• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Suzuki Jimny als Mietwagen (namibia2go)
01 Jun 2020 11:50 #589676
  • Burkhard
  • Burkhards Avatar
  • Beiträge: 100
  • Dank erhalten: 70
  • Burkhard am 01 Jun 2020 11:50
  • Burkhards Avatar
zufällig entdeckt, komme jetzt echt wieder ins grübeln ..... :woohoo:
namibia2go.com/de/suzuki-jimny-4x4/

Sicherlich nur was für Lodge-Hopper, die nicht so gerne einen Polo auf den Pisten quälen ..... und günstig ist das Ding auch noch :cheer:
aber für 2 Personen ohne große Ansprüche an die Langstrecken, warum nicht..... ;) , die Dinger kommen überall hin.

Ich könnte ja mal eine Tour planen mit kurzen Tagesetappen (40 Liter Tank ist wirklich nicht viel...) und dafür viel "Safari-Touren" B)
Gruß
Burkhard
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
01 Jun 2020 19:08 #589694
  • ANNICK
  • ANNICKs Avatar
  • Profite, on ne vit qu'une fois!
  • Beiträge: 6944
  • Dank erhalten: 13354
  • ANNICK am 01 Jun 2020 19:08
  • ANNICKs Avatar
Hallo Burkhard,

Wir haben schon zweimal einen Suzuki Jimny gemietet und waren echt zufrieden. :)

Preis/leistung stimmt. B)

Wir sind Lodgehoppers.

Für 2 Personen ist dieser Wagen sehr gut geeignet aber nicht mehr. Mit dem Gepäck wird es sonst echt zu eng da drin.....

Es grüsst
Annick
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, Burkhard
01 Jun 2020 19:37 #589697
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Beiträge: 7515
  • Dank erhalten: 5709
  • Logi am 01 Jun 2020 19:37
  • Logis Avatar
Auch wir hatten den Jimny schon in Namibia (altes Modell). Ein "echter" Allrad mit Untersetzungen, der sich überall durchwühlt. Nicht umsonst ist der bei uns in der Forstwirtschaft & bei den Landschaftsverbänden so beliebt und hat sehr lange Lieferzeiten.

Für den jetzigen Islandurlaub hätten wir den auch wieder gehabt und für den anstehenden Südafrika-Urlaub ebenfalls.

Für 2 Personen ist der Jimny, bedingt durch seine Kastenform, ein richtiges Raumwunder.

LG
Logi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Burkhard
01 Jun 2020 19:49 #589699
  • Bwana Tucke-Tucke
  • Bwana Tucke-Tuckes Avatar
  • Der etwas andere Reiseveranstalter
  • Beiträge: 157
  • Dank erhalten: 473
  • Bwana Tucke-Tucke am 01 Jun 2020 19:49
  • Bwana Tucke-Tuckes Avatar
ASCO Car Hire hat den Suzuki Jimny aus guten Gründen schnell aus dem Programm genommen.
Die Unfallzahlen waren deutlich zu hoch. Er schaukelte sich auf den Schotterstrecken zu schnell auf, wenn man schneller als 55 km/h fuhr.

Mit sonnigen Grüßen aus Feldatal
Carsten Möhle
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Burkhard
02 Jun 2020 07:41 #589717
  • Bonebreaker
  • Bonebreakers Avatar
  • Beiträge: 80
  • Dank erhalten: 261
  • Bonebreaker am 02 Jun 2020 07:41
  • Bonebreakers Avatar
Der Jimney ist ein echter Offroader für wenig Geld. Wenn man im Gelände seinen Spaß haben möchte ist er bestens geeignet. Als Reisemobil ist er aufgrund der geringen Größe wohl eher nur etwas für Spartanische. Bezüglich des Aufschaukelns mag sich vielleicht bei der aktuellen Version etwas getan haben. Allerdings vermute ich sind namibische Gravelroad nichts das übliche Testgelände europäischer Autozeitschriften :), so dass der Punkt wohl nicht so leicht klären lässt.

www.off-road.de/de/a...uftakt-suzuki-jimny/
Letzte Änderung: 02 Jun 2020 07:42 von Bonebreaker.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Burkhard
02 Jun 2020 08:53 #589719
  • Burkhard
  • Burkhards Avatar
  • Beiträge: 100
  • Dank erhalten: 70
  • Burkhard am 01 Jun 2020 11:50
  • Burkhards Avatar
danke für eure Erfahrungen, mir war überhaupt nicht bekannt, dass der Wagen überhaupt irgendwo angeboten wurde bei den Verleih-Firmen. Zumindest hatte ich den nie gesehen wenn ich ein Auto gesucht habe, und das kam in den letzten Jahren ja schon ein paar mal vor B) .

Den Modell-Vorgänger hätte ich auch nicht in Erwägung gezogen, der wurde ja hier auch ewig lange Jahre verkauft und ein paar Mal durfte ich ihn auch "artgerecht" bewegen im Gelände. Das war schon eine ziemlich kippelige Angelegenheit, an steilen Anstiegen konnte man den sogar über das Heck abrollen :pinch: (ist einem Bekannten passiert).
Ich denke, das aktuelle Modell hat da viel gewonnen, ist ja ziemlich komplett neu entwickelt. Obwohl, mit Zusatz-Gewicht auf dem Dach (vermute das 2.Reserverad) wird das nicht bessser.

Gepäckprobleme sehe ich für mich nicht, normalerweise mache ich meine kurzen Touren bis 14 Tage nur mit Handgepäck (wenn ich von meiner Frau aus darf, meistens also doch nicht.... :( ) .
An sich liebe ich große , schwere Geländewagen B) B) , aber man kann ja auch mal was anders machen .... :lol:

werde mal weiter in mich gehen .....
Gruß
Burkhard
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
  • Seite:
  • 1
  • 2