THEMA: Savanna Land Cruiser Bushcamper
13 Jun 2018 16:07 #523533
  • BJmaniac
  • BJmaniacs Avatar
  • Beiträge: 101
  • Dank erhalten: 51
  • BJmaniac am 13 Jun 2018 16:07
  • BJmaniacs Avatar
Vielen Dank Euch allen! Ihr seid die Besten!
Ein paar Stimmen mehr für den Landcruiser, das hat mir bisher schon mal sehr weitergeholfen.
Ich denke, wir werden zuschlagen. Pech kann man schließlich echt mit jedem Vermieter/Fahrzeug haben.
Eigentlich bin ich ja ein Gewohnheitsmensch und hätte den Bushlore Bushcamper gerne nochmal gefahren. Aber bei einem Preis von fast 200 Euro/Tag (Vollversicherung) fällt die Entscheidung doch leichter. Der Landy wäre fast 30 Euro/Tag günstiger (Vollversicherung, Schlafsäcke usw. eingerechnet).
Vielen Dank schon mal an alle!
Petra
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
13 Jun 2018 16:12 #523534
  • Topobär
  • Topobärs Avatar
  • Beiträge: 5163
  • Dank erhalten: 7382
  • Topobär am 13 Jun 2018 16:12
  • Topobärs Avatar
Upgrade oder Downgrade bemisst sich bei Autovermietern rein nach dem Anschaffungswert und Unterhaltskosten des Fahrzeugs. Der Verbrauch spielt dabei überhaupt keine Rolle. Wenn Du z.B. einen Smart buchst und eine S-Klasse bekommst, ist das ganz eindeutig ein Upgrade, auch wenn die S-Klasse wahrscheinlich das 3-fache verbraucht.

Bei den in Rede stehenden Geländewagen ist der Landcruiser das teurere Modell. Er ist größer und robuster als der Hilux. Im Detail hängt dann natürlich viel von der individuellen Ausstattung und Motorisierung ab.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
13 Jun 2018 16:20 #523536
  • Gromi
  • Gromis Avatar
  • Was es alles gibt, was ich nicht brauche!
  • Beiträge: 1029
  • Dank erhalten: 1736
  • Gromi am 13 Jun 2018 16:20
  • Gromis Avatar
Hallo Petra,
wir sind gerade erst von unserer 9 Wochentour zurück. Wir hatten den Safari Camper LC von Savanna mit 27000 km auf den Rädern und dem Oryx-Aufbau (den Eulenmuckels auch hatten). Null Probleme :woohoo: . Dieses Kraftpaket hat uns nie im Stich gelassen :cheer:
Wir können ihn bestens empfehlen
meint die Margitta
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
13 Jun 2018 19:44 #523562
  • La Leona
  • La Leonas Avatar
  • Beiträge: 2044
  • Dank erhalten: 2259
  • La Leona am 13 Jun 2018 19:44
  • La Leonas Avatar
Hallo Petra,
Den Treibstoffverbrauch beim 4.5l V8 LC Camper von Savanna fanden wir erstaunlich niedrig. Hier meine Notizen:
September 2017 Damaraland 12,8 l / 100km mit sehr vielen sehr langsamen Allrad-Strecken (total 3600km gefahren)
Mai 2018 Kaokoland 13,15l/ 100km (total 2900km gefahren) mit ebenso vielen Allrad Strecken aber auch mehr guten C pads und Asphalt.
Wir sind sehr positiv überrascht, denn das ist für ein 4.5l V8 Motor wirklich niedrig, vergleichbare Zahlen hatten wir auch schon bei 3l Hiluxen...
Damit will ich sagen dass es wahrscheinlich nur um ein paar Euronen mehr geht beim Treibstoffverbrauch.

Was man aber wissen sollte ist dass sich der LC anders fährt als ein Hilux. Er ist einerseits extrem kräftig, aber zugleich auch schwerfälliger und langsamer.
Für meinen Geschmack fährt er sich geräuscharm, sparsam und am sanftesten bei ca. 1300-1800 Umdrehungen. Man kann auch getrost runter bis knapp über 1000. Aber wenn aufs mal eine Steigung kommt lässt die Kraft abrupt nach, mir passierte das auf der C43 nach Bergsig auf dem Weg nach Palmwag über den Pass, denn der Turbo kickt erst ab ca 2500 Umdrehungen ein und das ist relativ hochtourig für die generelle Performance des Fahrzeugs und es kommt einem auch hoch vor weil man vorher meistens so niedertourig dahin tuckerte. Ich musste bis in den 1. Gang runterschalten um auf die Passhöhe zu gelangen. Wäre ich hochtouriger gefahren wäre ich im 3. Gang problemlos hochgekommen. Schwierige Offroad Hindernisse kann man mit diesem Fahrzeug richtig nach dem Motto "as slow as you can, as fast as you must" (so langsam wie möglich, aber so schnell wie notwendig) fahren. Das bedeutet weit unter dem Schrittempo. Generell fand ich vom Gehör her 1800-2000 Umdrehungen das obere Limit. (Ausser im Tiefsand aufwärts, da gabs auch kurze Abschnitte mit 3500).
Bitte um Entschuldigung wegen dem Ausschweifen...

Wegen den Bedenken der Scharniere/Türen, etc kann ich sagen dass unser Fahrzeug mit 90'000km staubdicht war und weder Wassertank noch Gasschlauch undicht waren. Das Verschloss der Hecktüre war für unsere zarten Händchen etwas hart eingestellt :whistle: und ich kaufte ein paar Lederhandschuhe (welders gloves) für N$40 im Hardware Store, sonst hätten wir beide uns sicher irgendwann mal die Finger verletzt.
Gruss Leona
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
13 Jun 2018 20:12 #523565
  • CuF
  • CuFs Avatar
  • Beiträge: 2443
  • Dank erhalten: 3699
  • CuF am 13 Jun 2018 20:12
  • CuFs Avatar
Hallo, Petra und Siggi,
hab Euch eine PM geschrieben.
Gruß Friederike
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
14 Jun 2018 09:09 #523592
  • BJmaniac
  • BJmaniacs Avatar
  • Beiträge: 101
  • Dank erhalten: 51
  • BJmaniac am 13 Jun 2018 16:07
  • BJmaniacs Avatar
Vielen lieben Dank an alle!
Es sind noch ein paar kleine Fragen zu klären, dann werden wir uns entscheiden - wahrscheinlich doch für den Landy.
LG
Petra
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.