Maun, das natürlich auch interessant, aber vielleicht in dem Moment nicht das ist, was man eigentlich sehen möchte. Ansonsten hat man das eben zweimal (bei Start und Landung) und deshalb ist es schöner, wenn man den längeren Flug wählt.

Caro schrieb:
Aber wenn du schon mehrmals geflogen bist und es trotzdem wieder machen möchtest, dann scheint es ja wirklich ein tolles Erlebnis zu sein
Es ist vor allem auch eine interessante Erfahrung (Erfliegung? ;) ), weil man vom Boden aus die faszinierende Landschaft des Deltas gar nicht erkennen kann. Dazu kommt natürlich noch, dass ich wahnsinnig gerne mit so kleinem, rappeligen Zeug fliege B) !
Das mit den zerkratzten Scheiben wäre natürlich blöd, aber das wäre wohl wahrscheinlich Pech und kann man ja vorher nicht wissen.
Wann hat man denn das beste Licht? Wir wollten eigentlich möglichst früh morgens fliegen. Oder ist es besser nachmittags zu fliegen?
Es heißt immer, man solle morgens fliegen, weil es da noch nicht so bumpy ist. Ich hab da irgendwie keine Wahrnehmung - für mich waren alle Flüge bisher ruhig, und ich konnte (ehrlich!) nicht verstehen, warum auf zwei Flügen jemand seine Tüte gefüllt hat. Wegen des Gegenlichts: ich kenne es so, dass der Pilot Kurven fliegt, so dass jeder mal mit und mal gegen das Licht fliegt. Die Scheiben habe ich jetzt nicht als problematisch in Erinnerung, was aber bei meinem schlechten Gedächtnis nichts heißen will. Ich hab mal ein Foto gemacht, auf dem man die Größe (und vielleicht auch ein bisschen den Zustand) der Scheibe erkennen kann, vielleicht hilft das etwas für deine Vorstellung (das war im Caravan, wenn ich mich nicht sehr irre). Wobei das in jedem Flieger anders ist (Größe) bzw. sein kann (Zustand).




@ Robin: beim viel langsameren Hubschrauberflug hast du vermutlich auch das Problem, dass du lange brauchst, bist du über dem "echten" Delta bist. Ansonsten kann ich nichts dazu sagen mangels Erfahrung. Wie sind die denn angesetzt vom zeitlichen Rahmen her?

LG Bele
Letzte Änderung: 27 Mär 2018 13:35 von Champagner.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, Blende18.2, Caro90