THEMA: 4x4 mit Dachzelt Tansania
10 Feb 2019 13:49 #548028
  • Mzeekenya
  • Mzeekenyas Avatar
  • Beiträge: 510
  • Dank erhalten: 1381
  • Mzeekenya am 10 Feb 2019 13:49
  • Mzeekenyas Avatar
marimari schrieb:
Hallo,
bist ja gefahren nicht? Auch vom Löwenrudel bist scheinbar wieder weggekommen? :dry:
".... .sei es an der Karre rumschrauben, einen Kompressor/Seilwinde bedienen oder ein paar Tage am Löwenrudel ausharren...Überraschungen kann es immer geben. Für eine Fahrt ins Blaue, empfehle ich andere Destinationen.
Gruss Mari"

Sorry - selten so einen Stuss gelesen. Ich habe z.B. in 50 Jahren nie erlebt, dass ein Löwenrudel "ein paar Tage lang" am selben Ort bleibt. Und so abenteuerlich, wie du offenbar Ostafrika empfindest (oder gar erlebst), ist es schon lange nicht mehr...
Gruss aus Kenia.
M.
Letzte Änderung: 10 Feb 2019 14:01 von Mzeekenya.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
10 Feb 2019 15:08 #548043
  • marimari
  • marimaris Avatar
  • Beiträge: 1765
  • Dank erhalten: 1056
  • marimari am 10 Feb 2019 15:08
  • marimaris Avatar
Hallo,
also für jemandem, dem es am Tiwi Beach zu kalt ist :lol: (ist die Dusche dreckig?) lehnst Du Dich auch recht weit aus dem Fenster raus. Hast Du diesen Beitrag überhaupt mal von Anfang an gelesen oder stampfst Du hier mal einfach so auf den letzten beiden Beiträgen rum?
Hier geht es um Mietautos und Ausflüge in die Serengeti oder andere Parks und Leute die sich beschweren, wie teuer und schlecht die Qualität der Mietautos ist, weil die Karre beim Löwenrudel nicht mehr anspringt.
Das einzige, was ich gesagt habe ist, dass man auf ein paar Vorkommnisse vorbereitet sein soll und es besser ist, wenn man sich selbst zu helfen weiss. Ob die Löwen nun 1 oder 2 Tage beim Riss bleiben ist doch sowas von egal.
Leider gibt es in letzter Zeit in diesem Forum immer mehr Ostafrika-Ersttäter, die meinen in Tanzania, Kenya etc. denselben Qualitätsstandard bezüglich Individualtourismus vorzufinden, wie in Südafrika. Dementsprechend ungenügend ist die Vorbereitung auf die erste Selbstfahrer- Reise mit einem Mietauto. Das kann gut gehen: dann bleibt man halt mal stecken und kommt nicht mehr weiter und schraubt ein wenig rum…so iss es halt (T.I. A) oder eben nicht: man versenkt die Karre im black cotton soil oder ähnlich.
Stuss hin oder her: Ostafrika ist meiner Meinung bez. Qualität des Individualtourismus schon noch um einiges abenteuerlicher, wie eine Fahrt durch SA oder Namibia.
Jetzt kann man sich natürlich überlegen, ob man die Leute darauf aufmerksam machen möchte oder wie Du alles relativieren soll?
Bin offen für Vorschläge.
Gruss Mari
Nächste Reiseziele:
01.04-19.04. 2020: Incredible India:-) - Rajasthan
31.05-06.06.2020: Algarve
21.08-03.09: Andalusien
19.12-03.01.21: x-mas in Namibia - a relaxing family edition...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
10 Feb 2019 15:27 #548045
  • ka9de
  • ka9des Avatar
  • Beiträge: 6
  • Dank erhalten: 3
  • ka9de am 10 Feb 2019 15:27
  • ka9des Avatar
marimari schrieb:
Überraschungen kann es immer geben. Für eine Fahrt ins Blaue, empfehle ich andere Destinationen.

Ist es noch eine "Überraschung" wenn ein Fahrzeug so runter gerockt ist? Ich denke "absehbar" trifft es eher. Aber genug OT jetzt, ich werde meine nächste Fahrt ins Blaue jedenfalls ohne TP planen und hier nur meine Erfahrungen mit dem Vermieter weitergeben.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Kathi1963
12 Feb 2019 17:09 #548335
  • Topobär
  • Topobärs Avatar
  • Online
  • Beiträge: 5113
  • Dank erhalten: 7315
  • Topobär am 12 Feb 2019 17:09
  • Topobärs Avatar
Ich war nun schon weiß Gott schon oft genug als Selbstfahrer in Ostafrika, aber ein Geschäftsgebaren wie von Ka9de beschrieben habe ich noch nicht erlebt. Die Fahrzeuge in Ostafrika sind alt, aber bei den Preisen, die man dort zahlt erwarte ich zumindest das sie sauber und gut gewartet sind und das die absoluten Basisfunktionen eines Autos funktionieren, wozu auch das anspringen zählt.

Allerdings gilt auch in Ostafrika "you get, what you pay" und wenn ich den billigsten Vermieter nehme, werde ich auch die schlechtesten Fahrzeuge und den schlechtesten Service bekommen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.