THEMA: Tempomat bei Mietwagen in Namibia - Serienmäßig?
01 Nov 2018 07:41 #537549
  • holgiduke
  • holgidukes Avatar
  • Beiträge: 273
  • Dank erhalten: 180
  • holgiduke am 01 Nov 2018 07:41
  • holgidukes Avatar
Hallo Gila.Bend,

ich finde nicht, dass hier oberlehrerhaftes Verhalten vorliegt. Die Leute, die sich hier mit ihren Bedenken geäußert haben, sind alle schon mehrfach in Namibia und dem südlichen Afrika unterwegs gewesen und kennen daher die Verhältnisse vor Ort. Wenn dann darauf hingewiesen wird, dass das Verhalten von Hosenmatz sehr gefährlich und in meinen Augen teilweise auch schon dämlich ist, sehe ich darin nur gutgemeinte Ratschläge, die vielleicht auch andere Einsteiger davor bewahren können, einen unter Umständen lebensgefährlichen Fehler zu begehen.

Von mir aus kann Hosenmatz fahren wie er will, so lange er damit keine anderen Personen gefährdet, aber man sollte sowas nicht als völlig normales Verhalten stehen lassen, an dem sich andere dann orientieren.

Und das hat nichts damit zu tun, dass in diesem Forum keine Widersprüche oder andere Meinungen erwünscht wären!

VG
Holger
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: fotomatte, Logi, CuF, SebaSc
01 Nov 2018 09:25 #537554
  • Yoda911
  • Yoda911s Avatar
  • Beiträge: 697
  • Dank erhalten: 1085
  • Yoda911 am 01 Nov 2018 09:25
  • Yoda911s Avatar
Gila.Bend schrieb:
Das ist in diesem Forum zur Gewohnheit geworden.
Die Bedenkenträger, "Oberlehrer", Rechthaber, dazukommen dann noch die "Alleswisser", machen es hier zwischenzeitlich recht mühsam.
Widerspruch oder Nachfragen sind unerwünscht.

Hallo Gila.Bend: Meinst Du nicht, dass Du mit solchen undifferenzierten Verallgemeinerungen genau zu dem schlechten Klima beiträgst, das Du selber beanstandet hast? In wie vielen Threads sind denn die von Dir kritisierten Bedenkenträger so dominant, dass Du behaupten kannst, dass das in diesem ganzen Forum zur "Gewohnheit" geworden sei?!

Ich sehe zudem eine deutlichen Widerspruch darin, dass Du einerseits beklagst, Widerspruch und Nachfragen seien unerwünscht und andererseits diejenigen kritisierst, die einmal etwas deutlicher widersprechen.

Hosenmatz hat in diesem Thread mit Sätzen wie

"Mir war nicht bewusst, dass 85% des Straßennetzes nicht asphaltiert sind!"
"Nachts will ich nicht fahren, dass es die Mietwagenfirmen verbieten ist aber ja wohl ein Witz, oder?"
"Sind bisher ca. 1.500 Kilometer mit dem Duster gefahren. Davon über ein Drittel Off-Road."
"Komme gerade von Sossusvlei und zwischen dort und Aus hatte ich fast durchgehend Tempo 90 bis 100 drauf. Einige Hiluxe habe ich weiträumig umfahren."

den Widerspruch und die Kritik doch nun wirklich herausgefordert. Ich finde es sehr richtig, dass anderer Mitlesende deutlich darauf hingewiesen werden,
- dass man sich vor Antritt des Urlaubs darüber informieren sollte, wie viel oder wenig auf der geplanten Strecke asphaltiert ist
- dass man übliche Sicherheitsmaßnahmen der Mietwagenfirmen technischer Art (Tracking) oder rechtlicher Art (AGB) beachten und nicht einfach so abtun sollte
- dass eine namibische Gravel-Road NICHT Off-Road-Fahren bedeutet
- dass man die Strecke von Sossusvlei nach Aus NICHT mit 90-100 fahren sollte
- dass auch ein 'weiträumiges Umfahren' der Hiluxe bei einem Überholvorgang u.a. ein wegen des Staubs ein deutliches Risiko ist. Bei dem Vorgang gefährdet nämlich der Überholer nicht nur sich, sondern auch die regelkonform langsamer fahrenden Hiluxe
So 'weiträumig' sind nicht mal namibische Gravel-Roads.

Alle diese richtigen Hinweise als Bedenkenträger, Oberlehrer, Rechthaber und Alleswisser abzuqualifizieren, vergiftet den Ton meines Erachtens mehr, als die Hinweise selbst.

Christoph
Letzte Änderung: 01 Nov 2018 10:59 von Yoda911.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: M@rie, Topobär, chamäleon2011, Logi, Applegreen, CuF, Flash2010, kitty191, Kaeptn Haddock
01 Nov 2018 10:03 #537562
  • lilytrotter
  • lilytrotters Avatar
  • Beiträge: 3821
  • Dank erhalten: 3925
  • lilytrotter am 01 Nov 2018 10:03
  • lilytrotters Avatar
Zur Überheblichkeitsdiagnose:
Wir fragen uns, worin die Überheblichkeit liegen könnte?
In der Bemerkung: Zur Beruhigung... ?
Die ist aus einem der vielen Posts kopiert, das kann man bemerken

Wie bewertet man denn sein eigenes Tun, wenn man selbst die freundlichen Hinweise anderer als „Blödsinn“ bezeichnet und sich rühmt „...zwischen dort (Sossusvlei) und Aus hatte ich fast durchgehend Tempo 90 bis 100 drauf.
Einige Hiluxe habe ich weiträumig umfahren ...“ (Hosenmatz)

Wir machen uns Sorgen, dass nichts Schlimmes passiert.
...wie übrigens viele andere hier auch.




Zu den Standard-Wiederholungen von Gila.Bend:
Die Bedenkenträger, "Oberlehrer", Rechthaber, dazukommen dann noch die "Alleswisser", machen es hier zwischenzeitlich recht mühsam.
...
Vor ein paar Monaten gab es eine Besserung als sich diese Personen beleidigt zurückzogen. Zwischenzeitlich sind sie leider wieder alle da und beehren uns mit ihren Weisheiten.

Gila.Bend schwingt mal wieder die Peitsche, ihre Position ist ja hinreichend nachlesbar: Inhaltsgleich, wortgleich. Seit vielen Monaten. Mit duchschlagendem Erfolg: Der Input des Namibia-Forums ist fast auf die Hälfte eingebrochen. Das reicht aber offensichtlich noch nicht.

Gruß vom lilytrotter auf Hofgang mit den anderen „üblichen Verdächtigen“ B)
:cheer:
Letzte Änderung: 01 Nov 2018 10:21 von lilytrotter.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: fotomatte, rofro, chamäleon2011, Logi, Applegreen, CuF, Kaeptn Haddock
01 Nov 2018 10:22 #537565
  • fotomatte
  • fotomattes Avatar
  • Beiträge: 2131
  • Dank erhalten: 8473
  • fotomatte am 01 Nov 2018 10:22
  • fotomattes Avatar
Ach Leute,

entspannt euch doch mal wieder, Hosenmatz will einfach nur sp..., äääh seine Mätzchen machen.

Und Gila.Bend? Wenn´s lilytrotter nicht grade schon so geschrieben hätte, wär´s nun in nahezu identischen Worten von mir gekommen.
Was Substantielles würde ich aus dieser Richtung gerne mal lesen.
Übrigens auch von all den Anderen, Neuen, die angeblich die Lücken problemlos schliessen würden, die durch den Abgang erfahrener Fomis entstanden sind. Wo sind sie denn, die kammerses und wie sie alle heissen?

Das Forum ist seither von rund 22 bis 25 Seiten monatlich auf aktuell 17, 18 Seiten geschrumpft, das ist Fakt.

Schönen Feiertag,
Matthias
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: chamäleon2011, Logi, Applegreen, holgiduke, CuF, kitty191, Kaeptn Haddock
01 Nov 2018 10:25 #537566
  • Hosenmatz
  • Hosenmatzs Avatar
  • Beiträge: 158
  • Dank erhalten: 106
  • Hosenmatz am 01 Nov 2018 10:25
  • Hosenmatzs Avatar
Gila.Bend schrieb:
Hosenmatz schrieb:
Du bist ja ziemlich überheblich ... aber ist halt hier wie im richtigen Leben ... da denken auch genug, sie haben die Weisheit mit Löffeln gefressen ;)

Das ist in diesem Forum zur Gewohnheit geworden.

Die Bedenkenträger, "Oberlehrer", Rechthaber, dazukommen dann noch die "Alleswisser", machen es hier zwischenzeitlich recht mühsam.

Widerspruch oder Nachfragen sind unerwünscht.

Vor ein paar Monaten gab es eine Besserung als sich diese Personen beleidigt zurückzogen. Zwischenzeitlich sind sie leider wieder alle da und beehren uns mit ihren Weisheiten.

Verstehe.
Normalerweise kann man so etwas bis zu einem gewissen Grad ja ertragen.
Diese Leute haben ja in der Regel wirklich auch eine gewisse Erfahrung im entsprechenden Thema.
Aber so dermaßen krumm wie einige hier dann ums Eck kommen ... naja ... habe jetzt Urlaub und brauche das erstmal nicht mehr.

Habe hier zum Thema eh alles geschrieben.
Kurzfassung:
- Tempomat im Duster von Europcar vorhanden
(zumindest in den neueren wohl überall sowieso Standard)
- Auf der asphaltierten Straße bei längeren Touren sehr angenehm, da 120 km/h erlaubt und die meisten Straßen gut ausgebaut und lange schnurgerade sind.
- Auf Schotterstraßen (nicht Offroad, mein Fehler) nur sehr eingeschränkt verwendbar

Werde trotzdem noch einen kleinen Reisebericht schreiben, weil mir doch einige User hier gute Tipps gegeben haben, sozusagen als kleines Dankeschön, aber erst nach meiner Rückkehr :)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
01 Nov 2018 14:27 #537599
  • swisschees
  • swisscheess Avatar
  • Nobody is perfec!
  • Beiträge: 1623
  • Dank erhalten: 718
  • swisschees am 01 Nov 2018 14:27
  • swisscheess Avatar
Hallo Hosenmatz

Auf F06 kurz vor der B4 haben wir vor einem Jahr einen Duster mit eingedrücktem Dach auf der Piste gesehen. Die Strasse war onhe Wellblech und ist ziemlich breit. Trotzdem hat man es so hingebracht das das Fahrzeug sich mehrmals überschlug. Die beiden Insassen kam scheinbar mit dem Schrecken davon, ein Schleudertrauma ist aber nicht ausgeschlossen. Der zweite Schrecken hatten die jugen Leute dann wahrscheinlich beim begleichen des Totalschadens.

Laut dem Beifahrer war überhöhtes Tempo und Unaufmerksamkeit die Ursache.

Mehr dazu HIER.

Wenn ich die Beschreibungen Deines Fahrstil lese, bin ich froh zur Zeit nicht in Namibia unterwegs zu sein. Lasss Dir aber Zeit (und nicht das Leben) wir sind erst im April wieder im Land des Wellblechs.

Gruss aus Südafrika
Emanuel
Letzte Änderung: 02 Nov 2018 15:29 von swisschees.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi