THEMA: Unsere Route – eure Meinung: Botswana August 2020
09 Dez 2019 09:38 #574874
  • schwinki
  • schwinkis Avatar
  • Beiträge: 79
  • Dank erhalten: 1
  • schwinki am 09 Dez 2019 09:38
  • schwinkis Avatar
Hallo Zusammen,

nach 6 Jahren Enthaltsamkeit wollen wir mal wieder ins südliche Afrika. Wir sind mit einem 4x4 mit Dachzelt unterwegs, wollen aber hin und wieder auch mal eine feste Unterkunft genießen.
Hier die geplante Route:

Tag 1: Flug Frankfurt – Windhoek
Tag 2: Windhoek - Pension Steiner oder Hotel Uhland (Zimmer)
Tag 3: Ghanzi - Thakadu Bush Camp o. Tautona Lodge (Zelt)
Tag 4: Nxai Pan NP - South Camp (Zelt)
Tag 5: Nxai Pan NP - South Camp (Zelt)
Tag 6: Makgadikgadi NP – Kubu Island Camp (Zelt)
Tag 7: Makgadikgadi NP – Khumaga Camp Sites (Zelt)
Tag 8: Makgadikgadi NP - Khumaga Camp Sites (Zelt)
Tag 9: Maun - The Kraal Lodgin B&B oder Discovery B&B (Zimmer)
Tag 10: Moremi - Khwai Northgate Campsite (Zelt)
Tag 11: Moremi - Xakanaxa Campsite (Zelt)
Tag 12: Moremi - Xakanaxa Campsite (Zelt)
Tag 13: Moremi - Third Bridge Campsite (Zelt)
Tag 14: Moremi - South Gate Campsite (Zelt)
Tag 15: Maun - The Kraal Lodgin B&B oder Discovery B&B (Zimmer)
Tag 16: Maun - The Kraal Lodgin B&B oder Discovery B&B (Zimmer)
Tag 17: Jungle Light Restcamp bei Tshootsha oder Kalahari Bush Breaks (Zelt)
Tag 18: Gästefarm oder Lodge bei Windhoek (Zimmer)
Tag 19: Gästefarm oder Lodge bei Windhoek (Zimmer)
Tag 20: Flug Windhoek - Frankfurt

Wie ist eure Meinung? Passt das so?

Von Xakanaxa aus möchten wir eine Bootstour machen. Müssen wir die Vorab reservieren?

Sind die ausgesuchten Unterkünfte in Maun ok?

Bei unserem zweiten Aufenthalt in Maun (Tag 15 + 16) wollen wir einen Flug über das Delta machen. Darum sind zwei Tage Maun geplant. Oder ist das auch an einem zu schaffen?

Zum Abschluss wollen wir es uns gemütlich machen und suchen noch eine Gästefarm oder Lodge in der Nähe von Windhoek. Was könnt ihr da empfehlen?

Lob, Kritik, Anregungen und Verbesserungsvorschläge sind ausdrücklich erwünscht!

Viele Grüße
Uli
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
09 Dez 2019 11:09 #574886
  • Topobär
  • Topobärs Avatar
  • Beiträge: 5242
  • Dank erhalten: 7670
  • Topobär am 09 Dez 2019 11:09
  • Topobärs Avatar
Hallo Uli,

bei der Bootstour in Xakanaxa reicht es normalerweise, wenn Ihr an Ankunftstag für den Folgetag reserviert. Manchmal geht es sogar noch kurzfristiger.

Wenn Ihr morgens von South Gate losfahrt, habt Ihr alle Zeit der Welt, um Nachmittags noch einen Rundflug über das Delta zu machen. Den solltet Ihr allerdings dann schon vorgebucht haben.

Alles Gute
Thomas
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
09 Dez 2019 11:25 #574889
  • Andre008
  • Andre008s Avatar
  • Beiträge: 420
  • Dank erhalten: 139
  • Andre008 am 09 Dez 2019 11:25
  • Andre008s Avatar
Hi Uli,

in Ghanzi würde ich das Thakadu Bush Camp der Tautona Lodge vorziehen. Ist kleiner und uriger und das Restaurant ist echt gut. In Maun ist eine Nach völlig ausreichend. Wenn ihr, wie Thomas geschrieben hat, morgens in South gate losfahrt habe ihr genügend Zeit für den Rundflug am Nachmittag. Und da Maun so ziemlich gar nix zu bieten hat, würde ich die extra Nacht lieber im Moremi verbringen... Third Bridge bietet übrigens auch Bootstouren an...

Als Lodge bei Windhoek kann ich Okamabara empfehlen.

BG
Andre
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
09 Dez 2019 12:15 #574893
  • cheetah55
  • cheetah55s Avatar
  • Beiträge: 2
  • cheetah55 am 09 Dez 2019 12:15
  • cheetah55s Avatar
Hallo Uli (vermutlich sind wir Namensvetter)
zu welcher Jahreszeit findet eure Reise statt?
Ich frage deshalb, weil ich für anfangs November 2020 eine ähnliche Reise in den Moremi plane.
Meine Strecke führt von Maun, nach South Gate, dann Xakanaxa und weiter über Dombo Hippo Pool nach Khwai Campsite.
Vor allem die Strecke von Xakanaxa nach Khwai führt laut Karte teilweise durch Sumpfgebiet mit Flussdurchquerung. Ist diese Strecke gut fahrbar im November? Kann mir da jemand einen Tipp dazu geben? Wir sind zu zweit mit einem Fahrzeug unterwegs.
Ich war schon einmal im Tiefsand unterwegs, in einem Konvoi von Katchikau nach Savuti. Alleine würde ich das allerdings nicht mehr machen.

Besten Dank im Voraus für gute Tipps
Ueli
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
09 Dez 2019 12:17 #574895
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 22828
  • Dank erhalten: 16695
  • travelNAMIBIA am 09 Dez 2019 12:17
  • travelNAMIBIAs Avatar
Tag 2: Windhoek - Pension Steiner oder Hotel Uhland (Zimmer)
zu Steiner kann man, nach der Übernahme durch Chinesen, kaum noch gehen (auch wenn die Lage von Steiner unschlagbar ist). Da würde ich mir definitiv was schöneres suchen. Uhland zählt meiner Meinung nach aber nicht unbedingt dazu. Es gibt sooo viele traumhafte B&Bs und Gästehäuser in der Stadt. Wenn natürlich Joe's Beerhouse am Abend das Ziel sein muss, dann vielleicht doch Uhland, weil es nah ist (wobei dann z. B. Urban Camp noch näher wäre).

Viele Grüße aus Windhoek
Christian
COVID19 in Namibia
17.–27. August nicht im Forum aktiv!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
09 Dez 2019 12:59 #574898
  • schwinki
  • schwinkis Avatar
  • Beiträge: 79
  • Dank erhalten: 1
  • schwinki am 09 Dez 2019 09:38
  • schwinkis Avatar
Erstmal danke an alle für die schnellen und informativen Antworten.

Den Flug übers Delta werde ich vorbuchen, einen Tag Maun streichen und dafür (wahrscheinlich) einen Tag Third Bridge dranhängen.

Thakadu Bush Camp ist auch unsere erste Wahl. Die Tautona Lodge wäre die Alternative falls Thakadu ausgebucht ist.

Okamabara kommt als Abschluss auf jeden Fall in die engere Wahl.

Das Steiner jetzt in chinesischer Hand ist wusste ich nicht. Urban Camp sagt mir nichts. Schau ich mir an. Wenn es zu dem Thema noch weitere Empfehlungen gibt, genauso wie für unsere Abschlussunterkunft…. her damit.

Viele Grüße
Uli
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.