THEMA: Feintuning Tanzania Juli 2021
04 Mai 2020 12:33 #588099
  • yp-travel-photography
  • yp-travel-photographys Avatar
  • Beiträge: 316
  • Dank erhalten: 127
  • yp-travel-photography am 04 Mai 2020 12:33
  • yp-travel-photographys Avatar
@THBiker: So habe ich es für 2020 gebucht gehabt.
Ich muss Arusha nicht unbedingt haben. Danke für die Bestätigung.

@ Katrin: Viele interessante Hinweise.
Timing Ngorongoro Krater klingt besser. Werde ich mal so anfragen
Moru Kopjes würde ich dann auch eher auf der Fahrt oder von Seronera aus wählen.
Kati Kati Camp liegt eher nahe diesen Kopjes.

Kubu Kubu Camp wäre ja nur für die Nacht und dann fährt man eh rum und hat einen guten Radius von dort?

Für Lobo finde ich nur das Serengeti View Camp.
Wie lange fährt man denn von Seronera - nördliche Mara; ist die Fahrt bereits ein schöner Game drive oder nur öde Fahrerei?

LG yvy
Letzte Änderung: 09 Mai 2020 12:28 von yp-travel-photography.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
05 Mai 2020 03:58 #588148
  • Sadie
  • Sadies Avatar
  • Beiträge: 854
  • Dank erhalten: 1869
  • Sadie am 05 Mai 2020 03:58
  • Sadies Avatar
Hallo wieder,
Ich glaube mit der Lage vom Kati Kati Camp liegst du gut. Es ist zwischen Seronera und den Moru Kopjes.
Der Lake Magadi dort ist schön und am Mbalageti Fluss entlang hat es Bäume die von Löwen bevorzugt werden auf den Ästen zu schlafen. Ein Game Drive in diese wunderschöne Gegend lohnt sich sicher. Mehr südlich gibt es Maasai Felsmalereien und die Gong Rocks wo du aussteigen kannst und hochsteigen kannst.
Wenn du am Schild zum Moru 4 campsite vorbei kommst ... dort oben haben wir gecampt.
By the way, schau dir mal meinen Reisebericht unten in der Signatur an, dort siehst du einige Bilder der Moru Gegend, aber eben, wir hatten tausende von Gnus dort mit der späten Migration.

Im Norden gibt es auch die Lobo Serena Lodge, aber von dort bis an den Mara River fahren sind es etwa 84 km. Man fährt von Lobo zuerst nördlich Richtung Kleins Camp und biegt dann nach Westen ab. Die Gegend ist absolut reizend mit Flüsschen, grünen Hügeln und Tälern. Wir hatten massenweise Gnus und Geier und einige Löwen auf dieser Fahrt. Das war in 2015 am 11. August. Es ist eine lange aber sehr schöne Strecke. Beim airstrip in Kogatende gibt es eine Toilette! Und dort ist auch eine Brücke über die Mara und man Game drives auf der andern Seite bis zur Grenze mit Kenya machen. Alles hügelig und offen. Wo genau die Crossing Points am Fluss sind sollte euer Guide wissen.

Noch zum Snacks einkaufen vor Tarangire. Bei der Ausfahrt aus Arusha gibt es auf der rechten Seite den Allmart, dieser Supermarkt hat alles was das western Herz begehrt. Die Treppe hoch hat es noch Früchte und Gemüse. Aber die besten Bananen sind in Mtowambu am Straßenrand zu kaufen.
In Seronera gibt es beim Visitor Center einen Snack Shop mit sehr begrenzter Auswahl.

Landschaft auf dem Weg nach Kogatende







Wir hatten Glück und sahen drei crossings in zwei Tagen dort.

If life is a journey be sure to take the scenic route

Meine RBs
Expedition Antarktis:
www.namibia-forum.ch...s-und-s-georgia.html

Island In Herbstfarben
www.namibia-forum.ch...-september-2018.html


Nordamerikanische Safari und Landschaften May Till October 2019

www.namibia-forum.ch...landschaft-2019.html

Zweite Selbst Fahrer Tour in Tansania. Same same but different.
Juni 2018
www.namibia-forum.ch...e-but-different.html

Trip reports in English:

Namibia and KTP 2016
safaritalk.net/topic...-tr-nam-sa-bots-nam/

Botswana 2016:
safaritalk.net/topic...fari-tr-bots-nam-sa/

Tanzania 2015:
safaritalk.net/topic...s-and-lions-in-camp/

Nam-SA-Bots 2014:
safaritalk.net/topic...-and-namibiab/page-1
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: picco, yp-travel-photography, mika1606
09 Mai 2020 12:32 #588435
  • yp-travel-photography
  • yp-travel-photographys Avatar
  • Beiträge: 316
  • Dank erhalten: 127
  • yp-travel-photography am 04 Mai 2020 12:33
  • yp-travel-photographys Avatar
Ich habe heute unser TA Ticket nach Tansania in ein open ticket umwandeln können.
Dieses Angebot habe ich jetzt genutzt, da wir die gleiche Reise dann im Juli 2021 planen.
Ticket muss bis Februar 2021 ausgestellt werden und bis Dezember 2021 abgeflogen sein.
Alles ging unkompliziert telefonisch per hotline in deutscher Sprache.

Wehe, wenn jetzt die Flüge doch noch im Juli wieder starten
Im Moment gehen die Lockerungen ja rasant voran.
Hoffentlich war das jetzt keine falsche Entscheidung.
Ich schwanke gerade extrem zwischen "Alles ist vorbei" und "Wann kommt die 2.Welle?"

Das wäre jetzt die neue Planung. 2 Nächte mehr , hoch bis Nord Serengeti.
Die hohen Preise der schicken Lodges haben schnell Ernüchterung gebracht. :ohmy:
Es bleibt beim Zelt Camp.

Tanzania im Juli/August 2021

Abflug Do. Turkish ab DUS 13.50 Uhr

9 Tage/8 Nächte
1. Tag Fr. Arusha-Tarangire/Mittag-, Abendessen und Übernachtung Tarangire Simba Lodge
2. Tag Sa. Nach dem Frühstück Pirschfahrt mit Lunch-Boxes/Abendessen und Übernachtung Tarangire Simba Lodge
3. Tag So. Frühmorgens Pirschfahrt mit Frühstück- und Lunch-Boxes/Fahrt zum Ngorongoro-Krater (15 Uhr am Gate)/Abendessen und Übernachtung Rhino Lodge
4. Tag Mo. Frühmorgens Kratertour mit Frühstück- und Lunch-Boxes/Gegen Mittag Fahrt zur Serengeti (15 Uhr am Gate)/Kurze Pirschfahrt Simba Kopjes/Abendessen und Übernachtung Kuhama Camp
5. Tag Di. Nach dem Frühstück Pirschfahrt mit Lunch-Boxes/Abendessen und Übernachtung Kuhama Camp
6. Tag Mi. Nach dem Frühstück Fahrt nach Mara mit Lunch-Boxes/Pirschfahrt Mara/Abendessen und Übernachtung Mara Kati Kati Tended Camp
7. Tag Do. Nach dem Frühstück Pirschfahrt mit Lunch-Boxes/Abendessen und Übernachtung Mara Kati Kati Tended Camp
8. Tag Fr. Nach dem Frühstück Pirschfahrt mit Lunch-Boxes/Am Nachmittag Fahrt nach Seronera/Abendessen und Übernachtung Kubu Kubu Tended Lodge
9. Tag Sa. Nach dem Frühstück Transfer zum Seronera Airstrip und Flug nach Zanzibar

8 Tage Zansibar :)

LG Yvy
Letzte Änderung: 09 Mai 2020 12:33 von yp-travel-photography.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
10 Mai 2020 02:41 #588481
  • Sadie
  • Sadies Avatar
  • Beiträge: 854
  • Dank erhalten: 1869
  • Sadie am 05 Mai 2020 03:58
  • Sadies Avatar
Mit den Gefühls Schwankungen wegen Reisen ja oder nein, bist du nicht alleine. Ich habe nach langem hin und Her unsere Reise in den Krüger für August und dann Mara im September auch auf ein Jahr verschoben. Ich glaube diese Länder werden uns kaum in ihres Land ohne Quarantäne einlassen. Und sollte man dort den Virus erwischen... was dann? Mein Mann ist leider in der Risiko Gruppe, also haben wir schweren Herzens verschoben und machen wieder eine Reise mit dem WoMo in den Westen der USA.
Ich habe mal ein bisschen auf deiner Webseite gestöbert und viel Attraktives gefunden. Ihr wart ja schon an etlichen unseren Favoriten Orten, auch bei uns, und ich habe nicht schlecht gestaunt dass ihr auch bei uns in Naples, Florida wart!!!
Zur TZ Reise: Dein Plan sieht jetzt sehr gut aus mit dem timing und Gate entrances. Das Kuhama Camp habe ich nur beim Krater gefunden, aber ihr wollt doch nach dem Crater Besuch in die Serengeti fahren? Google zeigte nichts mit diesem Namen bei Seronera.
Täusche ich mich oder wäre es nicht besser alle Nächte in der Serengeti , Seronera und Mara, bei Kati Kati zu buchen, käme das nicht günstiger?
Wenn du sagst “Nach dem Frühstück “ meinst du da vor Sonnenaufgang? Ich habe bei deinen Fotos gesehen dass ihr euch nicht scheut vor dem Sonnenaufgang vor Ort zu sein. In Afrika trinken wir nur schnell Kaffee und Tee und essen einige Kekse, und starten beim Morgengrauen. Frühstück gibt es erst nachdem die Löwen schlafen gehen. Daher würde ich raten, auch ohne Frühstück zum Game Drive zu gehen und entweder je nach Distanz, zurück ins Camp zu fahren um zu essen, oder dann Frühstück mitnehmen , wie beim Kraterbesuch. Wenn euch Katzen Begegnungen wichtig sind würde ich das machen.
Liebe Grüsse aus Naples, Katrin
If life is a journey be sure to take the scenic route

Meine RBs
Expedition Antarktis:
www.namibia-forum.ch...s-und-s-georgia.html

Island In Herbstfarben
www.namibia-forum.ch...-september-2018.html


Nordamerikanische Safari und Landschaften May Till October 2019

www.namibia-forum.ch...landschaft-2019.html

Zweite Selbst Fahrer Tour in Tansania. Same same but different.
Juni 2018
www.namibia-forum.ch...e-but-different.html

Trip reports in English:

Namibia and KTP 2016
safaritalk.net/topic...-tr-nam-sa-bots-nam/

Botswana 2016:
safaritalk.net/topic...fari-tr-bots-nam-sa/

Tanzania 2015:
safaritalk.net/topic...s-and-lions-in-camp/

Nam-SA-Bots 2014:
safaritalk.net/topic...-and-namibiab/page-1
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: yp-travel-photography
10 Mai 2020 09:55 #588488
  • yp-travel-photography
  • yp-travel-photographys Avatar
  • Beiträge: 316
  • Dank erhalten: 127
  • yp-travel-photography am 04 Mai 2020 12:33
  • yp-travel-photographys Avatar
Das Kuhama Camp ist ziemlich neu und wurde mir empfohlen.
Es liegt nahe Airstrip Seronera.
Kati Kati Camp macht leider in der Hochsaison keine Angebote.

kuhamacamps.co.tz/the-camp/

Danke für den Hinweis mit vor dem Frühstück. Ich werde nochmal nachfragen wie flexibel man da ist.
Da es eine Private Tour ist denke ich aber können wir auch alles bestimmen.
Sicher ist es aber wichtig dem Guide das frühzeitig mitzuteilen, damit der weiß worauf er sich einstellen muss .

Ja, wir sind mittlerweile schon ziemlich in der Welt rumgekommen.
Falls du noch Tipps brauchst, kannst du gerne nachfragen.
Es soll aber auch noch weitergehen mit dem Reisen.
Ich hoffe bald sind wieder 2x Fernreisen im Jahr möglich, denn ich habe noch unendlich viele Sehnsuchtsziele :cheer:

LG yvy
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
10 Mai 2020 11:08 #588497
  • Strelitzie
  • Strelitzies Avatar
  • Beiträge: 2306
  • Dank erhalten: 2821
  • Strelitzie am 10 Mai 2020 11:08
  • Strelitzies Avatar
Hallo Yvy,

vor Sonnenaufgang zum Morningdrive war bei uns verboten! (einzige Ausnahme war der Weg zum Krater)
Anders als bei unseren bisherigen Gamedrives im südlichen Afrika durfte in Tansania absolut nicht bei Dunkelheit gefahren werden. Es gab auch keine Sundowner wie üblich.
Und Sonnenaufgang im Juli ist nach 6.30 Uhr. Und auch wenn der Gast Einiges bestimmen kann bei der Tour - wir haben uns zB. immer für ein Lunchpaket und gegen Mittagspause entschieden - kann man nicht alles "regeln".
Wir haben unserem Guide auch überlassen, wo und wie er fährt, denn die Fahrer haben sich im Quartier ausgetauscht und wissen, wo es interessant ist. Das quakende Funkgerät allerdings habe ich gleich ausschalten lassen. Aber der Handyempfang in der Serengeti ist tadellos... :)

Sonnige Grüße
Christina
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: yp-travel-photography