• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Mietwagen/Camper 6.-22. Sept. Kapstadt Windhoek
11 Mär 2019 16:28 #550864
  • philipphu
  • philipphus Avatar
  • Beiträge: 3
  • philipphu am 11 Mär 2019 16:28
  • philipphus Avatar
Hallo zusammen

Ich habe zusammen mit einem Freund vor im September eine Rundreise durch hauptsächlich Namibia zu machen und sind derzeit auf der Suche nach dem passenden Fahrzeug.
Unsere Einschränkungen sind:
-wir sind zum Zeitpunkt des Urlaubs 22 und 23 Jahre alt gelten also als Jungfahrer
-wir würden gerne in Kapstadt beginnen und dann nach Namibia hochfahren mit Abstecher zu den Victoria Falls und Rückreise durch Botswana (grobe Route siehe Anhang Screenshot) und Abgabe des Fahrzeugs in Windhoek von wo wir nach Hause fliegen würden


Unser bisheriger Plan wäre es gewesen, in Lodges/Unterkünften zu übernachten und nicht in Dachzelten da uns das nicht so ganz geheuer ist (oder müssten wir uns hierbei wegen der Sicherheit keine Gedanken machen?)

Hat jemand Tipps bzgl. wo wir für den Mietwagen fündig werden könnten (gerade wegen one way von Kapstadt und unter 25 Jahre alt)?
Oder wäre es sinnvoller zwei Mietwagen zu holen, einen von Kapstadt bis Windhoek und dann für den restlichen (und auch längeren Teil der Reise) von Windhoek ein Fahrzeug welches wir auch wieder in Windhoek abgeben würden?

Liebe Grüsse aus Zürich
Philipp
Anhang:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
11 Mär 2019 16:43 #550867
  • boris
  • boriss Avatar
  • Beiträge: 1524
  • Dank erhalten: 429
  • boris am 11 Mär 2019 16:43
  • boriss Avatar
Hallo Philipp,

Zum Auto kann ich nix sagen, aber zu den Übernachtungen: ihr braucht gar keine, da ihr 24 Stunden am Tag fahren müsst, um die Strecke zu schaffen. Hat du denn umHimmels Willen mal in eine Karte geschaut?

Einigermaßen sinnvoll wäre Kapstadt Windhoek mit Etosha.
Ich würde allerdings eine reine Namibiareise machen. Dann sparst du auch die teure Einwegmiete.

Nix für ungut
Gruß
Boris
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: freshy, Logi, philipphu
11 Mär 2019 16:44 #550868
  • loser
  • losers Avatar
  • Beiträge: 725
  • Dank erhalten: 1176
  • loser am 11 Mär 2019 16:44
  • losers Avatar
Hallo Phillipp und sorry, dass ich so direkt bin, das spart aber dir und anderen Zeit.
VERGISS EINFACH DIESEN PLAN !!
Das ist in 2 1/2 Wochen von Kapstadt aus nicht machbar und völlig sinnlos
Schade um die Zeit, das zu diskutieren
Werner
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: freshy, Logi, philipphu
11 Mär 2019 16:45 #550871
  • Gasse
  • Gasses Avatar
  • Beiträge: 46
  • Dank erhalten: 38
  • Gasse am 11 Mär 2019 16:45
  • Gasses Avatar
Hallo philipphu,
zuerst mal was ganz Allgemeines:
Seid ihr euch bewusst was das für eine Strecke ist?! Ich bin vor 2 Jahren mit meiner Freundin die grobe Runde Windhoek, Swakopmund, Etosha, Kasane, Maun, Windhoek gefahren. Allerdings hatten wir da 3,5 Wochen Zeit. Es war am Ende echt schön aber schon auch viel Strecke zwischendurch mal. Ihr solltet eure Tour glaube ich erst mal auf eine realistische Strecke für die ca. 2,5 Wochen, die ihr Zeit habt, beschränken. Macht lieber 1 Land und das dann mit etwas mehr Ruhe.
Ich habe selbst kein Problem damit mal längere Strecken zu fahren. Bin zum Beispiel auf unserer Tour von Camp Namutoni (Etosha) bis in den Caprivi (Ngepi Camp bei Divundu) und von Maun nach Windhoek jeweils an einem Tag gefahren und empfand es jetzt nicht als zu viel, wenn in dieser Zeit mal 2 solche Tage dabei sind. Aber eure Tour ist meiner Meinung nach so einfach nicht möglich.
Macht euch erstmal die Dimensionen bewusst. Man kann nicht halb Afrika in 2 Wochen sehen.

Vom Alter her kann ich nichts sagen, ich war vor 2 Jahren 25, da wars kein Problem. Meine Freundin mit 21 durfte allerdings nicht fahren.

Sicherheitsbedenken wegen Dachzelt braucht ihr keine haben. Ich würde sagen 90% aller Camper (und davon gibts in Namibia viele... ;-) ) schlafen im Dach- oder Bodenzelt und außerdem macht das so einen Urlaub auch aus finde ich. Wir hatten einen Camper in dem man hinten drin schlafen kann. Das hat einfach Spaß gemacht. 3 Mal in den 3,5 Wochen hatten wir dann ein festes Zimmer (die erste Nacht in Windhoek nach Ankunft zum Ausruhen nach dem Flug, Swakopmund 2 Nächte weil evtl. ungemütliches Wetter, Kasane 3 Nächte einfach mal um ein bisschen Komfort genießen zu können)

Hier mal der Link zu meinem damaligen Thema. Da findest du die Tour wie wir sie gefahren sind.
www.namibia-forum.ch...ulinge.html?start=18
und noch was: haltet euch ran mit dem Planen und Buchen. Die Highlights (Etosha, Sesriem,...) sind schnell ausgebucht

Schönen Gruß und viel Spaß beim Planen!
Gasse
Letzte Änderung: 11 Mär 2019 17:01 von Gasse.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, philipphu
11 Mär 2019 16:59 #550873
  • philipphu
  • philipphus Avatar
  • Beiträge: 3
  • philipphu am 11 Mär 2019 16:28
  • philipphus Avatar
Vielen vielen Dank für eure schnellen und ehrlichen Antworten und die Hilfsbereitschaft. Wie ihr gesagt habt können wir gleich die Route anpassen und den bisherigen Plan vergessen :-)
War zunächst auch so gedacht gewesen in Windhoek zu starten und von dort eine nicht so große Rundreise zu machen wie auf dem Screenshot von meinem ersten Post. Die Idee wenn man schonmal in der Gegend ist einen Abstecher nach Kapstadt einzubauen war sehr reizvoll, aber vielleicht machen wir das dann mit dem Flugzeug und fliegen nach 2 Tagen in Kapstadt nach Windhoek weiter um Strecke/Zeit zu sparen. Der Ausläufer nach Osten ist nur aufgrund des Besuchs der Victoria Falls entstanden.

Würdet ihr den Abstecher zu den Victoria Falls (welcher die Strecke ja auch nochmal deutlich länger macht) dann auch streichen?
Letzte Änderung: 11 Mär 2019 17:00 von philipphu.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
11 Mär 2019 17:07 #550874
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 21843
  • Dank erhalten: 15299
  • travelNAMIBIA am 11 Mär 2019 17:07
  • travelNAMIBIAs Avatar
Hi Phipp,

schau Dir namibia-forum.ch/for...o-sehen-sie-aus.html mal an.

Viele Grüße aus Windhoek
Christian
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
  • Seite:
  • 1
  • 2