THEMA: 3 Wochen self Drive Malawi
30 Aug 2017 11:01 #487320
  • ANNICK
  • ANNICKs Avatar
  • Profite, on ne vit qu'une fois!
  • Beiträge: 6985
  • Dank erhalten: 13800
  • ANNICK am 30 Aug 2017 11:01
  • ANNICKs Avatar
Coucou Riedfrosch,

Gerade aus Malawi kommend! Youpi, du kommst mir gerade Recht! :laugh:

Kannst du uns ein kleines Feedback über deine Unterkünfte schreiben? Bitte, bitte..... :)

Wo hast du dein Auto gemietet? Best Car Hire scheint die billigste Agentur zu sein. Dann kommt Sputnik Car Hire.

Wir landen in Lilongwe. So habe ich mir grob die Reise vorgestellt:

2 Nächte Lilongwe
3 Nächte Nkhotakota Wildlife Reserve
2 Nächte Senga Bay
3 Nächte Majete Park
2 Nächte Mulanje
2 Nächte Zomba plateau
3 Nächte Liwonde NP
4 Nächte Cape Maclear
1 Nacht Lilongwe

Was meint ihr dazu? Danke auch an Wolfgang für deine Meinung.

Nyika lasse ich lieber. Frost brauche ich nicht gerade.... :blink:

Es grüsst
Annick
Letzte Änderung: 30 Aug 2017 11:03 von ANNICK.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
30 Aug 2017 11:31 #487329
  • NOGRILA
  • NOGRILAs Avatar
  • Beiträge: 1676
  • Dank erhalten: 673
  • NOGRILA am 30 Aug 2017 11:31
  • NOGRILAs Avatar
Hallo Annick, mit dem Nyika NP hast du ja den Norden auch mit drinn und ja Ende 09/2012 sind wir dort oben fast erfroren :huh: !

Wir waren 2,5 Wochen unterwegs und haben folgende Route gemacht:
Lilongwe/Viphya Forest Reserve/Vwaza Marsh WR/Nyika NP/Chinteche/Mua Mission/Liwonde NP/Zomba/Mulanje/Majete WR/Senga Bay!

Du solltest daher im südlichen Teil deine Route noch ordnen ;) !

Wir sind allerdings nicht selbst gafehren, sondern hatten einen deutschen Giude...siehe www.budget-safari.com !

Unterkünfte von einfach bis gehobener...alles dabei!
...Korea Garden Lodge/Luwawa Forest Lodge/Kazuni Camp/Chelinda Camp/Makuzi Lodge/Mua Mission/Baobab Lodge/Likhubula Forest Lodge/Thawale Camp/Safari Beach Lodge!

Für einen Stop in der Nähe von Cap Maclaer empfehle ich Norman Carr Cottage!

Malawi ist so ein tolles land und vor allem die Menschen verzücken einen!

Viel Spaß beim Planen.

LG NOGRILA
Letzte Änderung: 30 Aug 2017 11:34 von NOGRILA.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: La Leona, Gajol
30 Aug 2017 11:55 #487336
  • kalachee
  • kalachees Avatar
  • Beiträge: 774
  • Dank erhalten: 1648
  • kalachee am 30 Aug 2017 11:55
  • kalachees Avatar
Hallo Annick

Einfach mal so aus reinem «Gwunder», wie wir in der Schweiz zu sagen pflegen: gibt es eigentlich irgend eine Ecke in Afrika südlich der Sahara, in der du noch nicht warst oder zu gewesen sein gedenkst? :cheer:

In Malawi war ich 2005 und 2012, von daher sind meine Erfahrungen leider nicht mehr aktuell. Ich weiss aber noch, dass mir Lengwe NP und Liwonde NP ebenfalls sehr, sehr gut gefallen haben. Majete NP war damals noch sehr unbekannt und dementsprechend rudimentär und die Fahrspuren komplett verwildert. Es gab gar keinen Campingplatz und wir durften uns bei einer Ruine eines alten Ranger-Camps oder sowas ähnliches hinstellen.



:cheer:

Nach Liwonde wollten wir 2012 noch einmal, konnten aber nicht reinfahren, weil die Strasse im Park wegen zu viel Regenfällen gesperrt war. Das war sehr schade.

Also, das hilft zwar nicht wirklich weiter. Aber die Geschichten sind mir jetzt grad so in den Sinn gekommen.

Liebe Grüsse
Sam
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Gajol
30 Aug 2017 14:19 #487363
  • Gajol
  • Gajols Avatar
  • Beiträge: 95
  • Dank erhalten: 28
  • Gajol am 30 Aug 2017 14:19
  • Gajols Avatar
kalachee schrieb:
Hallo Annick

Einfach mal so aus reinem «Gwunder», wie wir in der Schweiz zu sagen pflegen: gibt es eigentlich irgend eine Ecke in Afrika südlich der Sahara, in der du noch nicht warst oder zu gewesen sein gedenkst? :cheer:

In Malawi war ich 2005 und 2012, von daher sind meine Erfahrungen leider nicht mehr aktuell. Ich weiss aber noch, dass mir Lengwe NP und Liwonde NP ebenfalls sehr, sehr gut gefallen haben. Majete NP war damals noch sehr unbekannt und dementsprechend rudimentär und die Fahrspuren komplett verwildert. Es gab gar keinen Campingplatz und wir durften uns bei einer Ruine eines alten Ranger-Camps oder sowas ähnliches hinstellen.



:cheer:

Nach Liwonde wollten wir 2012 noch einmal, konnten aber nicht reinfahren, weil die Strasse im Park wegen zu viel Regenfällen gesperrt war. Das war sehr schade.

Also, das hilft zwar nicht wirklich weiter. Aber die Geschichten sind mir jetzt grad so in den Sinn gekommen.

Liebe Grüsse
Sam

Hallo Sam,

die Campsite sieht (sah) ja ganz urig aus! In jedem Fall besser so als überlaufen :-)

Grüße,
Gajol
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
30 Aug 2017 15:41 #487374
  • Riedfrosch
  • Riedfroschs Avatar
  • Amphibienknutscher
  • Beiträge: 1313
  • Dank erhalten: 348
  • Riedfrosch am 30 Aug 2017 15:41
  • Riedfroschs Avatar
ANNICK schrieb:
Coucou Riedfrosch,

Kannst du uns ein kleines Feedback über deine Unterkünfte schreiben? Bitte, bitte..... :)

Wo hast du dein Auto gemietet? Best Car Hire scheint die billigste Agentur zu sein. Dann kommt Sputnik Car Hire.

Hallo Annick,
wir sind Camper haben also ganz andere Unterkünfte besucht.
Wir haben einen eigenen Wagen und nicht gemietet, leider kann ich Dir auch da nicht helfen.

Zu Deinen Zielen würde ich sagen, dass die von Nogrila sehr gut sind.
Ich weiß ja auch gar nicht, was Du sehen willst!

Wir haben uns auch sehr in Chinteche wohlgefühlt. Sunga Moyo hat auch Zimmer, ist aber eher einfacher.
Da kann man richtig abhängen und ausspannen.

Die Mua-Mission finde ich auch als Ziel sehr toll.

Der Majete - ach was soll ich sagen! Der ist so ein Juwel. Der hat sich total verändert, wenn ich die Bilder von Kalache sehe!
Auch der Bericht im Hupe stimmt nicht mehr.
Der Park ist noch nicht wirklich von Touristen entdeckt. Deshalb möchte ich kaum Werbung machen.
Davor liegt die Ngoma Lodge, die ist gut.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
30 Aug 2017 16:03 #487376
  • ANNICK
  • ANNICKs Avatar
  • Profite, on ne vit qu'une fois!
  • Beiträge: 6985
  • Dank erhalten: 13800
  • ANNICK am 30 Aug 2017 11:01
  • ANNICKs Avatar
@Kalachee: aus reinem Gwunder: JA! Angola, Djibouti, Erytrea und RDC.......

Coucou Nogrila und Riedfrosch,

Ihr habt mir ein schönes Stück weiter geholfen. :cheer:

Meine Route sieht jetzt schon besser aus:

Lilongwe 2 Nächte
Nkhotako WR: Bua River Lodge 2 Nächte
Mua Mission: Pantondo Chalets 1 Nacht
Cape Maclear: Norman Car Cottage 3 Nächte
Liwonde NP: Mvuu Camp 3 Nächte
Zomba Forest Lodge 1 Nacht
Likhubula Forest Lodge 2 Nächte
Majete Park: Ng'ona Lodge 3 Nächte
Zum Abschluss: Blue Zebra Island Lodge 3 Nächte

Es grüsst
Annick
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.