• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Last Minute nach Namibia zu Corona-Zeiten
09 Nov 2020 23:51 #598328
  • Gabi-Muc
  • Gabi-Mucs Avatar
  • Beiträge: 906
  • Dank erhalten: 1156
  • Gabi-Muc am 09 Nov 2020 23:51
  • Gabi-Mucs Avatar
Hallo,

unser Trip "Spontan für eine Woche nach Namibia" ist schon wieder um. Gestern sind wir wieder mit vielen neuen Eindrücken aus Nambia zurückgekehrt.

Ich möchte hier keinen klassischen Reisebericht schreiben, sondern vielmehr die Eindrücke einer Reise zu Corona-Zeiten schildern. Vorweg: ich kann jeden nur bestärken nach Namibia zu fliegen.

Vorab:
Mitte Oktober ist Namibia kein Risikogebiet mehr - somit müssen wir und vorrangig die Kinder nicht in Quarantäne. Meine 3 Herren zicken, sie halten meinen Vorschlag nach Namibia zu reisen für bekloppt. Die Kids haben Angst, dass sie nicht pünktlich in die Schule dürfen (wie Corona Kinder doch auch verändert ;) ) und mein Mann hat auch zig Ausreden. Am Wochenende vor Beginn der Herbstferien habe ich meine Familie dann endlich umgestimmt und somit buche ich 6 Tage vor Abreise den Flug. Am gleichen Tag nehme ich dann noch Kontakt mit der Autovermietung sowie mit Voigtland (letzte Nacht) auf. Bis dahin gehen zwar die Corona-Zahlen in Deutschland hoch, aber von einem Light-Lockdown ist noch nicht die Rede.

Am Mittwoch dann die Ansprache unserer Angie: es gibt einen Light-Lockdown. Irgendwie wird mir schwindlig und ich sehe uns schon in Nambia für die nächsten Wochen hängen. So hatte ich mir das nicht vorgestellt. Die Nacht ist für mich dann doch etwas unruhig, möchte ich doch nicht die Schuld haben, dass wir nicht mehr nach Deutschland zurückkehren können (oder zumindest nicht zu dem Zeitpunkt den wir geplant haben).

Am Donnerstag Vormittag geht es dann zum Hausarzt unseres Vertrauens und am Freitag Nachmittag liegt das Ergebnis vor. Alle negativ. Am Freitag hätte ich noch die Möglichkeit, die Flüge kostenfrei auf einen anderen Termin umzubuchen. Ich hadere schon ein wenig, der neue Lockdown macht mich doch etwas nervös. Aber jetzt bleibt mein Mann hart: wir fliegen. IT mässig sind wir bestens ausgestattet, wir haben beide unsere Firmen-Laptops dabei und für beide Kinder Tablets - für den Fall der Fälle. Inzwischen wissen wir: in dem Estate zwischen Windhuk und dem Flughafen gibt's sogar einen Glasfaseranschluss. :)

Nachdem ich die Flüge nur ab Frankfurt buchen konnte, geht es dann am Samstag Mittag per Auto nach Frankfurt. Nach gut 3 Stunden sind wir schon gegen 15.30 Uhr am Flughafen, der Flieger startet erst nach 20 Uhr. Beim Check-In werden uns dann die Einreisebestimmungen für Nambia vorgelesen und darauf hingewiesen, dass man einen negativen Test benötigt. Zeigen mussten wir ihn nicht.

Sehr eindrücklich die Sicherheitskontrolle. Es sind bestimmt 100 Sicherheitskräfte anwesend und wir sind die einzigen Paxe. Dementsprechend gut ist auch die Kontrolle. Die Leute sind froh, dass sie etwas zu tun haben.

Wir vertreiben uns dann die Zeit in den Shops (wo nichts los ist) und verdaddeln die Zeit. Am Gate werden dann alle Passagiere aufgerufen, ihren negativen Corona-Test vorzuzeigen. Eine riesige Schlange, Abstand Fehlanzeige. Das Ergebnis wird dann elektronisch festgehalten.

In Windhuk werden dann die Passagiere nach Sitzreihen aufgefordert das Flugzeug zu verlassen. Wie üblich geht es über die Landebahn. Vor dem Eingang werden dann von allen die negativen Test's kontrolliert und erst dann darf man das Gebäude betreten. Es wird die Temperatur gemessen, dann geht's zur Passkontrolle und bevor man den Sicherheitsbereich verlässt, gibt man den Gesundheitsfragebogen ab und das Testergebnis wird nochmal kontrolliert. Es ist völlig easy.

Die Maschine war mit 180 Personen bestückt. Am Rückflug habe ich ungefähr 100 Passagiere gezählt.

LG

Gabi
06.2021: Caprivi: Elegant Farmstead, Gabus, Mobola, Namushasha, Shemetu, Hakusembe, Kambaku, Okonjima
10.2020: Vreugde, King Nehale, Mushara, Okonjima, Voigtland
04.2019: Voigtland, KTP, Alte Kalköfen Lodge, Kanaan, Tok Tokkie Trail, Le Mirage Resort & Spa, Windhuk
06.2018: Voigtland, Meike/Swakopmund, Omandumba, Camp Kipwe, Vreugde/Etosha, Mushara, Frans Indongo, Okonjima
08.2017: Okambara, Bagatelle, KTP, Gessert/Keetmanshop, Canyon Lodge/Fish River, Eagle's Nest/Aus, Koiimasis, Sossusvlei, Meike/Swakopmund, Mount Etjo
04.2016: Gardenroute von Kapstadt zum Addo Elephant Park
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, speed66, Logi, franzicke, Old Women, binca75, Beatnick, fiedlix, mika1606, Matisa und weitere 2
10 Nov 2020 05:15 #598329
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 23681
  • Dank erhalten: 17728
  • travelNAMIBIA am 10 Nov 2020 05:15
  • travelNAMIBIAs Avatar
Die Maschine war mit 180 Personen bestückt. Am Rückflug habe ich ungefähr 100 Passagiere gezählt.
das sind ermutigenden Zahlen, nachdem es in den vergangenen Wochen eher immer deutlich weniger Passagiere auf den EW-Fliegern waren.

Viele Grüße
Christian
19. Dezember 2020 bis 3. Januar 2021 und 23. April bis 22. Mai 2021 nicht im Forum aktiv!
Reiseplanungen 2021: Südafrika, Deutschland, Mosambik, Sierra Leone
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
10 Nov 2020 20:09 #598394
  • bayern schorsch
  • bayern schorschs Avatar
  • Beiträge: 2586
  • Dank erhalten: 4309
  • bayern schorsch am 10 Nov 2020 20:09
  • bayern schorschs Avatar
Servus Gabi,

"Recht habt´s ghabt" - war ja eh ein schwere Geburt, aber es hat sich anscheinend gelohnt.

Wir freuen uns, wenn Du noch ein wenig mehr berichten magst.

LG
der bayern schorsch
Link zu allen Reiseberichten:

Reiseberichte Bayern Schorsch
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
10 Nov 2020 20:19 #598395
  • Gabi-Muc
  • Gabi-Mucs Avatar
  • Beiträge: 906
  • Dank erhalten: 1156
  • Gabi-Muc am 09 Nov 2020 23:51
  • Gabi-Mucs Avatar
@ bayern-Schorsch: Dich muss ich ja für Deine besondere Reise im Dezember noch überzeugen. ;)

Unser Auto haben wir wie immer bei Safari Car Rental gebucht. Der Ablauf ist wie immer. Der Fahrer steht pünktlich am Flughafen, bringt uns nach Geld holen und MTC Karte zur Autovermietung. Übergabe und los geht's. Für all diejenigen, die immer die Zeit im Auge haben: Landung war um 08.00 Uhr und um 10.30 Uhr fuhren wir von der Autovermietung los. Wir sind die 5. Gäste, die nach Corona ein Auto bei Safari Car Rental mieten. Von den 90 Auto's, die er vor der Corona-Zeit hatte, wurden 60 Stück verkauft. Die restlichen stehen einsam auf dem Gelände.

Unsere Route sah dann wie folgt aus:

2 ÜN Vreugde
1 ÜN King Nehale
2 ÜN Mushara
1 ÜN Okonjima
1 ÜN Voigtland

LG Gabi
06.2021: Caprivi: Elegant Farmstead, Gabus, Mobola, Namushasha, Shemetu, Hakusembe, Kambaku, Okonjima
10.2020: Vreugde, King Nehale, Mushara, Okonjima, Voigtland
04.2019: Voigtland, KTP, Alte Kalköfen Lodge, Kanaan, Tok Tokkie Trail, Le Mirage Resort & Spa, Windhuk
06.2018: Voigtland, Meike/Swakopmund, Omandumba, Camp Kipwe, Vreugde/Etosha, Mushara, Frans Indongo, Okonjima
08.2017: Okambara, Bagatelle, KTP, Gessert/Keetmanshop, Canyon Lodge/Fish River, Eagle's Nest/Aus, Koiimasis, Sossusvlei, Meike/Swakopmund, Mount Etjo
04.2016: Gardenroute von Kapstadt zum Addo Elephant Park
Letzte Änderung: 10 Nov 2020 20:20 von Gabi-Muc.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, Beatnick, fiedlix, mika1606, Enilorac65, Makra
10 Nov 2020 20:51 #598396
  • binca75
  • binca75s Avatar
  • Beiträge: 1136
  • Dank erhalten: 2716
  • binca75 am 10 Nov 2020 20:51
  • binca75s Avatar
Moin Gabi,

Mann, ihr seid ja echt der Hammer! :woohoo: :cheer:

Ich bin tatsächlich aktuell immer noch dabei, Matthias zu überzeugen, für nächsten Sommer die Flüge zu buchen. Hab auch gedacht, am Anfang der Ferien zu fliegen, damit notfalls noch Zeit für Quarantäne bleibt... Und wenn Botswana nicht geht, bleiben wir halt in Namibia... ;)
Man muss es wahrscheinlich einfach tun... Nina von Namibia Click& Travel wartet auf unsere Reisedaten... Und stornieren kann man notfalls immer noch...
Auf jeden Fall machst du Mut! Danke dafür! :kiss:

Lieben Gruß
Bianca
Standardtour mit Zwillingen: namibia-forum.ch/for...milienabenteuer.html

Caprivi mit Zwillingen: www.namibia-forum.ch...euer-im-caprivi.html

Süden und KTP mit Zwillingen: www.namibia-forum.ch...den-und-den-ktp.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
10 Nov 2020 21:14 #598397
  • Gabi-Muc
  • Gabi-Mucs Avatar
  • Beiträge: 906
  • Dank erhalten: 1156
  • Gabi-Muc am 09 Nov 2020 23:51
  • Gabi-Mucs Avatar
Hallo Bianca,

ich kann Dich nur bestärken im Sommer nach Namibia zu fliegen. Wenn Du die Flüge von Eurowings buchst (was anderes würde ich zur Zeit eh nicht buchen, da man dann nicht über ein anderes Land fliegen muss), dann kannst Du bis einen Tag vorher umbuchen. Sollte es also im Sommer doch nicht gehen, dann buchst Du halt auf Winter und dann wieder auf Sommer um.

Wir werden auf jeden Fall demnächst wieder nach Namibia fliegen. Es hat echt gut getan, mal den Wahnsinn hier hinter sich zu lassen. Ich drücke Dir die Daumen, dass es nächsten Sommer bei Euch klappt.

LG

Gabi
06.2021: Caprivi: Elegant Farmstead, Gabus, Mobola, Namushasha, Shemetu, Hakusembe, Kambaku, Okonjima
10.2020: Vreugde, King Nehale, Mushara, Okonjima, Voigtland
04.2019: Voigtland, KTP, Alte Kalköfen Lodge, Kanaan, Tok Tokkie Trail, Le Mirage Resort & Spa, Windhuk
06.2018: Voigtland, Meike/Swakopmund, Omandumba, Camp Kipwe, Vreugde/Etosha, Mushara, Frans Indongo, Okonjima
08.2017: Okambara, Bagatelle, KTP, Gessert/Keetmanshop, Canyon Lodge/Fish River, Eagle's Nest/Aus, Koiimasis, Sossusvlei, Meike/Swakopmund, Mount Etjo
04.2016: Gardenroute von Kapstadt zum Addo Elephant Park
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: mika1606
  • Seite:
  • 1
  • 2