THEMA: Camper von außen reinigen
22 Sep 2019 17:32 #568431
  • Ernst54
  • Ernst54s Avatar
  • Beiträge: 1079
  • Dank erhalten: 1071
  • Ernst54 am 22 Sep 2019 17:32
  • Ernst54s Avatar
Ach Logi!
Wie immer ist es eine Sache des gegenseitigen Vertrauens. Wenn ich das Auto von meinem Vermieter übernehme, vertraue ich darauf, dass das Fahrzeug in einem TOP Zustand ist, (was es in der Vergangenheit immer war) Da musste ich keine Fotodoku machen. Und bei der Rückgabe hat mein Vermieter darauf vertraut, dass ich das Auto in einem ungereinigtem, aber schadensfreien Zustand wieder übergebe. Mit mit ungereinigt meine ich natürlich, dass im Fahrzeuginneren kein Sauhaufen war und vor allem der Kühlschrank pfleglich behandelt wurde. Meine SPUSI hat jeden Tag mit einem Feuchttuch innen den Staub gereinigt. Sie wollte auch nicht in einem Dreckskübel fahren. Wie auch zu Hause nicht. Aussen schaut das wieder anders aus.
Und abschliessend wie immer mit einem :)
Ernst
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Topobär
22 Sep 2019 17:40 #568432
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Beiträge: 7178
  • Dank erhalten: 5384
  • Logi am 22 Sep 2019 17:40
  • Logis Avatar
Ernst54 schrieb:
Ach Logi!
Wie immer ist es eine Sache des gegenseitigen Vertrauens. Wenn ich das Auto von meinem Vermieter übernehme, vertraue ich darauf, dass das Fahrzeug in einem TOP Zustand ist, (was es in der Vergangenheit immer war) Da musste ich keine Fotodoku machen.

Vertrauen ist gut - Kontrolle ist (immer) besser.
Jeder kann mal was übersehen, auch beim Übergabeprotokoll. Da ist auch der beste Vermieter nicht vor gefeit.
Wir hatten das übrigens schon 2x, dass da Macken übersehen wurden - und bevor es da Palaver gibt bzw. die Kaution einbehalten wird.....
Aber, das kann ja zum Glück jeder Kunde so machen, wie er es für richtig hält. ;)

LG
Logi
Letzte Änderung: 22 Sep 2019 17:42 von Logi.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
22 Sep 2019 17:47 #568434
  • Blende18.2
  • Blende18.2s Avatar
  • Beiträge: 595
  • Dank erhalten: 1962
  • Blende18.2 am 22 Sep 2019 17:47
  • Blende18.2s Avatar
Ich habe tatsächlich unser Auto bisher immer an der letzten Unterkunft selber gewaschen. Eimer Wasser und unsere übrig gebliebenen Tücher, Handfeger etc.

Innen wie außen. Beim ersten Mal sagte mir der Vermieter (auch SCR), dass er selten ein so sauberes Auto zurück bekommt. Scheint also zu langen. ;)

Ich halte es aber auch gerne wie Logi und gebe ein Mietfahrzeug so oder so sehr gerne möglichst sauber wieder zurück.
Dauert dann aber auch locker mind. eine Stunde.


Gruß,
Robin
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
22 Sep 2019 18:33 #568437
  • loser
  • losers Avatar
  • Beiträge: 736
  • Dank erhalten: 1190
  • loser am 22 Sep 2019 18:33
  • losers Avatar
Ich hielt es immer wie Logi und lasse auch meistens Handwaschen, manchmal mache ich es auch selber, wie es sich eben ergibt. Auch aus dem Grund, dass sich in NPs/GRs Seitenkontakt mit Sträuchern und Zweigen kaum vermeiden lässt, sodass auf eingestaubten Flächen immer Längsmarkierungen vorliegen. Diese zu entfernen vermeidet einfach Diskussionen, ob das nun Kratzer sind oder nicht…..und wenn doch, hilft etwas Politur per Hand, und ein dienstbarer Geist freut sich über ein Extratrinkgeld. ;) :)
PS und früher, als ich so was noch machte, habe ich nach einer "Gatschpartie" (Ösispeak, bitte googeln) bei der ersten Gelegenheit Fahrwerk und Unterboden gereinigt, denn Schlamm-(Gatsch)-Fahren ist Automord :angry:, und eh klar, dass es sich manchmal nicht vermeiden lässt. Aber dann muss man eben eine Putzschicht einlegen
Letzte Änderung: 22 Sep 2019 19:19 von loser.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, Drechselschorsch
22 Sep 2019 18:49 #568439
  • CuF
  • CuFs Avatar
  • Beiträge: 2444
  • Dank erhalten: 3699
  • CuF am 22 Sep 2019 18:49
  • CuFs Avatar
Ich meine, in den letzten Tagen hier im Forum gelesen zu haben, daß wegen des Wassermangels in diesem Jahr von den Autovermieter teilweise gebeten wurde, Autowaschanlagen zu nutzen, da die Wasservorräte der Firmen zu knapp waren.
Gruß
Friederike
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
22 Sep 2019 19:19 #568445
  • michi1111
  • michi1111s Avatar
  • Beiträge: 120
  • Dank erhalten: 36
  • michi1111 am 22 Sep 2019 19:19
  • michi1111s Avatar
Das hatte mich am Anfang bei unserem Vermieter auch gewundert, Auto gewaschen abgeben. Wie jetzt, was das...?

Auf Nachfrage ging es einfach darum, bei Abgabe tiefe Kratzer etc. erkennen zu können, was bei einer zugematschten Karre (ich nenne es mal so) zugegebenermaßen schwierig sein könnte. "Hochglanzwäsche" o.ä. hat keiner verlangt, machen die eh nochmal. Das kann ich dann verstehen.

Bei der letzten Tour waren die Waschanlagen wegen Wassermangel (irgendein Defekt bei den Wasserwerken) vor Abgabetag alle geschlossen. Eine SMS zum Vermieter: Ja, ist OK, komm so vorbei, machen wir dann schon...

Von da her, OK :)

Gruß michi
"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit - aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." (Einstein)
Letzte Änderung: 22 Sep 2019 19:21 von michi1111.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.