THEMA: „Launen der Natur“ oder „Besondere Sichtungen“
21 Mär 2017 15:09 #468460
  • Daxiang
  • Daxiangs Avatar
  • Beiträge: 3106
  • Dank erhalten: 10004
  • Daxiang am 21 Mär 2017 15:09
  • Daxiangs Avatar
Hallo Zusammen,

im Bericht von Eulenmuckels gab es ein Rätselraten um einen unbekannten Vogel, der zum Schluss als ein "aus der Art geschlagener Bülbül" identifiziert wurde.
Wie viele solcher Abweichungen gibt es wohl?

Die Frage von Bele habe ich mir schon öfters gestellt und deshalb hier diesen Thread „Launen der Natur“ eröffnet.

Vielleicht habt ihr ja Lust uns hier eure „besonderen Sichtungen“ aus der Tier- und Pflanzenwelt zu zeigen. Da kommt bestimmt einiges zusammen.

Ich fange mal mit einem Vogel an. Diese gelbe Form des Rotbauchwürgers habe ich 2007 das erste Mal auf der Okapuka Ranch vor die Linse bekommen.


Der „Gelbbauchwürger“ kommt auch in einer Region von Okonjima vor. Wir haben dort schon nach ihm gesucht, aber leider nicht gefunden.

LG Konni
Link zu Reiseberichten,Homepage & Reiseblog: www.namibia-forum.ch...ammlung-daxiang.html





Letzte Änderung: 21 Mär 2017 15:10 von Daxiang.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: fotomatte, Champagner, Logi, sphinx, Birgit und Werner, Mustang05, Flash2010, Beatnick, Sasa
21 Mär 2017 18:52 #468509
  • Beatnick
  • Beatnicks Avatar
  • Beiträge: 741
  • Dank erhalten: 3315
  • Beatnick am 21 Mär 2017 18:52
  • Beatnicks Avatar
Hallo Konni,

schöne Sache, das ...

Wir haben einen Ohrengeier im Angebot, dessen Gefieder eigentlich braun ist. Dieses Exemplar in Ndutu/Tansania präsentierte sich aber überwiegend in Weiß. Eine Laune der Natur. Unser Guide hatte so etwas in über 20 Jahren noch nicht gesehen und kriegte sich gar nicht mehr ein.



Viele liebe Grüße,
Bettina

Reisebericht Namibia 2019

Reisebericht Kenia (Masai Mara) 2018

Reisebericht Südafrika (Krüger) 2017

Reisebericht Tansania Februar 2016

Reisebericht Namibia 2015

Unsere Afrika-Reisen: Tansania 2010, Namibia/Südafrika 2012, Madagaskar 2014, Botswana/Simbabwe 2014, Namibia 2015, Tansania 2016, Südafrika 2017, Kenia 2018, Namibia 2019
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: fotomatte, Logi, Daxiang, sphinx, Birgit und Werner, Mustang05, Flash2010, Sasa, Lorraine
21 Mär 2017 19:01 #468512
  • Beatnick
  • Beatnicks Avatar
  • Beiträge: 741
  • Dank erhalten: 3315
  • Beatnick am 21 Mär 2017 18:52
  • Beatnicks Avatar
Ah, und der Kollege noch ... Weiß nicht genau, ob der auch als "Laune der Natur" durchgeht?! War im Etosha-NP.



LG,
Bettina

Reisebericht Namibia 2019

Reisebericht Kenia (Masai Mara) 2018

Reisebericht Südafrika (Krüger) 2017

Reisebericht Tansania Februar 2016

Reisebericht Namibia 2015

Unsere Afrika-Reisen: Tansania 2010, Namibia/Südafrika 2012, Madagaskar 2014, Botswana/Simbabwe 2014, Namibia 2015, Tansania 2016, Südafrika 2017, Kenia 2018, Namibia 2019
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, Daxiang, sphinx, Birgit und Werner, Mustang05, Flash2010, Sasa
21 Mär 2017 20:09 #468521
  • Daxiang
  • Daxiangs Avatar
  • Beiträge: 3106
  • Dank erhalten: 10004
  • Daxiang am 21 Mär 2017 15:09
  • Daxiangs Avatar
Hallo Bettina,

schön, dass du mitmachst!
Ah, und der Kollege noch ... Weiß nicht genau, ob der auch als "Laune der Natur" durchgeht?! War im Etosha-NP.

Ich denke schon. So Kandidaten habe ich auch schon in Etosha vor die Linse bekommen.









LG Konni
Link zu Reiseberichten,Homepage & Reiseblog: www.namibia-forum.ch...ammlung-daxiang.html





Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, sphinx, Birgit und Werner, Mustang05, Flash2010, Beatnick
22 Mär 2017 11:02 #468578
  • Daxiang
  • Daxiangs Avatar
  • Beiträge: 3106
  • Dank erhalten: 10004
  • Daxiang am 21 Mär 2017 15:09
  • Daxiangs Avatar
Hallo Zusammen,

hier hätte ich noch eine Kuduline aus dem Kruger Park



und ein Red Hartebeest aus Etosha





die sich etwas im Farbtopf vergriffen haben.

LG Konni
Link zu Reiseberichten,Homepage & Reiseblog: www.namibia-forum.ch...ammlung-daxiang.html





Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, sphinx, Birgit und Werner, Mustang05, Flash2010, Beatnick
22 Mär 2017 13:09 #468593
  • Flash2010
  • Flash2010s Avatar
  • Beiträge: 1026
  • Dank erhalten: 2376
  • Flash2010 am 22 Mär 2017 13:09
  • Flash2010s Avatar
Hallo zusammen :)

sehr interessantes Thema! Wir haben 2015 und 2016 beim Moringa Wasserloch dieses Black Rhino Bullen gesehen und ihn Smithi getauft. Er ist unverkennbar, da er neben den fehlenden Ohren bloß einen Stummelschwanz hat und sein linkes Hinterbein scheint missgebildet oder fehlerhaft verheilt von einer Verletzung. Habe die Vermutung, er ist auch noch nicht allzu alt.
2015 nach der ersten Sichtung hatte ich mal gegoogelt und diesen Artikel gefunden
www.namibiana.de/nam...toscha-entdeckt.html
Aufgrund der Entfernung war es wahrscheinlich ein anderer Bulle oder haltet ihr das für möglich?

Hab ihn auch schon öfter auf Instagram-Posts gesehen und hoffe sehr, dass er sich uns im Juni wieder zeigt!





Liebe Grüße
Laura
Letzte Änderung: 22 Mär 2017 13:54 von Flash2010.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, Daxiang, sphinx, Birgit und Werner, Mustang05