THEMA: Costa Rica mit "Kids" - Feb./März 2019
14 Nov 2020 10:25 #598699
  • Guggu
  • Guggus Avatar
  • Beiträge: 2176
  • Dank erhalten: 3988
  • Guggu am 14 Nov 2020 10:25
  • Guggus Avatar
Liebe Bele,

da ich zur Zeit im Forum nicht so aktiv bin, habe ich gestern 1. Seite, 2. Seite heruntergescrollt und habe mich. wie die alte Sportslegende Bruno Morawetz gefragt: Wo ist Bele?
Auf Seite 4 bin ich dann fündig geworden, ich habe total verpeilt, dass der Bericht schon zu Ende ist. :( :(

Jetzt habe ich alles zu Ende gelesen und möchte mich für den Farbenfrohen Bericht und das aufschlussreiche Fazit bedanken.

Liebe Grüße und danke für das berichten. :kiss: :kiss:

Guggu
Reiseberich Namibia August 2012: Tagebuchaufzeichnungen einer Wikingerin in Namibia
Reisebericht Namibia/Botsuana August 2013: Frau HIRN on the floodplains
Reisebericht Namibia 2015:A trip down Memory Lane
NAM/BOT 2017 : So weit! So gut!
Kenia/Masai Mara 2019 : Der Kreis schliesst sich
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
29 Nov 2020 10:08 #600011
  • Champagner
  • Champagners Avatar
  • Beiträge: 6460
  • Dank erhalten: 12419
  • Champagner am 29 Nov 2020 10:08
  • Champagners Avatar
Uijuijui :ohmy: , jetzt wird es aber wirklich mal Zeit, mich endlich für eure netten Reaktionen zu bedanken und somit auch einen "Knopf" an diesen Bericht zu machen:


Conny + Micha schrieb:
Liebe Bele ,
auch ich möchte mich ganz herzlich für deinen Bericht bedanken .
Liebe Grüße
Conny
Liebe Conny, gern geschehen :kiss: !

Old Women schrieb:
Hallo Bele,
lieben Dank für den toll bebilderten Bericht. Natürlich ist es ein totales Kontrastprogramm zum südlichen Afrika, aber die Vögelchen waren doch sehr schön, nicht wahr :whistle:
Und ob die schön waren :) – sie wären auch der einzige Grund, warum ich nochmal nach CR reisen würde!
Einen großen Vorteil hat es aber, Bele, für uns etwas älteren Mädels, denn die hohe Luftfeuchtigkeit ist für die Haut wie ein Jungbrunnen :whistle: .
:laugh: :laugh: :laugh: Da muss ich an meine Tante denken, sie liebt aus diesem Grund Regenwetter und lässt uns dies auch gerne immer wissen! ;)
Magst du nicht mal ein paar Fotos deiner "Corona-Sommerausbeute" einstellen, jetzt wo du, was Reiseberichte aus anderen Ländern anbelangt, deine Ansicht zumindest ein wenig geändert hast?
Nö, das passt dann wirklich überhaupt nicht ins Forum, finde ich – und inzwischen flattern ja auch schon wieder die ersten aktuellen Reiseberichte rein - da muss ich keine deutschen Schmetterlinge hier rumflattern lassen :laugh: ;) :) .

Makra schrieb:
Hallo Bele,
auch von mir herzlichen Dank für deinen Bericht. Wir waren Anfang der 90er Jahre in Costa Rica und für uns war vieles enttäuschend.
Die Tour in den Tortuguero NP ( wir hatten die teuerste gewählt ) war der größte Flop. Ein vollkommen desinteressierter Student war Guide, hat sein Programm abgespult und von nichts eine Ahnung gehabt.
Ohne Tortuguero zu kennen, finde ich die Lirio Lodge wirklich eine perfekte Alternative, da vollkommen untouristisch und mit Herzblut geführt.
Jetzt aber auch was Positives. Wir hatten ein Hotel nah am Arenal - und er hat die ganze Zeit gespuckt. Das war fantastisch !
:woohoo: Wie ich euch beneide! Das ist noch so ein unerfüllter Traum von mir – ich bin ja von allem, was auch nur entfernt mit Plattentektonik zu tun hat, völlig fasziniert und da gäbe es noch einige Ziele anzusteuern – nur habe ich dazu momentan weder Zeit noch Geld noch die ganz große Lust.
Dein Bericht hat jedenfalls bewirkt, dass man dem Land vielleicht doch noch einmal eine Chance geben sollte :)
Ja, sollte man vielleicht wirklich - aber auf jeden Fall danke für deine ehrlichen Worte!

Enilorac65 schrieb:
Hallo Bele
Herzlichen Dank für diesen interessanten Bericht! Da ich Vögel sehr mag, würde ich gerne nach Costa Rica reisen. Mal sehen, wann das wieder möglich sein wird...
Liebe Grüsse und bleib gesund!
Caroline
Theoretisch kann man meines Wissens momentan nach CR reisen….. ob es unter diesen Umständen Spaß und auch Sinn macht, ist die andere Frage :unsure: .

busko schrieb:
Hallo Bele!
Ich spreche hier von das ganz besondere welches man von einer Reise mit Familie und Kindern bekommt (und sie bleiben doch ewig unsere Kinder, auch wenn sie schon 30 oder 40 Jahre alt sind, nicht wahr?!).
Du bringst auch diese Dimension sehr schön rüber, vielleicht sogar ohne es zu wollen, aber es schimmert überall durch.....eine schöne Ergänzung zum wahrlich tollen Bilder-Feuerwerk!
Besten Dank und liebe Grüße,
busko

Gern geschehen und danke für’s Lob busko, und ja, es ist schon immer wieder was Schönes, mit meinen Söhnen und Anhang durch die Welt zu reisen, wobei vor allem der Jüngere meine Reiseleidenschaft geerbt hat. Der Ältere ist bis kurz vor der Abreise (zumindest bei den großen Reisen) gerne ein bisschen unentschlossen - aber das ist generell sein Naturell ;) .
Aktuell stehen zwei kleine Deutschlandtrips auf unserer Liste (jeweils Geburtstagsgeschenke) und dann - :woohoo: !!!! – mal wieder eine Reise, bei der ich ihnen eine meiner Lieblingsdestinationen zeigen will :) . Vielleicht klappt das Anfang 2022 , da wäre ich sehr glücklich drüber!

speed66 schrieb:
Liebe Bele,
Deine Zusammenfassung kann ich - ohne in CR gewesen zu sein- schon jetzt sehr gut nachvollziehen. Ich bin mir ebenso sicher, dass das Land, insbesondere die Vogelwelt und einfach die für einen neue Flora und Fauna, eine schöne Erfahrung wird, aber sicher kein Ort ist, den man wie das südliche Afrika immer und immer wieder besuchen wird.
Tja, ob ich jemals hin komme - mal sehen. Die Unterkünfte für die Weihnachtsferien habe ich nun alle storniert... Also nochmal besten Dank für die lebhaften Eindrücke. Ich wünsch dir ein gutes "Durchhalten" und bleib inmitten unserer 60 + Haushalte gesund.
VG, Nette
Ach Nette, das ist wirklich so schade, wir hatten ja viel über eure Reise im Vorfeld gesprochen :( . Aber das wird sicher bald irgendwann klappen – ich drücke auf jeden Fall ganz fest die Daumen!

CuF schrieb:
Guten Morgen, liebe Bele,
nachdem ich mir noch einmal genießerisch Deine Fotos angesehen habe, kann ich gerade bei dem
nicht nachvollziehen, warum der „Basiliskenblick“ so ein schlechtes Image hat....
Schöne Grüße
Friederike

Liebe Friederike, tatsächlich waren für mich die Basilisken auch eines der Highlights der Reise, es hat viel Spaß gemacht, sie zu beobachten und zu fotografieren, weil sie recht dankbare Motive sind.

Guggu schrieb:
Liebe Bele,
da ich zur Zeit im Forum nicht so aktiv bin, habe ich gestern 1. Seite, 2. Seite heruntergescrollt und habe mich. wie die alte Sportslegende Bruno Morawetz gefragt: Wo ist Bele?
Jetzt habe ich alles zu Ende gelesen und möchte mich für den Farbenfrohen Bericht und das aufschlussreiche Fazit bedanken.
Liebe Grüße und danke für das berichten. :kiss: :kiss:
Guggu

Gern geschehen, meine Liebe – und witzig, dass der Morawetz-Spruch immer noch existiert :lol: . Damals bekam ich den fast stündlich irgendwo zu hören, vor allem meine männlichen (und deutlich größeren) Mitspieler in der Volleyball-Mixed-Mannschaft haben ihn gerne zitiert, wenn ich beim Block mal wieder die Netzkante nur von unten gesehen habe :whistle: B) .


So, jetzt wünsche ich allen einen schönen 1. Advent und einen gemütlichen Sonntag und danke nochmal, dass Ihr mich auf meinem Costa-Rica-Rückblick begleitet habt! :kiss:

Bele
Letzte Änderung: 29 Nov 2020 10:20 von Champagner.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: tigris, Old Women, Enilorac65, busko