THEMA: Sinnvolle Fotoausrüstung für Madagaskar
25 Jan 2012 19:25 #221508
  • Fluffy
  • Fluffys Avatar
  • Beiträge: 166
  • Dank erhalten: 142
  • Fluffy am 25 Jan 2012 19:25
  • Fluffys Avatar
Hallo zusammen,

ich werde im März an einer Gruppenreise nach Madagaskar teilnehmen mit dem Schwerpunkt "Suche nach den unterschiedlichsten Chamäleonarten".

Eigentlich wollte ich den einen oder anderen FoMi direkt anschreiben, aber dann dachte ich es interessiert vielleicht auch andere.

Nachdem ich diesmal alleine unterwegs sein werde und ja auch kein eigenes Auto habe, würde ich ungern alles mitschleppen. Ich habe inzwischen die unterschiedlichsten Aussagen gehört bzw. gelesen, von "unbedingt Blitz mitnehmen" bis "Stativ ist nur im Weg" und weiß inzwischen überhaupt nicht mehr was sinnvoll sein könnte.

Welche Ausrüstung ist für Euch im Regenwald ein MUSS und was kann frau weglassen?

Vielen Dank für Eure Hilfe
LG
Carmen

p.s. Gesetzt sind schon mal mein FX-Body und die Nikon D80 als back-up. Ansonsten dachte ich an das 70-300 mm und die 35, 50, 85 mm-Festbrennweiten sowie ein Makro 105 mm.
[url][/url]
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
31 Mai 2012 16:14 #237472
  • Reiseleiter
  • Reiseleiters Avatar
  • Beiträge: 107
  • Dank erhalten: 62
  • Reiseleiter am 31 Mai 2012 16:14
  • Reiseleiters Avatar
Guten Abend Carmen,

Was war denn wichtig oder unwichtig bei der Fotoausrüstung die du mitgenommen hast und was wäre wichtig gewesen wenn du es nicht zuhause gelassen hättest?
Dein Feedback würde sicher andere Fotofans interessieren.
MfG, Klaus
Project a vivid image of what you seek into the Landscape of your life and what greets you on your way will be the images of your own creation.
urlaub-auf-madagaskar.com
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Fluffy
02 Jun 2012 11:13 #237640
  • Fluffy
  • Fluffys Avatar
  • Beiträge: 166
  • Dank erhalten: 142
  • Fluffy am 25 Jan 2012 19:25
  • Fluffys Avatar
Danke Klaus,

guter Hinweis :laugh: da will ich mal meine Fragen selbst beantworten.

Was man/frau so braucht ist ja sehr subjektiv und eben auch den eigenen Vorlieben geschuldet - deshalb hier die Madagaskar-Ausrüstung aus meiner Sicht:

Dabei hatte ich letztendlich mein Manfrotto-Stativ mit dem Revolverkugelkopf, Nikon D700 und Nikon D80, Nikkor 70 - 300 mm, 1,4 Telekonverter, Sigma 105 mm Makro und meine Nikkor 35 und 50 mm Festbrennweiten, Silicagel in 100 g-Säckchen, 5 Akkus und jeweils rund 30 GB SD- und CF-Karten, Netbook für die Sicherungskopien und natürlich Ladegerät B)

"Must have" aus meiner Sicht:
Kamera mit internem Blitz, Makro, Brennweiten von 35 - 200 mm, ausreichend Speicher und Akkus (meine haben locker gereicht)

"Nice to have"
Stativ, Fernauslöser, externer Blitz, Weitwinkel wie Tokina 12 - 24 mm, kleine (wasserdichte) Kompaktkamera

Unnötig:
Brennweiten über 200/300 mm, Telekonverter

Ob das Silicagel nötig ist oder nicht, kann ich nicht beurteilen - meine Ausrüstung hatte zumindest keine Probleme mit der Feuchtigkeit.

Wir waren ja praktisch nur im Norden und Nordwesten und da v.a. im Wald unterwegs. Wenn man dort mit Brennweiten über 200 mm fotografiert hat man praktisch immer Blätter, Zweige etc. mit im Bild - das "große Rohr" kann man also getrost zuhause lassen.

Mein Ultra-Weitwinkel haben ich auch nur ein kleines bisschen vermisst - ich bin aber sowieso eher ein Freund der Normalbrennweiten.

Ich hoffe damit ist dem einen oder anderen geholfen.

Liebe Grüße
Carmen
[url][/url]
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
05 Jun 2012 20:12 #238138
  • Reiseleiter
  • Reiseleiters Avatar
  • Beiträge: 107
  • Dank erhalten: 62
  • Reiseleiter am 31 Mai 2012 16:14
  • Reiseleiters Avatar
Hallo,

Ich bin sicher das du damit wertvolle Tipps für kommende Fotoreisen gegeben hast. Moose on the Loose werden sich mit absoluter Sicherheit auch bald wieder melden, sie sind auf einer ausgesprochenen Fotoreise durch Madagaskar mit uns unterwegs.
L.G.
Project a vivid image of what you seek into the Landscape of your life and what greets you on your way will be the images of your own creation.
urlaub-auf-madagaskar.com
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
06 Jun 2012 15:03 #238192
  • erdferkel
  • erdferkels Avatar
  • Beiträge: 413
  • Dank erhalten: 1318
  • erdferkel am 06 Jun 2012 15:03
  • erdferkels Avatar
Hier sind Erdferkel und MooseOnTheLoose, derzeit in Antsirabe, Madagascar. Ein paar Erfahrungswerte kurz zusammengefasst:

- 300mm (Vollformat) ist fuer Lemurenfotos in freier Wildnis Minimum
- Je laenger das Makroobjektiv, desto einfacher die Fotos von kleineren Tieren
- 35mm fuer Schnappschuesse auf der Strasse
- Wenn es eng wird (Maerkte sind hier z.B. sehr interessant) ist auch ein Superweitwinkel hilfreich.
- Grossen Blitz habe ich bisher nicht vermisst.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.