THEMA: Okavango Delta: Safari zu Pferd
06 Feb 2013 20:48 #274780
  • Nicola on tour
  • Nicola on tours Avatar
  • Beiträge: 5
  • Dank erhalten: 3
  • Nicola on tour am 06 Feb 2013 20:48
  • Nicola on tours Avatar
Für alle, die Natur hautnah erleben wollen und fest im Sattel sitzen, ein unvergesslicher Trip.

Bilder sagen mehr als Worte....




Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: baboon, schoelink
06 Feb 2013 21:07 #274784
  • Fleur-de-Cap
  • Fleur-de-Caps Avatar
  • Beiträge: 1409
  • Dank erhalten: 1092
  • Fleur-de-Cap am 06 Feb 2013 21:07
  • Fleur-de-Caps Avatar
auch will....:(
Hab nur seit meinem Trip ins Okavango ne Wasser-Phobie :whistle:

Wo war das bzw. wer bietet das an?

LG
Fleur
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
06 Feb 2013 21:42 #274788
  • Nicola on tour
  • Nicola on tours Avatar
  • Beiträge: 5
  • Dank erhalten: 3
  • Nicola on tour am 06 Feb 2013 20:48
  • Nicola on tours Avatar
südwestlich von Chiefs Island
www.okavangohorse.com

Wüste statt Wasser.... auch sehr zu empfehlen: Namib Desert Ride
www.namibiahorsesafari.com/Namib_Desert.htm

VG,
Nicola
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Fleur-de-Cap
07 Feb 2013 04:08 #274795
  • Miss Ellie
  • Miss Ellies Avatar
  • Beiträge: 1720
  • Dank erhalten: 339
  • Miss Ellie am 07 Feb 2013 04:08
  • Miss Ellies Avatar
Gibts auch bei africain horseback safaris.
Allerdings muss man pferde und reiterfahrung haben.
Um mal vorzutesten kann man in maun auch reiyausfluege machen. Mit jenny , die pferde stehen (noch) auf der island safari lodge. Kostet 270 pula fuer 2 stunden, ist sehr sehr nett.
[b]"eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung ist es, dass das Wort Tierschutz ueberhaupt geschaffen werden musste" theodor heuss [/b]
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Fleur-de-Cap
07 Feb 2013 08:59 #274813
  • Topobär
  • Topobärs Avatar
  • Beiträge: 4681
  • Dank erhalten: 5789
  • Topobär am 07 Feb 2013 08:59
  • Topobärs Avatar
Mit einer mehrtägigen Reitsafari liebäugeln wir schon lange. Meine Frau ist leidenschaftliche Reiterin und auch ich bin mehrere Jahre lang intensiv geritten.

Das Problem besteht darin, dass alle Anbieter, die ich bislang gefunden habe, eine Gewichtsbegrenzung der Reiter von 90kg oder 95kg vorgeben. Nun bin ich sicherlich nicht dick, aber bei 1,96m und intensivem Sportler-Leben liege ich halt bei 100-103kg.

Gibt es Anbieter, die etwas großzügiger beim Gewichtslimit sind?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
07 Feb 2013 09:31 #274819
  • Miss Ellie
  • Miss Ellies Avatar
  • Beiträge: 1720
  • Dank erhalten: 339
  • Miss Ellie am 07 Feb 2013 04:08
  • Miss Ellies Avatar
hallo topobaer

bei africanhorseback safaris steht auf der homepage das man bei mehr als 95 kG anfragen muss, dies allerdings nur fuer geschulte reiter gilt, bzw ausnahmen moeglich sind.

www.africanhorseback...mid,246/cid,1/jid,1/

kannst ja mal anfragen.
Demnach was ich gehoert hab, ist das ein recht guter Veranstalter. Jenny, die jetzt ihre pferde in maun hat, hat laengere Zeit dort gearbeitet ...

vielleicht funzt es ja ..
viele gruesse
[b]"eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung ist es, dass das Wort Tierschutz ueberhaupt geschaffen werden musste" theodor heuss [/b]
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.