THEMA: ECUADOR & GALAPAGOS - mal ganz was anderes!!!
15 Jun 2019 12:25 #558950
  • loeffel
  • loeffels Avatar
  • Beiträge: 990
  • Dank erhalten: 2930
  • loeffel am 15 Jun 2019 12:25
  • loeffels Avatar
Was, schon zu Ende ? :ohmy:
Schade, wir hätten euch gerne noch länger begleitet :woohoo: .
Tolle Erlebnisse und wunderbare Eindrücke einer so ganz anderen Welt.

Vielen Dank für den Bericht und die damit einhergehende Inspitation - wie schon an anderer Stelle geschrieben könnten wir uns eine Reise nach Ecuador / Galapagos für 2020 auch sehr gut vorstellen, allerdings nicht in dieser Form, sondern auf "loeffel-Art" :P ;)

In diesem Sinne:
Liebe Grüße von den loeffels Beate & Stefan
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: bayern schorsch
17 Jun 2019 09:14 #559138
  • bayern schorsch
  • bayern schorschs Avatar
  • Beiträge: 2475
  • Dank erhalten: 4165
  • bayern schorsch am 17 Jun 2019 09:14
  • bayern schorschs Avatar
Guten Morgen zusammen,

wir waren am Wochenende "very busy" und ich konnte deshalb meinen RB noch nicht ganz abschließen.
Vorab aber vielen Dank für Eure freundlichen Rückmeldungen. :)

Elisabeth-Spinx schrieb:
Ganz herzlichen Dank für Deinen Bericht, bei dem die Begeisterung wirklich höchst ansteckend war. Rabida hat mir ganz besonders gut gefallen, auch weil ich diese Insel bisher irgendwie ignoriert hatte. Und auch wenn Ihr kein Blaufußtölpeltänzchen gesehen habt, Eure ganzen Vogelpics und alle anderen Fotos sind große Klasse ( nicht zuletzt der "Blaufußtölpel" mit dem wetsuit :laugh: ).
Und Danke, dass das off-topic für Dich o.k. war, schließlich habe ich ja „mitgezwungen“.
Hallo Elisabeth, mich freut es sehr, dass Dir der Bericht gefallen hat. Die Blaufüßler sind (so meine ich) in erster Linie auf Seymour anzutreffen. Dort waren wir nicht, wobei das sogar auf der Strecke gewesen wäre. Aber alles kannst Du nicht haben.
Und "off-topic" ist immer o.k., wenn´s der Sache dienlich war.

Hanne schrieb:
Ja und mit so einem Reisebericht bekommt man Einblick in Länder die wir nicht mehr bereisen können, aber trotzdem durch die tollen Fotos einiges miterleben dürfen. Dafür herzlichen Dank.
Liebe Hanne, mich freut das sehr, dass Euch die Bilder und der Bericht gefallen hat. Und was das "nicht mehr bereisen" anbelangt: zugegeben, der Flug ist sch....lang, das ist schon ein Brocken. Aber es rentiert sich allemal. Vielleicht - eines Tages .... :unsure: man
soll ja nie nie sagen. Danke für Deine Begleitung während der Reise! :kiss: :kiss: :kiss:

Picco schrieb:
Galapagos steht ja schon ewigs auf der Wunschliste und einen Bekannten hab ich in Quito ja auch, vor allem ist das einer der mir die Berge zeigen könnte, denn er war einer der Guides am Everest Base Camp und ist dementsprechend ein sehr erfahrenes Kerlchen
Mal schauen ob und wann ich Jaime mal besuchen geh...wenn ja, dann bist Du mitschuldig!
Na Picco, dann nix wie hin. Und die "Mitschuld" trag ich gerne!

Franzicke schrieb:
Jetzt waren wir über ein verlängertes Pfingstwochenende mal im hohen Norden und ihr schippert parallel schon zum Ende von Galapagos ... das muss ich mir noch mal in Ruhe anschauen - da komm ich ja beim Lesen und Bilder-Scrollen kaum hinterher. Das war vor Ort sicher mächtig eindrucksvoll.
Ich sag auf jeden Fall schon mal DANKE und - auch wenn schon klar rüberkam, dass es für euch eine Traumreise war - ich bin doch auch noch sehr gespannt auf euer Fazit.
Hallo Ingrid, vielen Dank für Deine netten Worte. Mich hat´s sehr gefreut, dass Du eine ständige Begleiterin während unserer Reise warst. Vielen Dank dafür! Ja und das Fazit kommt natürlich - ein paar Tage wird´s noch dauern. :)

Konni :)
Du hast natürlich wie immer den Vogel (in diesem Fall die beiden Blaufüßler) abgeschossen. Haben herzlichen Dank!
Wir haben sehr gelacht und Du bist eine wahre Meisterin Deines Fachs.

Auxo schrieb:
hab ganz vielen Dank für diesen wie immer großartigen Reisebericht . Ich finde es wunderbar , daß Ihr auf den Galapagos
so eine schöne Zeit mit tollen Erlebnissen und Eindrücken hattet. Vor allem Genovesa und Rabida scheinen sich seit unserem
Besuch dort im Sommer 1990 nicht entscheidend verändert zu haben . Du hast es geschafft , mit Deinen Schilderungen
viele Erinnerungen an diese Reise wiederaufleben zu lassen . Nochmals danke !
Oh - 1990 ist lange her. Da freut es mich um so mehr, dass bei Euch viele Erinnerung aufgelebt sind. Und schön ist zu hören, dass sich die Inselwelt auf den Galapagos anscheinend nicht dramatisch verändert hat. Dank Dir für Deine netten Worte!

Jaffles schrieb:
jetzt bin ich euch nachgeeilt und habe eure Abenteuer genossen. Bin mir noch nicht ganz schlüssig, ob es das Richtige für uns wäre.
Aber wir haben ja Zeit, darüber nachzudenken.
Auf jeden Fall machen eure Eindrücke Spaß. Sollte es mal für uns dort hingehen, haben wir auf jeden Fall brauchbare Infos für die Tourplanung!
Hallo Klaudia, vielen Dank für die Rückmeldung. Ob Galapapgos und Ecuador "das Richtige" für Euch wäre ..... keine Ahnung, aber es hat sich (zumindest) für uns rentiert. Es war ein tolles Erlebnis!

Bettina schrieb:
ich kann sehr vieles von dem nachvollziehen, was du berichtet hast. Eure Begeisterung für das Land, speziell Galapagos, deinen Gesichtsausdruck vor der laaaangen Rückreise :laugh: und auch, dass dir Afrika-Berichte leichter fallen. Das geht mir ebenso, was wohl daran liegt, dass es sich bei Afrika-RB zumindest sehr oft oder in weiten Teilen um Safari handelt, und da geht es eben vornehmlich um Sichtungen. Zudem kann man mehr Wissen voraussetzen als bei anderen Ländern. So denke ich mir das zumindest.
Hallo Bettina, da denkst Du völlig richtig und wir sind total "beinand". Südamerika war für uns Neuland und, was Planung und Ausführung anbelangt, zumindest für uns ein völlig andere Liga. Wohl aber liegt es im Besonderen daran, dass Afrika ein bisschen zur Gewohnheit geworden ist. Ich denke, Du weißt, was ich meine. Vielen Dank für Deine Begleitung während unserer Reise.

Peter schrieb:
Mit großer Freude habe ich die neue „Welle“ wahrgenommen: Non-Afrika-Berichte. Nein, ich reise gerne nach Afrika und werde es auch weiterhin machen.
Kann ich 1:1 für mich so unterschreiben. Nach Afrika zu reisen werden wir nicht lassen, zu sehr liegt uns diese Destination am Herzen. Aber " mal was ganz anderes" zu tun - das war einfach nur Klasse. Peter - vielen Dank für Deine immer netten und freundlichen Kommentare und auch für die schönen Bilder am Ende meines Berichtes.

Malbec schrieb:
Herzlichen Dank für den interessanten Bericht und die schönen Bilder.
Die Anden von Ecuador faszinieren uns sehr!! Galagos ist hübsch auf Bildern und Videos zu sehen, aber es gelangt nicht in mein Herz. Ich bevorzuge die Pirsch.
Zudem ist meine andere Hälfte nicht seetüchtig, was mir zum Glück in Bezug auf Galapagos nichts ausmacht.
Dazu der horrende Preis, mit diesem Geld können wir tolle Gegenden in Südamerika besuchen....fast während 4 Wochen!!
Wenn die andere Hälfte nicht seetüchtig ist, dann wird´s schwierig! :laugh:
Schön, dass Du immer mit an Bord warst, man hat es schon an Deinen Kommentaren gemerkt, wie sehr Du Südamerika liebst und durch Dein Wissen hast Du meinen Bericht eindeutig bereichert. Vielen Dank dafür!

Casimodo schrieb:
leider konnte ich Deinen Sau interessanten Reisebericht bisher nicht ausreichend würdigen. Wir sitzen gerade im Zug und ich bin jetzt bis zu Tag 10 gekommen. Du bist eben ein echter Reisebericht Profi und es macht einen riesigen Spaß, virtuell dabei zu sein. Wirklich sehr eindrucksvoll und interessant. Wir beschäftigen uns derzeit ja auch mit anderen Reisen und sind auf jeden Fall weiter dabei.
Jetzt gehts erst mal zu Freunden ins Wochenende, die wir viel zu lange nicht gesehen haben!
Na ja, wen wundert das, dass Du hier für´s Forum keine Zeit mehr hast. Bist ja auch ständig auf Reisen. ;) ;) ;)
Und wenn nicht auf großen Reisen, dann auf Freundesbesuchen. Hoffentlich war´s dann wenigstens schön.
Wenn Du erst bei Tag 10 der Südamerika-Reise bist, dann hast Du ja noch die highlights vor Dir.
Danke Dir für Deine netten Worte und bis auf ein ander Mal!
Und viele Grüße an Deine Esmeralda :kiss:

Netti schrieb:
Es ist immer wieder schön mit euch auf Tour zu gehen und ganz ehrlich, ich bin sehr gespannt ob es jetzt der Krüger NP oder Südamerika werden wird ;) ;) . Egal was, ich bin auf jeden Fall wieder an Board - wenn ihr mich mitnehmt :whistle:
Hallo Netti, Du warst mir eine wahrhaft treue Begleiterin :kiss: und hast immer passende Worte gefunden. Danke Dir dafür sehr herzlich. Was die nächste "große" Reise anbelangt: die ist bereits fix, es wird der Krüger (und ein bisschen drumherum).

Nette und Frank (Speed) schrieben:
auch von uns herzlichsten Dank für diese spannenden Impressionen - es war einfach nur schön deinen Bericht lesen zu dürfen. Insbesondere deine Bilder zum Ende mit den "roten Kehlsäcken en masse" - gigantisch!
Hallo Ihr Zwei, vielen Dank, dass Ihr immer an Bord gewesen seid. Und in der Tat - die "Rotballone" waren krass, ein unglaublicher Anblick. Bin gespannt, ob es für Euch nun irgendwann mal nach Galapagos geht. ;)

Guggu schrieb:
auch von mir ein herzliches Dankeschön für den tollen, in unnachahmlicher Bayernschorschstil geschriebenen und mit sehr schönen Fotos bebilderten Bericht. Ich habe mich nicht so oft gemeldet, habe aber immer fleißig mitgelesen und war gerne dabei.
Hallo Guggu, schön dass Du mit dabei warst und vielen Dank für Deine netten Worte. Ecuador und Galapagos wäre für Euch Beide grad das Richtige. :)

Beate und Stefan Loeffel schrieben:
Was, schon zu Ende ? :ohmy:
Schade, wir hätten euch gerne noch länger begleitet :woohoo: .
Tolle Erlebnisse und wunderbare Eindrücke einer so ganz anderen Welt.
Vielen Dank für den Bericht und die damit einhergehende Inspitation - wie schon an anderer Stelle geschrieben könnten wir uns eine Reise nach Ecuador / Galapagos für 2020 auch sehr gut vorstellen, allerdings nicht in dieser Form, sondern auf "loeffel-Art" :P
Hallo Beate und Stefan, vielen Dank, dass Ihr bis zum Schluss mit an Bord gewesen seid. Mich freut es sehr, dass ich Euch das Land und die Inseln schmackhaft gemacht habe und es würde mich sehr freuen, wenn das bei Euch in 2020 klappt. Und noch mehr freue ich mich schon heute, wenn´s von Euch einen RB gäbe. Viele Grüße an Euch! :)

So - ich hoffe, dass ich niemanden vergessen hab, jetzt muss mal wieder was "richtiges" gearbeitet werden.

Liebe Grüße an Alle,
der bayern schorsch
Link zu allen Reiseberichten:

Reiseberichte Bayern Schorsch
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: picco, Daxiang, Malbec
17 Jun 2019 21:51 #559236
  • Old Women
  • Old Womens Avatar
  • Beiträge: 1130
  • Dank erhalten: 2720
  • Old Women am 17 Jun 2019 21:51
  • Old Womens Avatar
Hallo, ihr Bayern-Schorschens,

auch jetzt von mir an dieser Stelle meinen herzlichsten Dank für diesen wundervollen Reisebericht. Ein paar Widrigkeiten hattet ihr zu meistern, jedoch war das angesichts der grandiosen Landschaft und ihrer menschlichen und tierischen Bewohner bestimmt ganz schnell vergessen. Das ist komplett eine Reise nach meinem Geschmack, eine tolle Kombination aus Selbstfahrertour und luxuriöser Kreuzfahrt mit tollen organisierten Ausflügen.
Diesen Reisebericht, liebe Schorschens, habe ich meinem Mann vorerst unterschlagen, denn sonst komme ich ja gar nicht mehr nach Afrika :ohmy: ! Einfach fantastisch, so eine Reise kann einem nur gefallen. Vielleicht, wer weiß es schon, werden wir irgendwann auch einmal dieses Ziel ansteuern, nur nicht in den nächsten 3 Jahren, denn für diese Zeit haben wir bereits gebucht bzw. unsere Pläne fix gemacht.
Euch erst einmal viel Spaß beim Feintuning euer Südafrikareise. Der Krüger ist einfach wunderbar, und wir hatten im Oktober 2016 ganz tolle Sichtungen. Darauf könnt ihr euch freuen. Ich habe im übrigen meine Wildkarte auch erst 2 Tage vorher online gebucht, den sogenannten "Confirmation Letter" ausgedruckt und diesen am Gate vorgezeigt. Wir und auch unsere erwachsene Tochter hatten nie damit ein Problem.

Herzliche Grüße
Beate
Reiseberichte:
Das schönste Ende der Welt-Südafrika März 2017 namibia-forum.ch/for...rika-maerz-2017.html
Südafrika 2018-Ohne Braai gibt es keine Katzen namibia-forum.ch/for...es-keine-katzen.html
Letzte Änderung: 17 Jun 2019 21:53 von Old Women.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: bayern schorsch
18 Jun 2019 08:02 #559263
  • bayern schorsch
  • bayern schorschs Avatar
  • Beiträge: 2475
  • Dank erhalten: 4165
  • bayern schorsch am 17 Jun 2019 09:14
  • bayern schorschs Avatar
Guten Morgen Beate,

haben vielen herzlichen Dank für die netten Worte. Mich freut es, dass ich Deinen Reisegeschmack getroffen habe. Ich glaube, dass wir ziemlich ähnliche Vorstellungen von Urlaub haben.
Aber jetzt sag mal: 3 Jahre habt Ihr schon im Voraus verplant? :sick: Das ist ja schier nicht zu fassen. Argentinien / Chile seid Ihr ja nächstes Jahr, das hab ich gelesen. Und da freue ich mich schon heute auf einen Bericht von Dir, denn diese Region wird uns (grad nach den schönen Bildern von Bettina) mit Sicherheit in den nächsten Jahren sehen.
Bis auf ein ander mal,
der bayern schorsch
Link zu allen Reiseberichten:

Reiseberichte Bayern Schorsch
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Beatnick
18 Jun 2019 15:01 #559305
  • bayern schorsch
  • bayern schorschs Avatar
  • Beiträge: 2475
  • Dank erhalten: 4165
  • bayern schorsch am 17 Jun 2019 09:14
  • bayern schorschs Avatar
Fazit zu unserer Ecuador – Galapagos Reise:

Sechs Wochen sind wir nun schon wieder zu Hause, der nächste Urlaub für den Krügerpark in Südafrika ist bereits gebucht, und wir merken, wie die Zeit regelrecht dahinrast. Ist es denn tatsächlich schon wieder 6 Wochen her? :(
Die Reise in ein Land, das wir vorher nur von der Landkarte und etlichen TV-Dokumentationen gekannt haben?
Südamerika – ein nicht grad kleiner Fleck auf unserer Erde, und für Ecuador haben wir uns letztendlich entschieden, weil wir uns an Argentinien und Chile noch nicht so recht rangetraut haben. :ohmy:
Und was für uns von ganz entscheidender Bedeutung war: auf keinen Fall (schon wieder) Afrika. Nicht, dass uns Afrika nicht mehr gefallen würde. Ganz im Gegenteil, Afrika wird uns nie loslassen, aber diesmal sollte es was komplett anderes sein.


Ecuador ist ein Land, das durch seine wunderschöne Landschaft besticht. Wir haben viele 6.000er gesehen, den Cotopaxi und den Chimborazzo und noch viele mehr. Was für eine Kulisse, was für eine faszinierende Bergwelt. Das war die Landschaft. Durch die sind wir geritten, und mir hat der Allerwerteste weh getan, und wie!
Und was haben wir für tolle Unterkünfte mit wunderbaren Menschen kennengelernt. Das hat uns sehr gut gefallen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis in Ecuador ist so, dass es unsere Reisekasse nicht zu sehr strapaziert hat. Man bekommt Unterkünfte zu sehr günstigen Preisen. Und die Unterkünfte sind mehr als perfekt.


Die Route in Ecuador war so, wie wir sie gefahren sind, in Ordnung. Schließlich waren wir „Ersttäter“ ohne Erfahrung. Im Nachhinein würden wir darüber nachdenken, ob Otavallo und Banos ein „muss“ ist, dafür aber ist Cuenca eine Stadt, die man mindestens zwei oder drei Tage besuchen sollte. Das würden wir sicherlich ändern.


Das Auto war ein grober Fehler meinerseits. :evil: Wer denkt, dass in Ecuador die Straßen gut sind, der denkt falsch. Mag das vielleicht noch für die Panamericana gelten, ganz sicher aber nicht für die Nebenstraßen. Unser Tipp: unbedingt ein größeres Auto mieten, ein SUV wäre grad das Richtige, und die Navigation muss funktionieren.


Die Sprache war vom Grundsatz her kein Problem. Ohne auch nur ein einziges Wort Spanisch nach Südamerika zu fahren, mag sich als etwas tolldreist darstellen, aber mit „Händ und Füß“ kommt man einigermaßen (wenn auch nicht immer) zu recht. In den meisten Gästehäusern wird Englisch gesprochen, und falls nicht, gibt es Übersetzungsprogramme. Also – man kommt gut durch, und trotzdem würden ein paar Brocken Spanisch nicht schaden.


Die Sicherheit, ein immer wieder viel diskutiertes Thema. Aus unserer Sicht können wir Entwarnung geben. Und das auf breiter Front, soweit man sich an die für die ganze Welt geltenden Regeln hält, nämlich nicht grad mitten in der Nacht sich in stockfinsteren Nebengässchen zu einem Spaziergang aufzumachen.
Vorsicht ja, aber ganz sicher keine Angst, das ist wohl das richtige Motto.


Galapagos – allein der Name löst schon einen tiefen Seufzer aus. Einen Seufzer von Sehnsucht und von Fernweh. Ein Inselreich, das man wohl mit nichts auf dieser Welt vergleichen kann. Die Seelöwen, die Boobies und all die anderen, die ich hier gar nicht alle erwähnen will, das war schon ganz ganz große Klasse. Über die Tierwelt auf den Galapagos braucht man kein weiteres Wort zu verlieren.

Bewohnte Inseln mit etwas Infrastruktur gibt es auf den Galapagos nur 4, wir haben davon 2 Inseln auf dem Programm gehabt. Beide haben uns gut gefallen, auf beiden haben wir viel erlebt und viel gesehen. Das ist ganz einfach eine andere Welt, wenn ich allein an den Fischmarkt in Puerto Ayora denke, wo bald mehr Seelöwen, Reiher und Pelikane rumlaufen, als Fischverkäufer. So etwas zu sehen und zu beobachten ist für uns Luxus in seiner schönsten Form. Auch dafür würden wir uns mehr Zeit lassen. Und Isabela, diese schöne und zauberhafte Insel. Der Radlweg hoch zu den Walls of Tears – unvergesslich und traumhaft, mit dem kurzen Abstecher zum Pelican-Point.

Aber so schön und so nett die Inseln auch sind, es ist nur ein Abklatsch zu dem, was auf einer Kreuzfahrt geboten ist. Es gibt 100 Argumente, die für eine Kreuzfahrt sprechen, und nur eins dagegen, nämlich der Preis. :woohoo:
Wenn man kein Last-Minute-Schnäppchen ergattern kann, dann ist das schon sehr teuer. Wir hatten den Nerv und haben lange gewartet. Und es hat sich gelohnt. Das, was wir während der Cruise erlebt haben, kann man an Land unmöglich mitbekommen. Es war ein unglaubliches highlight, an das wir bestimmt sehr lange denken werden.

:) :) :) Für uns persönlich war diese Reise einfach nur wunderschön. Zuerst Ecuador, dann Galapagos, und natürlich kann man die Reisen zu unseren vorherigen Touren in Afrika nicht vergleichen. Aber wir haben über den Tellerrand hinausgeschaut, wir haben unseren eigenen Horizont deutlich erweitert und gesehen, dass es viele schöne Flecken auf unserer Erde gibt die es lohnt, besucht zu werden. :) :) :)

Euch allen aber nochmals vielen Dank für die Reisebegleitung. Über Eure freundlichen Worte habe ich mich immer sehr gefreut.
der bayern schorsch
Link zu allen Reiseberichten:

Reiseberichte Bayern Schorsch
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, speed66, Reisehummel, picco, loeffel, kach, BoxerNuernberg, adriana, Beatnick, mika1606 und weitere 1
18 Jun 2019 15:09 #559307
  • Reisehummel
  • Reisehummels Avatar
  • Beiträge: 194
  • Dank erhalten: 54
  • Reisehummel am 18 Jun 2019 15:09
  • Reisehummels Avatar
Hallo lieber Bayern Schorsch,
ich habe dich gerade noch so erwischt ;)
Danke für deinen eindrucksvollen, interessanten, amüsanten und informativen Bericht, den du in deiner dir eigenen Bayern-Schorsch -Sprache unterhaltsam verfasst hast.
Ich kann mich noch genau erinnern, wie du dieses Ziel dem Forum preisgegeben hast und nun konnte ich durch euch in ein mir völlig unbekanntes Land einsteigen. Galapagos war für mich bis dato unerreichbar! Hut ab, ohne Spanisch nach Lateinamerika auf eigene Faust! Als ich vor 20 Jahren in Peru und Bolivien mit Rucksack und öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs war, kam es oftmals zu großen Herausforderungen. Ich habe mich sehr gerne an die farbenfrohen Indiomärkte erinnert, danke auch dafür.
Irgendwann will ich auch wieder in diese Ecke und vor allem nach Galapagos, die Vögel - besonders die mit dem roten unverschämt dicken Hals- und das viele andere Getier haben mich wirklich begeistert. Waren eigentlich die gesamten Ausflüge der Kreuzfahrt includiert oder habt ihr diese separat on top zahlen müssen?
Vorerst bleibe ich aber noch in meinem Afrika und trete im Herbst die 11. Reise an.

Nochmals danke für's Teilhabenlassen.
Viele Grüße an euch zwei Mutigen ins schöne Bayern
Marion
Alexander von Humboldt
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nie angeschaut haben."
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: bayern schorsch