THEMA: 2. FZ Marienflusstal 30.10. - 2.11.2019
06 Jun 2019 20:58 #558258
  • zumhorizont
  • zumhorizonts Avatar
  • Beiträge: 2
  • zumhorizont am 06 Jun 2019 20:58
  • zumhorizonts Avatar
Hallo Namibia-Freunde
Da wir, meine Partnerin und ich, noch nie den Marienfluss zum Kunene Camp Syncro hoch gefahren sind, möchten wir das gerne dieses Jahr 2019 Ende Oktober Anfangs November tun. Ist noch jemand vor Ort und hat den selben Plan? Mit einem 2. Fahrzeug und ein paar netten Leuten wäre die Tour entspannter und geselliger.
30.10. Purros nach Marble CS
31.10. Marble CS Red Drumm Marienflusstal
1.11. Marienflusstal nach Camp Syncro
2.11. Camp Syncro nach Orupembo
So ist es mal gedacht.-

Grüsse
Martin
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
24 Aug 2019 18:20 #565627
  • HelgaS.
  • HelgaS.s Avatar
  • Beiträge: 2
  • HelgaS. am 24 Aug 2019 18:20
  • HelgaS.s Avatar
Hallo Martin
Ich habe soeben einen Eintrag mit der selben Anfrage wie du erstellt, allerdings ist unser möglicher Zeitrahmen ein paar Tage später (wir sind am 4.11. noch im Chobe).
Habt ihr schon Leute gefunden? Wie flexibel seid ihr resp. könntet ihr euch vorstellen, erst so um den 7. November loszufahren?
Eure Route tönt super. Meldet euch bei Interesse, dann können wir weiter schauen.

Grüsse
Helga
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
24 Aug 2019 21:00 #565645
  • Pascalinah
  • Pascalinahs Avatar
  • Beiträge: 2512
  • Dank erhalten: 1183
  • Pascalinah am 24 Aug 2019 21:00
  • Pascalinahs Avatar
Hallo Martin,
vom Marble Camp kommst du über den Red Drum Pass problemlos in einem Tag zum Camp Syncro. Ich würde für dieses schöne Camp am Kunene einen ganzen Tag einplanen. Sonst hast du nur wahnsinnig viel Fahrerei.

Gruß Pascalinah
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
27 Aug 2019 20:35 #565936
  • zumhorizont
  • zumhorizonts Avatar
  • Beiträge: 2
  • zumhorizont am 06 Jun 2019 20:58
  • zumhorizonts Avatar
Hoi Helga
Im Prinzip sind wir sehr flexibel, aber eure Daten sind gegenüber unseren zu sehr auseinander.
Den Start könnten wir um einen Tag schieben, aber mit noch mehr Tagen später kommen wir ins schleudern-
Unsere Reise verstehen wir nicht als fix an einen Fahrplan gebunden und dennoch haben wir einen roten Faden dem wir etwas folgen sollten.Von Windhuk nordwärts, Marienflusstal, Epupa, irgendwie zum Senyati, third Bridge, südlich über Botswana wieder nach Windhuk
Da ihr anscheinend uns entgegen fahren werdet, könnte es bei einem Treffen einen Lustigen Abend geben.
Solltet ihr dazu Lust haben, so lass es mich wissen.
Grüsse
Martin
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.