THEMA: Wonders of Ethiopia
03 Apr 2013 15:48 #283530
  • fahrinurlaub
  • fahrinurlaubs Avatar
  • Beiträge: 174
  • Dank erhalten: 260
  • fahrinurlaub am 03 Apr 2013 15:48
  • fahrinurlaubs Avatar
Ich liebe Märkte… hier einige Bilder aus Gondar.

Die Leute sind zum Teil total verrückt, wollen unbedingt fotografiert werden und stellen sich immer direkt ins Bild. Trotz der Armut habe ich die Äthiopier als sehr stolz empfunden; sind sie doch als einziges Land Afrikas nie kolonialisiert worden, sieht man mal von einer kurzen Besatzung durch Mussolinis Truppen ab. Die dauerte aber nur ein halbes Jahr, dann wurden die italienischen Truppen in Adwa geschlagen.








Mit dem horsecar unterwegs in Gondar. Und immer wieder drängt sich ein Passant ins Bild
Reisebericht Äthiopien und Sansibar
www.namibia-forum.ch...ers-of-ethiopia.html

Meine Fotos bei flickr
www.flickr.com/photos/52657049@N00/
Letzte Änderung: 08 Apr 2013 13:37 von fahrinurlaub.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: mutsel, MooseOnTheLoose, Topobär, erdferkel, Butterblume, Ingrids Welt, Kiboko, Esmeralda68, take-off, fittken
04 Apr 2013 01:06 #283644
  • erdferkel
  • erdferkels Avatar
  • Beiträge: 408
  • Dank erhalten: 1313
  • erdferkel am 04 Apr 2013 01:06
  • erdferkels Avatar
Hallo Fahrinurlaub,

vielen Dank für die schönen Bilder aus einer Ecke Afrikas, in die es nur wenige verschlägt. Die Bilder haben eine sehr persönliche und authentische Art, die mir prima gefällt! Ich freue mich schon auf die Fortsetzung!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
04 Apr 2013 09:14 #283658
  • fahrinurlaub
  • fahrinurlaubs Avatar
  • Beiträge: 174
  • Dank erhalten: 260
  • fahrinurlaub am 03 Apr 2013 15:48
  • fahrinurlaubs Avatar
Von Gondar fuhren wir mit dem Minibus nach Bahir Dar, einer 200.000 Einwohner zählenden Großstadt am Tana See. Der Tana See ist der höchstgelegene See Afrikas (1.800 Meter) und der größte Äthiopiens. HIer war es dann endlich grün mit recht dichter Vegetation. Der Abfluss des Sees ist der Blaue Nil. Er wird durch einen Staudamm mit Wasserkraftwerk reguliert, so dass die Wasserfälle in der Trockenzeit fast total austrockenen und wir deshalb auch keinen Ausflug zu den Fällen unternahmen.

Aber eine weitere Attraktion der Gegend sind die vielen Klöster auf den Inseln. Im Ghion Hotel buchten wir eine Bootstour für den nächsten Tag und betraten die 'verwunschenen' Insel um im Dickicht die Kirchen zu besuchen.



Fischer im Papyrusboot


Das Innere der Rundkirchen




Und immer wieder Priester


Ein Schwarm von Pelikanen auf der Rückfahrt


Hippos gab es auch
Reisebericht Äthiopien und Sansibar
www.namibia-forum.ch...ers-of-ethiopia.html

Meine Fotos bei flickr
www.flickr.com/photos/52657049@N00/
Letzte Änderung: 04 Apr 2013 09:21 von fahrinurlaub.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: MooseOnTheLoose, Kiboko, picco, Esmeralda68, take-off, fittken
04 Apr 2013 09:35 #283664
  • fahrinurlaub
  • fahrinurlaubs Avatar
  • Beiträge: 174
  • Dank erhalten: 260
  • fahrinurlaub am 03 Apr 2013 15:48
  • fahrinurlaubs Avatar
Danke, erdferkel

Ja, die Reise war sehr beeindruckend. Wenn Euch damals Madagaskar so gut gefallen hat, wäre Äthiopien doch auch ein Reiseziel für Euch. Super Fotomotive gibt es dort auf alle Fälle und der Lebensstandard ist nur unwesentlich niedriger als auf Mada.

Allerdings gibt es wirklich recht wenige Touristen, hauptsächlich Reisegruppen und das hat zur Folge, dass der Service für Individualreisende katastrophal ist. Die kommen schon mal auf die Idee die Eintrittspreise für Kirchen um fast 200% zu erhöhen… auf 50 USD pro Person (in Lalibela). Ein Priester wollte für eine kleine Kirche in Tigray doch tatsächlich 20 Euro Eintritt… dem haben wir aber den Vogel gezeigt und sind weiter gezogen. Auch ist es immer etwas stressig Preise (für Guides etc) zu verhandeln… am Ende sind die oft der Ansicht wir sollten Ihnen NOCH mehr geben, es ist NIE genug, auch wenn man 'tausendmal' gesagt hat 'Der Preis war so vereinbart'. Man muss da schon etwas abgebrüht sein und dann einfach gehen.
Reisebericht Äthiopien und Sansibar
www.namibia-forum.ch...ers-of-ethiopia.html

Meine Fotos bei flickr
www.flickr.com/photos/52657049@N00/
Letzte Änderung: 08 Apr 2013 13:39 von fahrinurlaub.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
04 Apr 2013 09:38 #283665
  • picco
  • piccos Avatar
  • Beiträge: 4190
  • Dank erhalten: 9121
  • picco am 04 Apr 2013 09:38
  • piccos Avatar
Hoi Fahrinurlaub

Und danke für den Reisebericht!
Nach einigen Bildern von einem Bekannten der damals für die UN in Aethiopien stationiert war seh ich nun endlich was anderes aus diesem Land...
fahrinurlaub schrieb:
Der Tana See ist der höchstgelegene See Afrikas (1.800 Meter)...
Das ist sicher eine Frage wie gross der See sein muss damit er als See gilt...der Lake Empakai in Tansania ist gemäss meinem GPS auf 2227müM, aber auch recht klein...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
04 Apr 2013 09:44 #283667
  • fahrinurlaub
  • fahrinurlaubs Avatar
  • Beiträge: 174
  • Dank erhalten: 260
  • fahrinurlaub am 03 Apr 2013 15:48
  • fahrinurlaubs Avatar
Ein weiterer Markt auf unserem Weg ins Hochland von Lalibela.

Dies ist kein Filmset… die Bilder sind aus Werota und dort sieht es wirklich aus wie im Mittelalter.












Werota, berühmt für seinen Knoblauchanbau


Interessanter Schattenspender und auch eine gut Ablage

Reisebericht Äthiopien und Sansibar
www.namibia-forum.ch...ers-of-ethiopia.html

Meine Fotos bei flickr
www.flickr.com/photos/52657049@N00/
Letzte Änderung: 04 Apr 2013 10:02 von fahrinurlaub.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: MooseOnTheLoose, Topobär, erdferkel, Kiboko, picco, Esmeralda68, Morango, take-off, fittken