THEMA: Ruhengeri: Karisimbi volcano und Bisoke Crater
14 Sep 2017 14:15 #489319
  • robert.vienna
  • robert.viennas Avatar
  • Beiträge: 134
  • Dank erhalten: 24
  • robert.vienna am 14 Sep 2017 14:15
  • robert.viennas Avatar
Hi,

wir sind im Jänner 2018 in Ruhengeri und würden gerne die 2-Tage-Tour auf den Karisimbi-Vulkan und die 1-Tages-Tour zum Bisoke Crater Lake machen.

Leider finde ich im Netz nur Pauschalangebote dieser Touren ab Kigali.

Weiß jemand von euch, ob man die Touren auch vorab (am besten am Tag vorher) in einer Agentur in Ruhengeri buchen kann?

Oder kann man die Touren überhaupt gleich direkt bei der Nationalparkverwaltung buchen?

liebe Grüße und danke für Info

Robert
Wo kämen wir da hin, wenn alle immer nur sagten "Wo kämen wir da hin?", und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
14 Sep 2017 14:56 #489327
  • toumtoum
  • toumtoums Avatar
  • Beiträge: 301
  • Dank erhalten: 230
  • toumtoum am 14 Sep 2017 14:56
  • toumtoums Avatar
Die Touren kannst du gleich bei der Nationalparkverwaltung "buchen" - brauchst ja nur das Permit. Allerdings ist eine Vorwarnung von einem Tag erwünscht - bei Karisimbi wahrscheinlich auch wegen dem Guide. Kann man auch hier nachlesen: www.virungavolcanoes...mount-karisimbi.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: robert.vienna
14 Sep 2017 15:08 #489329
  • robert.vienna
  • robert.viennas Avatar
  • Beiträge: 134
  • Dank erhalten: 24
  • robert.vienna am 14 Sep 2017 14:15
  • robert.viennas Avatar
Vielen Dank! Da steht ja sogar ein Preis!

Die Seite ist aber eine Agentur, oder? Die Nationalparkverwaltung ist hier: www.volcanoesnationa...-karisimbi-hike.html
Leider steht hier kein Preis was das Permit kostet. Werde mal anfragen.

Ich nehme an, man braucht eine Agentur, um sich den Koch für die 2-Tage-Tour und einen Träger für das Wasser zu organisieren, oder?
Wo kämen wir da hin, wenn alle immer nur sagten "Wo kämen wir da hin?", und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
14 Sep 2017 15:31 #489332
  • adriana
  • adrianas Avatar
  • Beiträge: 201
  • Dank erhalten: 497
  • adriana am 14 Sep 2017 15:31
  • adrianas Avatar
Hallo Robert,

Ich war vor ein paar Wochen im Volcanoe NP.
Ich habe nur den Dian Fossey Trail gemacht und wir haben uns erst einen Tag davor angemeldet. Man sagte uns, wir können auch erst am Trekkingstag bezahlen.
Im Guesthouse waren 2 Leute, die das Bisoke Trekking machen wollten. Sie war erkältet und jeden Abend hat sie gesagt, "Mal sehen, ob es mir morgen besser geht". An unserem letzten Tag haben sie das Trekking dann gemacht, d.h. sie konnten sich sehr kurzfristig entscheiden.
Über die Preise weiß ich jetzt nicht, aber das Bisoke Trekking ist ähnlich wie der Dian Fossey Trail, von der Länge und Dauer her, haben sogar im ersten Abschnitt eine gemeinsame Strecke. Wir haben für den Dian Fossey Trail 75 USD pro Person bezahlt, das Bisoke Trail wir ähnlich so viel kosten.
Buchen und bezahlen tust du in Kinigi bei Headquarter, da ist auch der Meetingpoint für alle Trekkings. Ein gutes Guesthouse gleich nebenan ist Kinigi Guesthouse.

Gruß, Adriana
Letzte Änderung: 14 Sep 2017 15:40 von adriana.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: robert.vienna
14 Sep 2017 15:36 #489333
  • toumtoum
  • toumtoums Avatar
  • Beiträge: 301
  • Dank erhalten: 230
  • toumtoum am 14 Sep 2017 14:56
  • toumtoums Avatar
Eigentlich kann man die Permits über ORTPN - Office for Tourism and Nationla Parks buchen - webseite hier: www.rwandatourism.com/
Die Preise sind aber , soviel ich weiß, die aktuellen auf der obigen webseite. Wenn du Koch etc. brauchst, wirst du um eine Agentur nicht umhin kommen - keine Ahnung, ob es so wie im Congo möglich ist, daß man vor Ort gleich noch Träger und Koch anheuern kann.
Ich habe immer selber gekocht und alles selber getragen, da es für mich kleine Touren waren.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: robert.vienna