THEMA: 4x4 Camper ab Maun
09 Jan 2020 21:20 #576932
  • LucatheTraveler
  • LucatheTravelers Avatar
  • Immer unterwegs auf Reisen. Verliebt in Afrika
  • Beiträge: 90
  • Dank erhalten: 23
  • LucatheTraveler am 09 Jan 2020 21:20
  • LucatheTravelers Avatar
Hallo Liebe Fomis

Wir suchen für unsere nächste Reise ein 4x4 Camper (FordRanger/Hilux/Landcruiser) mit Camp Equipment.
Unsere Route beinhaltet Moremi-Chobe-Kasane-Hwange-Kubu Island-Makgadigadi Pan-CKG

Was denkt ihr, von wo aus sollen wir einen Wagen mieten. Von Windhuk oder Johannesburg, was bedeuten würde das wir 2-3 Tage durch die Anfahrt verlieren würden, oder direkt vor Ort in Maun. Gibt es grosse Preisunterschiede für die Anmietung von Fahrzeugen in den verschiedenen Ländern (NAM,BOT,SA)?

Gibst es einen Guten Vermieter in Maun? den ihr uns empfehlen könntet.

Die Letzten 3 Reisen bin ich jeweils ab Windhuk (Avis Safari Rentals, Safari Car Rental, Namvic) gestartet da aber auch Namibia auf der Route stand.

Was haltet ihr eigentlich vom Hwange National Park? Lohnt sich dieser Abstecher nach Zimbabwe?

Danke für eure Infos

Liebe Grüsse
Luca
Bereiste Länder: Namibia 3x, Botswana 2x, Zimbabwe 1x, Uganda1x, Kenia 2x, Costa Rica, Panama, Peru, Kolumbien, Chile, Bolivien, Argentinien, Paraguay, Uruguay, Brasilien 6x, Kanada, USA, Thailand 11x, Australien, Malaysien, Singapore, Israel 2x, Libanon, Iceland,
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
12 Jan 2020 11:24 #577128
  • LucatheTraveler
  • LucatheTravelers Avatar
  • Immer unterwegs auf Reisen. Verliebt in Afrika
  • Beiträge: 90
  • Dank erhalten: 23
  • LucatheTraveler am 09 Jan 2020 21:20
  • LucatheTravelers Avatar
Hallo zusammen

Hat niemand eine tip für uns? :silly:

Schönen Sonntag
Bereiste Länder: Namibia 3x, Botswana 2x, Zimbabwe 1x, Uganda1x, Kenia 2x, Costa Rica, Panama, Peru, Kolumbien, Chile, Bolivien, Argentinien, Paraguay, Uruguay, Brasilien 6x, Kanada, USA, Thailand 11x, Australien, Malaysien, Singapore, Israel 2x, Libanon, Iceland,
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
12 Jan 2020 11:51 #577129
  • GinaChris
  • GinaChriss Avatar
  • Beiträge: 1973
  • Dank erhalten: 3245
  • GinaChris am 12 Jan 2020 11:51
  • GinaChriss Avatar
Hi Luca,

wir halten es immer so, dass wir für unsere Botswana-Campingreisen Johannesburg anfliegen,
und auch dort den Wagen (Avis Safari) mieten.
Grund: günstigerer Flugpreis und auch günstigere Preise für den Wagen.
Wir betrachten die 2-3 Tage mehr durch die Anreise nach Bots auch nicht als Verlust,
weil es auf der Strecke auch wunderschöne Gegenden gibt, um die ersten/letzten Tage zu verbringen.
Durch sehr gute Vernetzung der Anmietstation in Johannesburg mit jener in Maun,
ist somit bei Bedarf ein ortsnaher Ansprechpartner verfügbar.
Gruß Gina
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, LucatheTraveler
12 Jan 2020 12:15 #577131
  • Andre008
  • Andre008s Avatar
  • Beiträge: 420
  • Dank erhalten: 139
  • Andre008 am 12 Jan 2020 12:15
  • Andre008s Avatar
Ich meine dass die Vermieter in Botswana sehr viel teurer sind als die in Namibia und Südafrika, wobei die in Namibia nochmal ca. etwas günstiger sind als in ZA. Wir haben uns schon zwei mal einen Wagen von Asco, Namibia nach Botswana bringen lassen, 1 x Maun und 1 x Kasane. Kostet so ca. 400 EUR für's bringen wenn ich mich recht erinnere...

Bushlore und Africamper aus Johannesburg liefern die Wagen auch nach Botswana.

BG
Andre
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, LucatheTraveler
12 Jan 2020 13:20 #577135
  • MichaelAC
  • MichaelACs Avatar
  • Beiträge: 307
  • Dank erhalten: 659
  • MichaelAC am 12 Jan 2020 13:20
  • MichaelACs Avatar
Hi Luca,
wir haben letztes Jahr (siehe Okavangodelta, Chobe, Moremi, Caprivi 2019) bei Travel Adventures Botswana gemietet, einen Landcruiser mit Dachzelt.

Alles einwandfrei, Equipment mehr als reichhaltig und 1a Qualität (noch besser als Bushlore 2015) ...
... aber auch sehr viel teurer als z.B. Bushlore.

Bushlore hat mittlerweile auch ein Station in Maun, müsste günstiger als Travel Adventures sein. Aber die Preise sind höher als bei Bushlore in JNB.

Wenn man den Wagen aus Johannesburg oder Windhuk nach Maun liefern lässt, ist es etwa gleich teuer. Wenn du selbst fährst und die 2x2 oder 2x3 Tage zusätzlich als "Mehrkosten" rechnest, dann ist es günstiger, in Maun anzumieten. Wenn du die Reise von/nach JNB oder WDH aber als Urlaub siehst, dann spart ihr einiges.

Flugpreise von/nach Maun sind entweder gleich oder teurer als nach z.B. JNB - je nachdem ;-)
--> Wenn du ein Schnäppchen nach JNB (mit Umsteigen z.B.) findest, dann ist Maun (viel) teurer.
--> Wenn du einen Direktflug FRA-JNB mit Lufthansa nimmst, dann ist es preislich fast gleich.
--> Und wenn du einen Meilen-Award-Flug buchst, dann ist es exakt gleich.
Viele Grüße, Michael
Letzte Änderung: 12 Jan 2020 13:21 von MichaelAC.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, LucatheTraveler
12 Jan 2020 13:46 #577138
  • chrigu
  • chrigus Avatar
  • Beiträge: 6131
  • Dank erhalten: 2964
  • chrigu am 12 Jan 2020 13:46
  • chrigus Avatar
Hallo Luca,

Die Anbieter die in Botswana sind, sind übermäßig teuer. Das lohnt sich nur bei kurzen Reisen von ca. einer Woche. Sobald die Reise etwas länger ist, ist es günstiger das Fahrzeug von Johannesburg nach Maun zu bringen. Vielleicht könnt Ihr es als One Way machen. Also start in Maun und Abgabe in Johannesburg. Noch günstiger ist dann der Start und das Ende in Johannesburg. Das spart gegenüber dem Start in Maun und dem Ende in Johannesburg etwa 1500 für zwei Personen (Flug und Einweggebühren). Wenn man dann bedenkt, dass gewisse Ziele wie Khama Rhino Sanctuary und die Salzpfannen quasi schon am Weg liegen, dann macht es vielleicht doch wieder Sinn in Johannesburg zu starten.

Herzliche Grüsse
Chrigu
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, LucatheTraveler