THEMA: SAMBIA: Unsere Erfahrungen während der Reise 2019
16 Nov 2019 20:49 #572985
  • Mabe
  • Mabes Avatar
  • Beiträge: 898
  • Dank erhalten: 1544
  • Mabe am 16 Nov 2019 20:49
  • Mabes Avatar
Och ja, meinetwegen kann es auch bald mit dem Bericht losgehen.

Wir waren ja auf ähnlichen Pfaden unterwegs und haben uns nur knapp verpasst.

Ich bin schon gespannt, wie ihr die verschiedenen Stationen so erlebt habt.


Lasst uns nicht so lange warten und haut in die Tasten :)

Viele Grüße

Mabe
Letzte Änderung: 17 Nov 2019 08:33 von Mabe.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: freshy
16 Nov 2019 21:28 #572989
  • Jambotessy
  • Jambotessys Avatar
  • Beiträge: 2298
  • Dank erhalten: 1141
  • Jambotessy am 16 Nov 2019 21:28
  • Jambotessys Avatar
Hallo freshy,

darf ich dich fragen, welches Moskitonetz ihr dabei hattet? Ich werde für nächstes Jahr unbedingt welche kaufen, da wir im RF Chalet 2018 fast von Mücken aufgefressen wurden. Mir fehlt aber irgendwie der richtige Durchblick bei all den Angeboten. ich denke, dass Einzelbett-Netze wohl am besten wären?

Liebe Grüße
Jambotessy
Nur im Vorwärtsgehen gelangt man ans Ende der Reise.
(Sprichwort der Ovambo)

1x Togo+Benin (mit TUI), 1x Ruanda+Zaire ( mit Explorer Reisen), 3x Kenia (in Eigenregie mit dem Bodenzelt), 17 x südl. Afrika (in Eigenregie Namibia, Botswana, Zimbabwe,Sambia, Südafrika mit dem Dachzelt)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
16 Nov 2019 22:40 #572993
  • freshy
  • freshys Avatar
  • Beiträge: 3107
  • Dank erhalten: 4363
  • freshy am 16 Nov 2019 22:40
  • freshys Avatar
@Biggi und Mabe: Ich weiß nicht, ab wann ich zum RB komme, denn es liegt im Moment viel Schreibkram auf dem Schreibtisch.

@Jambotessy: Wir haben ein passgenaues Moskitonetz für unseren Bushcamper von AfriCamper, das jedoch bei Bushlore nicht in die Hecktür passte. Folge: In Livingstone waren wir der Mückenplage ausgeliefert.

Euch allen ein schönes Wochenende
freshy
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Jambotessy
29 Nov 2019 14:24 #574062
  • La Leona
  • La Leonas Avatar
  • Beiträge: 2141
  • Dank erhalten: 2421
  • La Leona am 29 Nov 2019 14:24
  • La Leonas Avatar
Liebe Freshy
Geniale Idea den Bericht aufzuteilen unter facts und story
Vielen Dank dafür!
Gruss Leona
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: freshy
29 Nov 2019 15:40 #574076
  • freshy
  • freshys Avatar
  • Beiträge: 3107
  • Dank erhalten: 4363
  • freshy am 16 Nov 2019 22:40
  • freshys Avatar
Nachtrag zu KaingU:

Üblicherweise erledige ich meine Angelegenheiten gerne in Eigenregie, was aber nicht immer der erfolgreichste Weg zum Erfolg ist. Erst nachdem alle geschäftlichen Dinge mit Bushlore bzw. der Agentur Kwenda Europa erledigt waren, entschloss ich mich, an KaingU im Kafue NP wegen der blockierten Zufahrt zu schreiben und zwar in deutsch, weil von den beiden Betreiberinnen der Lodge diejenige mit deutschen Sprachkenntnissen die zugänglichere sein soll.
Hier Auszug aus dem Text:
"Sehr geehrte Damen und Herren,
wie im anhängenden Voucher ersichtlich, hatten mein Mann und ich bei Ihnen für 2 Tage vom 25. bis 27. September über Bushlore bzw. die Agentur Kwenda Europa eine Campsite gebucht und bezahlt. Auf der Zufahrt durch den Wald fuhren wir an einigen brennenden Flächen vorbei. ( ... ) bis ein umgestürzter Baum uns den Weg versperrte. (siehe Fotos). Wegen der Schwärme von Tsetsefliegen wagten wir nicht, das Fahrzeug zu öffnen und auszusteigen, um Werkzeug aus dem Canopy zu holen. Das SAT Phon funktionierte nicht. Nach einer längeren Fahrt im Rückwärtsgang fanden wir endlich eine Stelle, wo wir wenden konnten. ( ... ) Die Rangerin am Gate behauptete, nicht telefonieren zu können. Wir fuhren schließlich zu Roy's Camp, um dort zu übernachten. Roy's Mitarbeiter Marc sandte eine SMS, um Sie über die Lage zu informieren.
Ihre Campsite kostet laut der aktuellen Ausgabe des Hupe Reiseführers 25 US$ pP und Nacht, die wir ohne Gegenleistung gezahlt haben. Über eine Gutschrift*) in angemessener Höhe würden wir uns freuen."


Kwenda erhielt eine Kopie der Mail. Die Agentur meldete sich am nächsten Tag, die Lodge hätte über Bushlore versucht zu erfahren, warum wir nicht gekommen seien. Von einem Waldbrand wussten sie anscheinend nichts :unsure: . Gut, dass wir Fotos gemacht hatten, s. Reisebericht "Sambia ist nichts für Sissys"! Die Kontaktversuche von Roy's Camp waren wohl auch an ihnen vorbei gegangen. Leider gab es dort kein Wifi, sonst hätten wir eine Mail geschickt. Vorwurf an uns, warum wir das SAT Phon nicht genutzt hätten, ach so, stimmt ja, das funktionierte nicht. Aber unser Handy? Da wir uns aufs SAT PHon verlassen hatten, war es in Sambia ohne Chip. Einen Tag später kam die Meldung der Agentur, KaingU hätte die volle Summe zurückerstattet, sie würde unserer CC gutgeschrieben.

*) Die Idee dabei war, diese Gutschrift an jemanden weiterzugeben, der KanigU besuchen wollte, da eine Auslandsüberweisung nicht infrage gekommen wäre.

Fazit:
Hin und wieder ist es gut, einen großen Veranstalter hinter sich zu haben, der sich kümmert. Es fragt sich, ob eine private Buchung ebenfalls erfolgreich storniert worden wäre. Interessant bzw. beruhigend ist die Erfahrung, dass man sich in Sambia tatsächlich Sorgen macht, wenn Gäste nicht ankommen. Auf die Idee, dass man nach uns suchen könnte, wäre ich nicht gekommen.

LG freshy
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
29 Nov 2019 16:37 #574081
  • loser
  • losers Avatar
  • Beiträge: 974
  • Dank erhalten: 1530
  • loser am 29 Nov 2019 16:37
  • losers Avatar
Hallo freshy, OT kürzlich erlebt @ nicht angetretene Buchung in KZN, nur anders rum.
Ich stand vor einem verschlossenen Guesthouse (gebucht über Buchungsplattform), Telefone waren auf Rufumleitung geschaltet, die nicht abgehoben wurden, dito keine Reaktion auf E-Mail und SMS. Offensichtlich war ich die einzige Buchung, weil tote Saison, da hatten sie eben keine Lust auf uns und haben dichtgemacht. Das Quartier war anbezahlt, meine Telefonnummer und email hatten sie. Sie haben uns einfach versetzt*). Beschwerden und Rückforderung der Anzahlung wurden ignoriert, dito Beschwerde auf Buchungsplattform, nach zusätzlicher Beschwerde beim dortigen Kundendienst hatte ich innerhalb 5 Tagen das Geld auf KK gutgeschrieben.
Grüße, Werner
*) und PS: und hatten auch noch die Chuzpe, mich bei der Buchungsplattform als "no show" für die schwarze Liste zu melden.
Letzte Änderung: 29 Nov 2019 18:34 von loser.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: freshy