• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Masai Mara in Kombination mit Uganda?
03 Jan 2018 08:45 #503419
  • picco
  • piccos Avatar
  • Beiträge: 4297
  • Dank erhalten: 9601
  • picco am 03 Jan 2018 08:45
  • piccos Avatar
Hoi zämä

Zur Mara lässt sich noch sagen dass nach meiner Erfahrung am Oloololo-Gate immer viele Tiere sind, mehr als ich je woanders gesehen habe!
Ansonsten sind die Strecken recht lang!
Wenn ich nur die Strecke zwischen der Mara und Jinja anschauen dann sind das über 400km, das würd ich auf jeden Fall und ohne weitere Umwege auf zwei Fahrtage verteilen! Auch Jinja-Kibale Forrest sind über 330km mit Kampala und seinen Staus dazwischen...auch wenn da Teerstrasse ist solltet Ihr früh losfahren weil Ihr ziemlich sicher in den Stau in Kampala reinkommt. Wo müsst Ihr das Auto abgeben? Entebbe ist vom Bwindi weiter entfernt als Kigali und da Ihr ja sowieso das East Africa Visa haben werdet wär das doch eine Variante.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
03 Jan 2018 10:10 #503430
  • Reisende
  • Reisendes Avatar
  • Beiträge: 39
  • Dank erhalten: 2
  • Reisende am 03 Jan 2018 10:10
  • Reisendes Avatar
Hallo Picco und Greno,

vielen Dank für eure Antworten, das hilft mir sehr! Wir planen, die Mara im Februar zu besuchen, dann werden wir an diesem Monat festhalten..Und nein, nicht 2018 sondern 2019, ich muss berufsbedingt immer sehr früh planen :whistle: :)

Diese Tour ist keine Selbstfahrertour sondern wird durch eine kleine Agentur, die in Uganda ansässig ist, angeboten. Also mein Mann, ich und Driver/Guide. Sonst sind wir auch immer als Selbstfahrer unterwegs, aber mein Mann hat angedeutet, dass er auch gerne mal gucken und nicht nur fahren möchte :)

@Picco: Dann wäre ein Rückflug ab Kigali sinnvoller als von Entebbe aus? Habe gesehen, dass vom Bwindi aus die Fahrt erst nach Mbarara gehen soll und von dort aus dann nach Entebbe. Aber wenn ich mir Google maps anschaue, dann sehe ich, dass es von Kigali aus wesentlich einfacher wäre...hm...da müsste ich mit der Agentur sprechen, ob das machbar ist.

@Greno: Birder sind wir nicht, nein. Ich finde es wunderschön, die Vögel anzuschauen, ist aber nicht unser Fokus. Ich werde die Agentur wegen der Alternativen anfragen. Vielen Dank für die Tips!!
Das Camp in der Mara, das von der Agentur angeboten wird, ist das Mara Spring Tented Camp. Da wir keine Luxusunterkünfte brauchen und die Rezessionen ganz gut sind, denke ich, dass das passt... Hoffe ich :)

Nochmals vielen, vielen Dank für all eure hilfreichen Tipps!!

Beste Grüße
Reisende
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
03 Jan 2018 11:42 #503441
  • picco
  • piccos Avatar
  • Beiträge: 4297
  • Dank erhalten: 9601
  • picco am 03 Jan 2018 08:45
  • piccos Avatar
Hoi zämä
Reisende schrieb:
@Picco: Dann wäre ein Rückflug ab Kigali sinnvoller als von Entebbe aus?
Ich finde schon, je nach Airline gehts von Entebbe direkt oder mit Zwischenhalt in Kigali nach Europa, im zweiten Fall spart Ihr da auch wieder Zeit. Entebbe und KIgali werden von Europa aus meist im Dreieck angeflogen, in beiden Reihenfolgen. Brüssel Airlines fliegt erst nach Entebbe und dann nach Kigali bevor es nach Brüssel zurück geht. Ich meine KLM machts umgekehrt, ohne Gewähr.
Reisende schrieb:
Habe gesehen, dass vom Bwindi aus die Fahrt erst nach Mbarara gehen soll und von dort aus dann nach Entebbe.
Dann lasst Euch doch zum Lake Kivu bringen und nehmt von dort ein Taxi nach Kigali Airport..da habt Ihr mehr davon, kannst ja mal in meinen Reiseberichten etwas lesen, war im 2016 und im 2013 dort.
Reisende schrieb:
...da müsste ich mit der Agentur sprechen, ob das machbar ist.
Mach das! B)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
03 Jan 2018 17:49 #503493
  • Greno
  • Grenos Avatar
  • Beiträge: 64
  • Dank erhalten: 60
  • Greno am 03 Jan 2018 17:49
  • Grenos Avatar
Das Mara Spring Tended Camp liegt nicht in der Mara. Das solltet ihr wissen. Besser und ähnlicher Standard wäre das Aruba Mara. Das liegt zumindest nah am Gate und in einer guten Ecke. In der Mara evtl. das Matira, dass ist aber schon höher im Preis.

Februar ist offiziell noch Hauptsaison, aber ein guter Monat für die Mara.

@Picco: Für Tiersichtungen ist eigentlich die Talek und Double Cross Gegend am Besten. Nicht umsonst fahren die Governoors Fahrzeuge meist rüber. Bis auf die Marsh Pride und den Leo am Governoors ist da nicht so viel.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
04 Jan 2018 07:35 #503548
  • picco
  • piccos Avatar
  • Beiträge: 4297
  • Dank erhalten: 9601
  • picco am 03 Jan 2018 08:45
  • piccos Avatar
Hoi Greno
Greno schrieb:
@Picco: Für Tiersichtungen ist eigentlich die Talek und Double Cross Gegend am Besten. Nicht umsonst fahren die Governoors Fahrzeuge meist rüber. Bis auf die Marsh Pride und den Leo am Governoors ist da nicht so viel.
Das kann ich nicht beurteilen, da ich noch nie am Talek war.
Aber dafür zweimals am Oloololo-Gate oben. Und mit der Gegend kann betreffend Tiersichtungen kein Ort in der Serengeti oder im Ngorongoro mithalten. Ausser was Leos betrifft, da hab ich am Oloololo 'erst' 4 gesehen, in der Serengeti dürftens bisher um die 15 gewesen sein.
Scheint so als ob ich mal zum Talek müsste...
Warst Du mal am Oloololo-Gate?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2