THEMA: Marokko 2015 – Kameras, Kasbahs und Kamele
22 Mär 2020 12:01 #583646
  • loeffel
  • loeffels Avatar
  • Beiträge: 1064
  • Dank erhalten: 3257
  • loeffel am 22 Mär 2020 12:01
  • loeffels Avatar
Geplatzte (Urlaubs)träume, unsichere Reisezukunft für die nächsten Monate, viele von uns sind davon betroffen.
Hier im Forum entsteht ja gerade die schöne Idee, Erinnerungen und Erlebnisse vergangener Reisen in Form von Reiseberichten festzuhalten, nicht zuletzt auch als Inspiration für die Planungen zukünftiger Touren, die es sicher auch wieder geben wird, ja geben muss.
Eigentlich wollte ich an dieser Stelle ja in Kürze ein paar Eindrücke von meiner Fotoreise auf die Lofoten zeigen. Aber auch diese ist Corona zum Opfer gefallen.

Und so will ich statt dessen an dieser Stelle von einer Reise berichten, die so ganz anders war als alles was ihr hier im Forum bislang von uns Loeffels so gelesen habt.
Zum ersten Mal seit über 30 Jahren war ich alleine und ohne mein Loeffelinchen mit einer geführten Kleingruppe auf einer Fotoreise unterwegs.

Ich weiß, es ist nicht das südliche Afrika – unsere dortigen Abenteuer kennt ihr ja alle schon. Aber vielleicht lässt sich ja trotzdem der eine oder die andere von euch ins nördliche Afrika in einen Traum aus 1001 Nacht entführen.

Genug der einleitenden Wort, jetzt geht’s los:

Das noch junge Jahr 2015 bescherte mir gleich Anfang Januar eine Reise der besonderen Art: Eine 12-tägige Fotoreise nach Marokko.
Zugegeben - anfangs hatte ich schon Bedenken, ob denn so ein „Rudelknipsen“ in einer Meute Fotografierwütiger in Begleitung eines Profi-Fotografen wirklich das richtige für mich ist.
Aber gewisse Begleitumstände im privaten und beruflichen Umfeld, ein interessant klingender Reiseverlauf und nicht zuletzt ein fotografisch äußerst interessantes Reiseland bewogen mich recht kurzfristig, so was einfach mal auszuprobieren.
Und – ich habe es nicht bereut. Diese Tour mit 12 unglaublich netten Leuten, einem sympathischen, kompetenten und unkompliziertem Profi und launigem einheimischen Reiseleiter hat schlicht und ergreifend einen Riesenspaß gemacht.


Die Reisegruppe war in jeder Hinsicht kunterbunt gemischt:
Altersstruktur von 28 bis 72, Fotoausrüstung von Kompaktknipse bis zum mehrere 1000 Euro schweren Fotorucksack, 6 Männlein, 7 Weiblein, und alles zusammen hat wunderbar harmoniert.

Der Tourverlauf:

Von Fes über den hohen Atlas Richtung Süden in die Ausläufer der Sahara ins Erg Chebbi mit Übernachtung im Beduinenzelt, Todra-Schlucht, Dadestal, Straße der 1000 Kasbahs, Ait-Ben Haddou, Marrakesch, Essaouira, Casablanca.

LG Stefan

Die Reise unseres Lebens: Antarktis 2018/19
Unsere Reiseberichte
Letzte Änderung: 22 Mär 2020 12:22 von loeffel.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: casimodo, freshy, speed66, picco, urolly, Clamat, sphinx
22 Mär 2020 12:08 #583648
  • loeffel
  • loeffels Avatar
  • Beiträge: 1064
  • Dank erhalten: 3257
  • loeffel am 22 Mär 2020 12:01
  • loeffels Avatar
Fes, eine der ältesten Städte Marokkos und ehemalige Königsstadt.
Hier startet die Tour, und es geht gleich rein ins Getümmel der Souks. Ein Erlebnis aus 1001 Gerüchen, Geräuschen, Szenerien, seht selbst.

























Zwischendurch kurz erholen in einer Koranschule, Aussichtspunkt auf die Stadt, Judenviertel und Mittagessen.







Dann wieder rein ins Getümmel, jetzt mit dem Ziel Gerberviertel. Hier wird die Nase auf eine harte Probe gestellt.









LG Stefan

Die Reise unseres Lebens: Antarktis 2018/19
Unsere Reiseberichte
Letzte Änderung: 22 Mär 2020 12:20 von loeffel.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: tigris, casimodo, freshy, speed66, picco, Clamat, Old Women, Grosi, sphinx, Dandelion
22 Mär 2020 12:32 #583656
  • fidel
  • fidels Avatar
  • Beiträge: 333
  • Dank erhalten: 670
  • fidel am 22 Mär 2020 12:32
  • fidels Avatar
Hallo,

vielen Dank für deinen artfremden Bericht - Marokko ist einfach wundervoll. Wir kennen bisher leider nur den Süden bzw. Südosten, umso schöner hier noch mehr Ecken zu sehen und dann noch top bebildert :)

Viele Grüße
fidel
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: loeffel
22 Mär 2020 12:32 #583657
  • Clamat
  • Clamats Avatar
  • Beiträge: 1143
  • Dank erhalten: 1162
  • Clamat am 22 Mär 2020 12:32
  • Clamats Avatar
Ach Stefan,
Eigentlich sollte es nächste Woche mit unserem Ogli nach Marokko gehen, jetzt steht er traurig in seiner Garage :unsure:
Vielen Dank, dass wir mit dir wenigstens virtuell reisen können.
Ganz liebe Grüße auch an dein Löffelinchen :)
Claudia
Unsere Reisen findet man unter: clamat.de/
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: loeffel
22 Mär 2020 12:38 #583658
  • picco
  • piccos Avatar
  • Beiträge: 4459
  • Dank erhalten: 9787
  • picco am 22 Mär 2020 12:38
  • piccos Avatar
Hoi Stefan

Das passt doch perfekt!
Nachdem wir unseren 5-Tage-Kurzausflug nach Marrakesch 'dank' Coronabedingter Flugabsage nicht erleben durften (gestern wären wir zurückgekommen) freu ich mich auf einige Infos und Bilder zu Marokko, besonders natürlich zu Marrakesch.
Hau in die Tasten! :-D
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: loeffel
22 Mär 2020 15:28 #583685
  • loeffel
  • loeffels Avatar
  • Beiträge: 1064
  • Dank erhalten: 3257
  • loeffel am 22 Mär 2020 12:01
  • loeffels Avatar
Hallo fidel, Claudia, Picco,

ich dachte mir doch, dass es einige Marokko-Interessierte hier im Forum gibt ;) .
Von Claudia wusste ich ja, dass Marokko dieses Jahr anstand. Schade für euch und auch für Picco, dass es dieses Jahr nicht geklappt hat. Ich trauere ja den Lofoten auch hinterher ... muss dann eben alles verschoben werden.
Vielleicht gibt euch der Bericht ja ein paar Anregungen und Tipps für eure zukünftigen Touren :) . Bis Marrakesch wird es aber noch ein wenig dauern.
Marokko ist tatsächlich ein wunderbares Reiseziel, landschaftlich und kulturell äusserst vielseitig und spannend.

Das nächste Kapitel steht in den Startlöchern :)
LG Stefan

Die Reise unseres Lebens: Antarktis 2018/19
Unsere Reiseberichte
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: picco, Clamat