• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Gonarezhou zum Krüger NP
27 Feb 2018 09:35 #511992
  • Brauni
  • Braunis Avatar
  • Beiträge: 267
  • Dank erhalten: 116
  • Brauni am 27 Feb 2018 09:35
  • Braunis Avatar
Hallo zusammen,
vom Gonarezhou kommend wird unser nächstes Ziel der Krüger NP sein. Die Reisezeit ist ende Juni. Die eine Route würde uns über Brightbridge führen und wäre mit einigen km Fahrweg verbunden.
Alternativ würde es ja auch noch den Weg über Mosambique geben und um dann über den Pafuri Grenzübergang in den Krüger zu gelangen. Für mich stellt sich die Frage wie der Limpopo dort zu queren ist? Geht das in der Jahreszeit (ja ich weis ist abhängig von den Regenfällen)? Gibt es Wasserstände vom Limpopo (auf der Seite vom Wasseramt von RSA habe ich nichts gefunden)?

Danke mal für aussagekräftige Hinweise
Aus dem kalten Karlsruhe
Joachim

P.S. OK falsches Land erwischt. Sollte eigentlich in Mosambique erscheinen.
Touristen bringen Souveniers mit nach Hause.
Reisende Geschichten.
Letzte Änderung: 27 Feb 2018 09:38 von Brauni.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
27 Feb 2018 10:57 #512007
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 19901
  • Dank erhalten: 12670
  • travelNAMIBIA am 27 Feb 2018 10:57
  • travelNAMIBIAs Avatar
Hi Joachim,

würde Dir gerne antworten, habe aber zwei Fragen:
- Wo in den Krüger wollt ihr an dem Tag?
- Wieso spielst Du mit dem Gedanken durch Mosambik zu fahren? Hast Du das nötige Visum, Genehmigungen fürs Fahrzeug etc?

Viele Grüße aus Windhoek
Christian
Reisen 2018–2020: Deutschland (2x), Monaco, Südafrika (3x), Tschechien, Mosambik, Malediven, Katar, Sierra Leone, Ghana
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
27 Feb 2018 12:07 #512024
  • Brauni
  • Braunis Avatar
  • Beiträge: 267
  • Dank erhalten: 116
  • Brauni am 27 Feb 2018 09:35
  • Braunis Avatar
Hallo Christian,
wo im Krüger ist mir eigentlich egal. Hauptsache Krüger. Ich hatte Punta Maria ins Auge gefasst wenn ich über Brightbridge fahre und mir so ggf. eine Zwischenübernachtung in Musina erspart.
Zum zweiten Punkt: Kürze Fahrzeit (evtl.) und Fahrstrecke und die Ersparnis nicht über Brightbridge zu müssen sind hier ausschlaggebend und würden die höheren Kosten aufwiegen.

Gruß Joachim
Touristen bringen Souveniers mit nach Hause.
Reisende Geschichten.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
27 Feb 2018 14:34 #512066
  • Maputo
  • Maputos Avatar
  • Beiträge: 576
  • Dank erhalten: 817
  • Maputo am 27 Feb 2018 14:34
  • Maputos Avatar
@ Joachim

...im Juni kommst du dort 95% nicht rüber, zu viel Wasser, gibt manchmal eine wacklige improvisierte unzuverlässige Barge, keine Ahnung, ob die noch in Betrieb ist oder schon abgesoffen..frag mal in der 4*4 Community, dort weiss es sicher einer...

www.4x4community.co.za/forum/
Letzte Änderung: 27 Feb 2018 14:34 von Maputo.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Brauni
27 Feb 2018 19:33 #512124
  • chrigu
  • chrigus Avatar
  • Beiträge: 5918
  • Dank erhalten: 2588
  • chrigu am 27 Feb 2018 19:33
  • chrigus Avatar
Brauni schrieb:
Zum zweiten Punkt: Kürze Fahrzeit (evtl.) und Fahrstrecke und die Ersparnis nicht über Brightbridge zu müssen sind hier ausschlaggebend und würden die höheren Kosten aufwiegen.

Willst Du wegen den Geschichten die man über Brightbridge erzählt nicht über diesen Grenzposten? Wir haben da die Ein- und Ausreise gemacht, als wir vor einigen Jahren auch im Gonarezhou waren. Die Einreise nach Zimbabwe war Langwierig und Stressig aber die Ausreise hat keine zehn Minuten gedauert und keinen Cent gekostet.

Ich kenne die aktuellen Visa Preise von Mosambik nicht auswendig. Denke aber, dass es um die 100 USD / Person liegt. Dazu Gebühren für das Fahrzeug, Versicherungen etc. Das lohnt definitiv nicht.

Herzliche Grüsse
Chrigu
Unsere Webseite für Karten, Reiseliteratur, Navi/GPS und Reiseberatung: tracks4africa.de
Das geniale Buch für alle Neulinge Camping in Namibia
Einige meiner Bilder und Infos unter Afrika-Kalender
Letzte Änderung: 27 Feb 2018 19:34 von chrigu.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Brauni
27 Feb 2018 21:13 #512149
  • Ale tb
  • Ale tbs Avatar
  • Beiträge: 48
  • Dank erhalten: 26
  • Ale tb am 27 Feb 2018 21:13
  • Ale tbs Avatar
zum Wasserstand im Juni kann ich nichts sagen.
Die Grenzübergänge nach Moz und Zim sind aber alle sehr entspannt und die Fahrstrecke (ich nehme an ihr fahrt in den Nordteil) sehr viel schöner und kürzer für mich rentiert sich diese strecke und auch der zusätzliche Grenzgang schon
lG und feinen Abend
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Brauni
  • Seite:
  • 1
  • 2