• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Wale in Südafrika bei Hermanus
26 Jun 2018 13:28 #524564
  • offbeat
  • offbeats Avatar
  • Beiträge: 95
  • Dank erhalten: 324
  • offbeat am 26 Jun 2018 13:28
  • offbeats Avatar
Hallo Sarah,

wir waren im September 2014 in Hermanus und haben dort sehr viele Wale vom Land aus gesehen, die teilweise auch sehr nah am Ufer aus dem Wasser gesprungen sind. Das war ein Wahnsinns-Erlebnis! Wir sind von Muizenburg kommend nach Kap Aghulas gefahren und haben in Hermanus quasi nur einen Zwischenstopp gemacht, um so etwa 2 Std lang Wale zu beobachten. Das hat für uns super geklappt (wobei sich Aghulas jetzt nicht sooo gelohnt hat). Was ich damit sagen will: Es kann sich durchaus auch für kurze Zeit lohnen, in Hermanus einen Stopp einzulegen, falls ihr euch für die Übernachtung in de Kelders entscheidet.

Aber tatsächlich haben wir wirklich *nur* in Hermanus Wale gesehen, nicht auf dem Weg an der Küste entlang, so sehr ich mir auch die Augen aus dem Kopf gestarrt habe :woohoo:

Ich weiß nicht, ob wir wahnsinnig viel Glück hatten, der erste Wal sprang schon aus dem Wasser als wir grad mit dem Auto ankamen... aber ich drücke euch die Daumen. Und unbedingt ein Fernglas pro Person einpacken ;)

Liebe Grüße
Offbeat
Südmarokko März 2012 | Südafrika & Swasiland September 2014 | Namibia & Botswana November 2018
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Old Women
26 Jun 2018 13:31 #524565
  • H.Badger
  • H.Badgers Avatar
  • Beiträge: 809
  • Dank erhalten: 3207
  • H.Badger am 26 Jun 2018 13:31
  • H.Badgers Avatar
Hallo Sarah,

wir waren zuletzt 2013 in Hermanus und haben in der Hermanus Beach Villa übernachtet. Auch von dort hat man einen schönen Blick auf das Wasser und die Wale. Auch im Juli ist schon eine Menge in der Walker Bay los.
Wie die vorherigen Beiträge bereits gezeigt haben, ist es ein riesiger Vorteil von Hermanus und Co nicht unbedingt aufs Boot zu müssen - das kam mir als recht seeuntüchtigem Menschen sehr entgegen. Von der Küste aus kann man die Tiere toll beobachten und wenn man den Spazierweg an der Küste aus dem Zentrum heraus nimmt, ist es auch nicht mehr rummelig.
Besonders ans Herz möchte ich aber die Walbeobachtung aus dem Kleinflugzeug legen. Dieser Blickwinkel hat uns damals zutiefst beeindruckt und das ganze Ausmaß der Glattwale offenbart. Bei Interesse gebe ich dir gern die Kontaktdaten eines Piloten weiter - ohne Garantie, dass dieser den Service auch jetzt noch anbietet... Wie gesagt: 2013.

Walkalb von der Küste aus fotografiert:



Aus dem Kleinflugzeug





Viel Spaß bei der weiteren Planung!
Sascha
Reisebericht 2016: Südafrika, Namibia, Mauritius www.namibia-forum.ch...in-der-kalahari.html
Reisebericht 2016: Kinder und Katzen im Kruger www.namibia-forum.ch...atzen-im-kruger.html
Reisebericht 2017: Namibia - vom KTP zum Etosha NP www.namibia-forum.ch...he-lion-s-share.html
Reisebericht 2018: Kinder und Katzen im Kruger - Reloaded www.namibia-forum.ch...kruger-reloaded.html
Reisebericht 2019: Etosha, Caprivi, Chobe www.namibia-forum.ch...be-2019.html?start=0
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, Old Women, Fortuna77
26 Jun 2018 14:36 #524577
  • Strelitzie
  • Strelitzies Avatar
  • Beiträge: 2200
  • Dank erhalten: 2669
  • Strelitzie am 26 Jun 2018 14:36
  • Strelitzies Avatar
Hallo Sarah,

im Oktober wirst Du an der Walker Bay nicht nur ganz bestimmt Wale sehen, sondern auch den wunderschönen Blütenteppich dort.
Wir waren bisher immer in De Kelders, einem kleinen, verträumten Nest, genau gegegenüber von Hermanus. Wenn Du - neben Whalewatching- auch bummeln möchtest, dann empfiehlt sich die kleine Stadt Hermanus eher.
Geh mal auf G-Maps und such Dir "Gearings Point Hermanus" - dann siehst Du südlich davon die grünen Flächen mit den - - - Wanderpfaden. Hier kannst Du überall die Wale beobachten.

In De Kelders kommst Du dichter an die Tiere heran, man kann herrlich auf den Klippen wandern oder stehen - und die Riesen beobachten. Du biegst von der R43 in den Ort De Kelders ab - und kommst über die "Guthrie Street" direkt auf das Wasser zu. Hier sind dann Parkplätze und Du wirst die grauen Riesen entdecken.

Unterkünfte gibt es in beiden Orten genügend - für alle Ansprüche und jedes Budget.
Ganz viel Vorfreude! Und das Buchen in SA ist wirklich einfach - die meisten B&B / Guesthouses bucht man direkt auf der HP über "nightbridges" sicher und schnell. (meist 50% Anzahlung)

Viele Grüße
Strelitzie


De Kelders

PS. Und wenn Dir die Wale am Herzen liegen, mache keine Whale Watching Tour - die Boote fahren leider zu schnell und zu dicht an die Tiere heran, die sich erschrecken! Vom Ufer sieht man sie bestimmt genau so gut!
Letzte Änderung: 26 Jun 2018 14:39 von Strelitzie.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, Old Women, Fortuna77
26 Jun 2018 14:49 #524579
  • NamiBilly
  • NamiBillys Avatar
  • Beiträge: 323
  • Dank erhalten: 221
  • NamiBilly am 26 Jun 2018 14:49
  • NamiBillys Avatar
Hallo Sarah,
wir waren vor wenigen Wochen in der Gegend unterwegs und haben einen Mittagsstop in De Kelders eingelegt. Im „Cliff Rock Café“ haben wir von der hochgelegenen Terrasse Wale beobachtet, die man zumindest mit dem Fernglas gut im Blick hatte.
Gruß NamiBilly
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Old Women
27 Jun 2018 14:40 #524653
  • Flori
  • Floris Avatar
  • Beiträge: 481
  • Dank erhalten: 173
  • Flori am 27 Jun 2018 14:40
  • Floris Avatar
Hallo, Sarah,

wir waren 1997 im August in Hermanus - und letztes Jahr wieder, im Oktober.
Gerade 2017 haben wir die Wale erstaunlich nah an der Küste sehen können, vom Uferweg aus, und sogar vom Hotelbalkon. :)
Wir sind den Küstenweg in Hermanus entlang gewandert, einfach nur schön.

Gruß Doro
~ Africa is a feeling ~

Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2