• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Mietwagenversicherung -sinnvolle Selbstbeteiligung
05 Feb 2019 09:43 #547442
  • V5-TOM
  • V5-TOMs Avatar
  • Beiträge: 121
  • Dank erhalten: 80
  • V5-TOM am 05 Feb 2019 09:43
  • V5-TOMs Avatar
Hallo Reimund,

auch von mir ein herzliches Willkommen im Forum.

Freut mich sehr, dass wieder jemand mehr sich von diesem wunderschönen Land hat faszinieren lassen.

Zu der Frage bezüglich der VicFalls, da hat Christian dir ja schon erste Infos gegeben.

Ihr solltet euch auch die grundsätzliche Frage stellen, ob ihr zu den VicFalls mit eurem Miet-Bakkie fahren wollt oder eine organisierte Tour dahin machen wollt. Solche organisierten Touren bieten z.B. Lodges in Katima Mulilo an (Caprivi River Lodge etc.).

Ich weiß natürlich nicht, ob euer Plan euch überhaupt in diese Ecke hinführt. Falls das irgendwie eingebaut werden kann, wäre so eine geführte Tour schon überlegenswert. Es hat den Vorteil, dass der Anbieter sich um den ganzen Bürokratiekram kümmert und ihr euren Miet-Bakkie auf der Lodge stehen lassen könnt. Natürlich lassen sich das die Anbieter bezahlen.

Wenn ihr mit eurem Miet-Bakkie selbst zu den VicFalls fahren wollt, dann müsst ihr den Grenzübertritt rechtzeitig vorher beim Vermieter anzeigen, der stellt dann die notwendigen Dokumente aus (letter of authority). Es sind - wenn ihr nach ZIM wollt - auf der Hinfahrt zwei Grenzübertritte (NAM-BW und BW-ZIM), gleiches umgekehrt für die Rückreise. Auf die zambische Seite gelangt ihr auch mit einem einzigen Grenzübertritt von Katima aus, aber dann habt ihr einen längeren Fahrweg zu den Falls.

Denkt auch an die Grenzformalitäten: Immigration Formular für die Ausreise aus Namibia (am besten schon nach der Landung am Hosea Kutako Airport mitnehmen), in Botswana einreisen, dann aus Botswana ausreisen und dann in Zimbabwe oder Zambia wieder einreisen, mit Formular zum ausfüllen, Stempel in den Pass. Das zieht sich. 2017 hat meine Fahrt von Katima bis VicFalls (via Kasane und Kazungula) 3 Stunden gedauert, über die Hälfte davon ging für Grenzformalitäten drauf.

Und informiert euch unbedingt vorher über die konkreten Grenzformalitäten in Zimbabwe, wieviel USD die Einreisegebühr (Person und Bakkie) beträgt. Das ändert sich gefühlt fast täglich.

Grenzformalitäten und Einreisegebühr ZIM hat ihr auch auf der geführten Tour, aber die ist halt wesentlich entspannter.

Auf der zimbabwischen Seite der VicFalls schaut ihr genau auf die Falls drauf, denn in Zambia stürzen die Wassermassen runter. Das ist also etwas spektakulärer.

Ich wünsche euch einen schönen Urlaub.

Viele Grüße
Thomas
Letzte Änderung: 05 Feb 2019 09:48 von V5-TOM.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
05 Feb 2019 19:02 #547539
  • Laura28
  • Laura28s Avatar
  • Beiträge: 4
  • Dank erhalten: 3
  • Laura28 am 05 Feb 2019 19:02
  • Laura28s Avatar
Hallo Reimund,
ich hatte mich mit dem Thema Versicherungen auch vor Abreise beschäftigt. Ehrlich gesagt war nicht die Selbstbeteiligung das Problem sondern, dass bei einem Unfall ohne Beteiligung Dritter, also z.B. überschlagen, die nambianische Versicherung gar nicht zahlt. Da hilft auch die Selbstbeteiligung nichts mehr. Auch die Höhe der lokalen Haftpflicht war uns zu gering und risikoreich.
Daher haben wir für uns entschieden den Wagen mit maximaler Selbstbeteiligung zu mieten. Der Preisaufschlag für reduzierte Selbstbeteiligung war uns zu hoch bei gefühlter fehlender Absicherung.

Daher haben wir erstens eine Selbstbehaltsausschluss Versicherung inklusive vernünftiger Haftpflicht bei der Hanse Merkur Reiseverischerung abgeschlossen. Circa 120 Euro für 21 Tage und damit deutlich günstiger als der lokale Aufschlag. Wichtig war mir aber die Haftpflicht an dieser Stelle!

Zweitens habe ich eine Möglichkeit gesucht auch Schäden ohne Beteiligung Dritter abzusichern. Das ist schwierig da sich viele internationale Versicherungen für Mietwägen an die Bedingungen des lokalen Mietvertrages knüpfen. Ist dort der Schaden nicht gedeckt, deckt dies die Zusatzversicherung auch nicht. Die einzige Möglichkeit habe ich bei den inbegriffenen Versicherungen der Eurowings Gold Kreditkarte gefunden. Diese beinhalten die Leistung des Marktwertes des Fahrzeuges, maximal 75.000 Euro. Voraussetzung ist, dass man den Wagen mit der Karte auch bezahlt.
Die Versicherung beinhaltet im Prinzip auch die Selbstbehaltsausschluss Versicherung. Das war also doppelt. Wie gesagt war uns aber die Haftpflicht wichtig.

Ich habe mich damit gut abgesichert gefühlt, kann aber nicht garantieren, dass das alles auch im Notfall geklappt hätte und meine Auslegung der Versicherungsbedingungen so korrekt ist. Wir hatten Gott sei Dank keinen Schaden.

Viele Grüße
Laura
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: mika1606
05 Feb 2019 19:14 #547541
  • Laura28
  • Laura28s Avatar
  • Beiträge: 4
  • Dank erhalten: 3
  • Laura28 am 05 Feb 2019 19:02
  • Laura28s Avatar
Achja, beim lokalen Vermieter hatten wir noch eine Reifen- und Glasversicherung abgeschlossen. Die war recht günstig und genutzt haben wir sie auch. Ein kaputter Reifen wurde dann direkt vom Vermieter bei der Werkstatt bezahlt und wir mussten nicht in Vorleistung gehen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2