THEMA: Van Zyls Pass; Anbieter
29 Jan 2019 08:11 #546679
  • Ebi
  • Ebis Avatar
  • Beiträge: 407
  • Dank erhalten: 223
  • Ebi am 29 Jan 2019 08:11
  • Ebis Avatar
@ Mike: Ein Tag weg, das hier hat ja ordentlich Dynamik aufgenommen...

Du hast es dir in den Kopf gesetzt, also gibt es nichts zu diskutieren. Fahr den Pass und berichte dann später über den Reiseabschnitt. Ich würde ihn nie fahren, ich zähle mich nicht zum Offroad-Adel, ich reise nur und will ne schöne Zeit haben. Freunde, die den Pass gefahren sind, haben das in den meisten Fällen nur getan, weil es offenbar gut in den Lebenslauf eines Offroaders passt, wenn man es gemacht hat. Genossen haben sie wenig bis nichts. Und gesehen auch nichts, was man anderswo nicht ohnehin sieht.

@ die Leute, die Mike angehen: mein Gott, da hat einer nur ne einfache Frage gestellt, und schon schreit jemand nach Popkorn. Und danach versuchen viele Leute, die irgendwelche Dinge mit sich herumschleppen, ihre bessere Reisevita auszubreiten und die von Mike zu übertrumpfen. Ich kann Mikes Antworten recht gut nachvollziehen, wenn jemand selbstbewusst ist, lässt er sich das nicht gefallen. Ich kenne einige Leute, die hier nicht mehr aktiv sind, und zwar aus den Gründen, die Mike genannt hat. Das finde ich etwas schade, die Leute hätten mehr beizutragen als die sich immer wiederholenden Rundreisen. Sie schreiben nicht mehr, weil sie der Ansicht sind, dass viele Leute hier meinen, Afrika erfunden zu haben, wenn nicht gleich das Reisen an sich. Das ist das, was Mike mit "Belehrung" meint.

Nochmal @ Mike: ist eigentlich OT, muss ich aber loswerden, weil das ja auch Thema war... Mein Traum war, auch mal einen Tiger zu sehen, dazu müsste ich aber Indien betreten. Lieber verzichte ich auf den Tiger, und zwar aus den von dir geschilderten Gründen, die allesamt zutreffend sind. Zumindest dann, wenn man ehrlich ist und nicht irgendwelche verwischte Erinnerungen aus der Jugendzeit hochhält.

Also: fahr den Pass, komme gesund wieder, und schreibe dann über deine Eindrücke. Du kannst das sicher gut, es ist zu lesen, dass du nicht mit einer rosa Brille durchs Land ziehst.

Grüße
Ebi
www.dannmalweg.de

Über 30 Reisen gen Afrika, und a bissle geht schon noch.
Letzte Änderung: 29 Jan 2019 08:18 von Ebi.
Dieses Thema wurde gesperrt.
Folgende Benutzer bedankten sich: mike57
29 Jan 2019 09:08 #546686
  • mike57
  • mike57s Avatar
  • Beiträge: 78
  • Dank erhalten: 21
  • mike57 am 29 Jan 2019 09:08
  • mike57s Avatar
@ebi:
danke toller Beitrag ...... ich hätte es nicht besser sagen können :)
und es ist vollkommen richtig, dass manche erfahrenen Riesenden aufgrund der "Pauschaltouristen" und "Besserwisser" hier nicht mehr schreiben, dafür aber im PF dann wirklich hilfreiche Nachrichten hinterlassen.
Also nochmals danke
Liebe Grüße
Mike
Dieses Thema wurde gesperrt.
29 Jan 2019 09:17 #546687
  • CarstenS
  • CarstenSs Avatar
  • Beiträge: 99
  • Dank erhalten: 157
  • CarstenS am 29 Jan 2019 09:17
  • CarstenSs Avatar
Schon erstaunlich, wieviele Leute hier schreiben, die keine Ahnung haben, da sie den Pass noch nie gefahren sind, aber trotzdem alles besser wissen.
Die geposteten Bilder des Cruisers, der letztes Jahr umgekippt ist, ist übrigens das einzige Beispiel, das ich kenne, das so etwas passiert ist. Aber die waren noch zu faul gewesen, die schweren Reifen vom Dach ins Auto zu holen, wo sie genug Platz gehabt hatten.
Aber es stimmt schon: Im schlimmsten Fall muss man 3-5 Tage ausharren und ein paar tausend Euro fürs Abschleppen bezahlen. Die Wahrscheinlichkeit, dass das passiert, ist unter 1%. Für viele ist das natürlich zu riskant, und wer seinem Auto nicht traut und weiss, dass er nicht 4x4 fahren kann, hat natürlich ein viel größeres Risiko.
Dieses Thema wurde gesperrt.
29 Jan 2019 09:40 #546688
  • mike57
  • mike57s Avatar
  • Beiträge: 78
  • Dank erhalten: 21
  • mike57 am 29 Jan 2019 09:08
  • mike57s Avatar
CarstenS schrieb:
Schon erstaunlich, wieviele Leute hier schreiben, die keine Ahnung haben, da sie den Pass noch nie gefahren sind, aber trotzdem alles besser wissen.
Die geposteten Bilder des Cruisers, der letztes Jahr umgekippt ist, ist übrigens das einzige Beispiel, das ich kenne, das so etwas passiert ist. Aber die waren noch zu faul gewesen, die schweren Reifen vom Dach ins Auto zu holen, wo sie genug Platz gehabt hatten.
Aber es stimmt schon: Im schlimmsten Fall muss man 3-5 Tage ausharren und ein paar tausend Euro fürs Abschleppen bezahlen. Die Wahrscheinlichkeit, dass das passiert, ist unter 1%. Für viele ist das natürlich zu riskant, und wer seinem Auto nicht traut und weiss, dass er nicht 4x4 fahren kann, hat natürlich ein viel größeres Risiko.

@CarstenS:
die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. Schon der zweite GUTE und nützlicher Kommentar in Folge.
Vielen Dank und Dich würde ich gerne auf der Strecke treffen im Gegensatz zu vielen anderen die man aber wahrscheinlich eher in der Etosha findet.
Beste Grüße
Mike
Dieses Thema wurde gesperrt.
29 Jan 2019 10:45 #546693
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Beiträge: 6925
  • Dank erhalten: 5101
  • Logi am 29 Jan 2019 10:45
  • Logis Avatar
Ebi schrieb:
,.... und schon schreit jemand nach Popkorn....

Immer schön bei den Fakten bleiben! Ich habe nicht geschrien, ich habe angeboten!

Jemand lecker Schnittchen?



LG
Logi
Dieses Thema wurde gesperrt.