THEMA: Erfahrungsschätzchen: Familienabenteuer4-Süden/KTP
02 Mär 2020 11:40 #581470
  • Clamat
  • Clamats Avatar
  • Beiträge: 1174
  • Dank erhalten: 1237
  • Clamat am 02 Mär 2020 11:40
  • Clamats Avatar
Hi Bianca,

schön zu lesen, dass es den beiden Geparden gut geht. Wir durften sie 2018 bei ihrer Morgentoilette begleiten.

clamat2018.blogspot....n-twee-revieren.html

Scheint wohl ein Ritual bei ihnen zu sein :laugh:
Die Spuren im Sand stammen von diesen Tierchen:







LG und vielen Dank für deinen tollen Bericht
Claudia
Unsere Reisen findet man unter: clamat.de/
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: binca75
02 Mär 2020 11:47 #581471
  • Clamat
  • Clamats Avatar
  • Beiträge: 1174
  • Dank erhalten: 1237
  • Clamat am 02 Mär 2020 11:40
  • Clamats Avatar
Hm,
irgendwie wird mein Beitrag gerade nicht angezeigt. :unsure:
Seitenumbruch?
Ah, jetzt ist er da :lol:
LG
Claudia
Unsere Reisen findet man unter: clamat.de/
Letzte Änderung: 02 Mär 2020 11:48 von Clamat.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
02 Mär 2020 13:45 #581487
  • binca75
  • binca75s Avatar
  • Beiträge: 1119
  • Dank erhalten: 2711
  • binca75 am 02 Mär 2020 13:45
  • binca75s Avatar
Hi Claudia,

das wäre ja super, wenn es sich um die gleichen zwei Geparden aus deinem Blog handeln würde.
Das Verhalten ähnelt sich schon sehr... ;)
Meinst du wirklich, dass die Spuren vom Tausendfüßer stammen könnten? Wir waren doch mitten im Winter unterwegs und haben bisher immer nur weiße und ausgeblichene Überreste dieses possierlichen Tierchens gefunden...

Lieben Gruß
Bianca
Standardtour mit Zwillingen: namibia-forum.ch/for...milienabenteuer.html

Caprivi mit Zwillingen: www.namibia-forum.ch...euer-im-caprivi.html

Süden und KTP mit Zwillingen: www.namibia-forum.ch...den-und-den-ktp.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
02 Mär 2020 14:43 #581490
  • felix__w
  • felix__ws Avatar
  • Beiträge: 494
  • Dank erhalten: 684
  • felix__w am 02 Mär 2020 14:43
  • felix__ws Avatar
binca75 schrieb:
Es war unser zweites Mal in diesem Park und wir sind nach wie vor begeistert von der rotsandigen, dünigen und von Flussbetten durchzogenen Landschaft in der Kalahari. Von daher finden wir es hier reizvoller als im Etosha NP. Und es ist einsamer, weniger rummelig...
Mir gefiel vor allem das letzte (einsamer). Die roten Dünen gefielen mir auch. Aber die gibt es nicht so oft. In der Mehrheit sind sie sandfarben (habe gerade nochmals Fotos angeschaut) was die Flusstäler vor allem bei Trockenheit teils öde macht. Mir gefiel der Mabua Teil besser.
Ich bin gespannt wie es bei der nächsten Reise aussieht, wenn es hoffentlich etwas weniger trocken ist.

Felix

Felix
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
03 Mär 2020 08:16 #581559
  • binca75
  • binca75s Avatar
  • Beiträge: 1119
  • Dank erhalten: 2711
  • binca75 am 02 Mär 2020 13:45
  • binca75s Avatar
Hi Felix,

ich weiß, was du meinst. :whistle: Die Landschaft ist nicht wirklich "rotsandig", aber es gibt immer wieder Stellen, an denen das "rotsandige" durchblitzt. Der Etosha NP ist flach und von den Farben her eher silbrig-grau, während der KTP insgesamt "wärmer wirkt. Wie soll ich das nur erklären... ? Für mich als Ostfriesin (also komplettes Flachland gewöhnt... ;) ) zählt vor allem auch dieses "Dünige", leicht hügelige, zu dem, was die Gegend für mich besonders reizvoll macht. Es ist irgendwie immer "Bewegung" da. Verstehst du, was ich meine...? .... wahrscheinlich nicht... :blink: :silly:
Hier mal ein Beispielfoto:


So hat jeder seine eigenen Gründe, diese tolle Gegend zu bereisen. :cheer:

Im Mabua Teil waren wir leider noch nicht.

Ich beobachte auch ständig die Regenmeldungen und fiebere fleißig mit...
Wann fahrt ihr wieder?

Gruß
Bianca
Standardtour mit Zwillingen: namibia-forum.ch/for...milienabenteuer.html

Caprivi mit Zwillingen: www.namibia-forum.ch...euer-im-caprivi.html

Süden und KTP mit Zwillingen: www.namibia-forum.ch...den-und-den-ktp.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
03 Mär 2020 09:53 #581576
  • felix__w
  • felix__ws Avatar
  • Beiträge: 494
  • Dank erhalten: 684
  • felix__w am 02 Mär 2020 14:43
  • felix__ws Avatar
binca75 schrieb:
Der Etosha NP ist flach und von den Farben her eher silbrig-grau, während der KTP insgesamt "wärmer wirkt. Wie soll ich das nur erklären... ?
Das verstehe. Ladschaftlich gefällt mir das KTP auch besser als der Etosha. So wie ich mich erinnere, hat es im Auobtal auch eher mehr rote Dünen als in Nossobtal, wo wir länger waren.

binca75 schrieb:
Für mich als Ostfriesin (also komplettes Flachland gewöhnt... ;) ) zählt vor allem auch dieses "Dünige", leicht hügelige, zu dem, was die Gegend für mich besonders reizvoll macht. Es ist irgendwie immer "Bewegung" da. Verstehst du, was ich meine...?
Doch schon. Als Schweizer kenne ich ein so flache Gegend wie das KTP nicht B) Ich hatte im April riesig Freude als wir Richtung Keetmanshoop wieder mal etwas wie Berge sahen (waren für mich eher Hügel ;) )

binca75 schrieb:
Ich beobachte auch ständig die Regenmeldungen und fiebere fleißig mit...
Wann fahrt ihr wieder?
Ich schaue auch fast täglich Regen/Wolkenradar an.
Nächste Reise ist ziemlich sicher Nov-Dezember 2021 (wird dann auch trocken sein). Diesmal aber nur noch meine Frau und ich. Eigentlich ist alles geplant und ich kann Ende Jahr nur noch buchen sobald es möglich ist :) Dann wird es im KTP wieder Mabua (kann ich sehr empfehlen) und neu Kaa-Region mit KD2 nördlich von Kaa Gate (etwa diese Route). Und ihr seid auch schon wieder am Planen?

Felix
Letzte Änderung: 03 Mär 2020 09:53 von felix__w.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: binca75