• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Fototipp für Etosha und KTP
13 Okt 2018 17:43 #535455
  • Tommy54
  • Tommy54s Avatar
  • Beiträge: 73
  • Dank erhalten: 156
  • Tommy54 am 13 Okt 2018 17:43
  • Tommy54s Avatar
Liebe Forumsmitglieder,
bin seit 1 Woche aus Namibia zurück und möchte euch Hobbyfotografen ein Buch empfehlen: The Photographer's Guide To Etosha NP von Mario und Jenny Fazekas. Gibt es als Kindle Ebook bei Amazon für 22,90€, auch für den KTP. Das ist ein Profifotograf, der viele Jahre die NP bereist hat. Es werden sehr eingehend die Wasserlöcher beschrieben, mit Abstand vom Parkplatz, wann sind die besten Lichtverhältnisse, zu welcher Tageszeit sind welche Tiere zu erwarten u.s.w. Außerdem Routenvorschläge, wie man die Wasserlöcher am besten miteinander verbindet und was es unterwegs zu sehen gibt. Ferner werden die Camps im Park und auch viele außerhalb genau beschrieben. Dazu gibt es allgemeine Fototipps, die - je nach Kenntnisstand des Fotografen - auch hilfreich sein können. Ich fand das Buch zur Vorbereitung und während der Touren sehr hilfreich und kann bestätigen, dass wirklich viele Tipps zu den Wasserlöchern zutreffend sind.
Außerdem hatte ich mir ein Fensterklemmstativ gekauft. Es wird auf die Autoscheibe montiert und funktioniert dann wie ein normales Stativ, das ja im Auto keinen Platz hat. Hilft Verwacklungsunschärfen bei den langen Brennweiten zu vermeiden.
Viel Fotoglück
Tommy
Anhang:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: lormon, Goldmull, KleineHexe
20 Okt 2018 18:46 #536241
  • solitaire
  • solitaires Avatar
  • Beiträge: 1218
  • Dank erhalten: 223
  • solitaire am 20 Okt 2018 18:46
  • solitaires Avatar
Hallo Tommy,
genau diese Erfahrung suchte ich in einem eigenen Thread :)
Danke für die Info. Ich werde mir den Guide kaufen. Ich bin nur Amauerfotografin, die ein paar nette Bilder zur Erinnerung haben möchte. Bessere Bilder krieg ich sicher nicht hin :unsure:
Aber da ich mit Fernrohr und Spektiv unterwegs bin, sind die Tipps, wann wo gutes Licht zum Beobachten ist, sehr hilfreich.
Schade ist nur, dass es ihn anscheinend nicht in Print gibt. Ich fände es hilfreich, wenn er auf dem Beifahrersitz liegt und ich nur blättern muss. So braucht man halt immer Strom. Was bei einem längeren Aufenthalt im Park wahrscheinlich nicht einfach ist.
Bzgl. des Klemmestativs hab ich mich auch informiert. Das hat dann so einen Ball beim Übergang, dass die Bewegungen möglichst flüssig und nicht ruckhaft sind, oder? Hast Du auch Erfahrug mit einem "Bohnensack"? Da ich abwechselnd Kamera und Spektiv benutze, wäre dies vom Handling her einfacher.

Liebe Grüße
Solitaire
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
21 Okt 2018 00:17 #536265
  • Tommy54
  • Tommy54s Avatar
  • Beiträge: 73
  • Dank erhalten: 156
  • Tommy54 am 13 Okt 2018 17:43
  • Tommy54s Avatar
Hallo Solitaire,
hab es auch nur als Ebook gefunden. Wenn du aber den Kindle Reader hast, der arbeitet ja mit geladenem Akku, kannst du im Auto benutzen. Ich habe mir die Touren vorher geplant und bin dann natürlich bei tollen Sichtungen davon abgewichen.
Das Klemmstativ hat einen Kugelkopf und lässt sich wie ein normales Stativ horizontal und vertikal ohne Ruckeln schwenken.
Einen Bohnensack habe ich noch nie benutzt.
Viele gute Fotos
Tommy
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: solitaire
21 Okt 2018 08:38 #536274
  • loeffel
  • loeffels Avatar
  • Beiträge: 1085
  • Dank erhalten: 3289
  • loeffel am 21 Okt 2018 08:38
  • loeffels Avatar
solitaire schrieb:
...
Bzgl. des Klemmestativs hab ich mich auch informiert. Das hat dann so einen Ball beim Übergang, dass die Bewegungen möglichst flüssig und nicht ruckhaft sind, oder? Hast Du auch Erfahrug mit einem "Bohnensack"? Da ich abwechselnd Kamera und Spektiv benutze, wäre dies vom Handling her einfacher.

Liebe Grüße
Solitaire

Hallo Solitaire,

bezüglich Klemmstativ / Bohnensack:
Ich benutze immer ein Stück Heizungsrohr-Isolierung, die ich in die halb geöffnete Fensterscheibe klemme. Damit ist man sehr flexibel.
Hier gibt es ein paar Beiträge zu dem Thema: >klick<
Viel Spaß im KTP!
LG Stefan

Die Reise unseres Lebens: Antarktis 2018/19
Unsere Reiseberichte
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: solitaire, KleineHexe
21 Okt 2018 09:55 #536282
  • solitaire
  • solitaires Avatar
  • Beiträge: 1218
  • Dank erhalten: 223
  • solitaire am 20 Okt 2018 18:46
  • solitaires Avatar
Danke Tommy und Stefan für die Tipps und auch für den link. Ich werde mir das Fensterstativ mal in einem Geschäft ansehen.
Die Isoliermaterial-Variante ist auch einen Versuch wert. Ich nutze die Dinger schon, allerdings um die Beine meines Statives, dass sie beim Tragen nicht so drücken auf der Schulter. Ich bin oft den ganzen Tag damit unterwegs und mit den Fernrohr dauf kann das schon unangenehm werden.

Liebe Grüße
Solitaire
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
21 Okt 2018 09:58 #536283
  • KleineHexe
  • KleineHexes Avatar
  • Beiträge: 79
  • Dank erhalten: 50
  • KleineHexe am 21 Okt 2018 09:58
  • KleineHexes Avatar
Hallo,
auch wir hatten den Heizungsrohr-Isolierungstipp hier aus diesem Forum und sind prima damit zurecht gekommen. Leicht im Flugzeug zu transportieren und nicht teuer.
Viele Grüße von der
kleinen Hexe
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2