THEMA: Erfahrungen mit AVIS Autovermietung in Namibia?
24 Nov 2018 19:27 #540266
  • loser
  • losers Avatar
  • Beiträge: 736
  • Dank erhalten: 1189
  • loser am 24 Nov 2018 19:27
  • losers Avatar
Danke MaHe für die Unterstützung, meistens wird man ja von den modernen Forums-Buschpiloten (womit, nicht nur aber auch, auf den Fahrstil angespielt ist) rasch belächelt.
@ Sicherung, habe ich einige haarige Situationen beim Reifenwechsel oder Kontrollen/Reparaturen unter dem Auto beobachtet. Die potenzielle Gefahr der manchmal starken Bombierung des Strassenprofils wird unterschätzt. Hinweise darauf sind unerwünscht….meine Erfahrung.
In die Mietautos gehörte mE ein Sicherungskeil. Natürlich kann man etwas anderes verwenden, aber wenn er da ist, würden Leute daran erinnert werden WOFÜR der da ist.
Werner
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
24 Nov 2018 20:16 #540268
  • Rajang
  • Rajangs Avatar
  • Online
  • Beiträge: 936
  • Dank erhalten: 520
  • Rajang am 24 Nov 2018 20:16
  • Rajangs Avatar
Ich habe mehrere platte Reifen mit dem Toyota Original Wagenheber für Fortuner ausgewechselt. Wichtig ist, wenn Du auf Naturstrassen, besonders Sand gehst, dass Du ein 'plywood' dabei hast. Ein Holzbrett - so 20 x 20 cm reicht und hilft erfolgreich im Sand (Juni 18 anfangs Savuti .... zum Beispiel). Und wenn das Anheben des Wagens halt knapp wird, dann mit unter dem Rad halt was Sand oder Kies wegmachen. Was ich immer verlange bei einem 4x4, neben dem Plywood, ist ein Kreuzschlüssel - so hast Du in 20 Min das Rad gewechselt. Wer einen Hijack nicht beherrscht / kennt soll die Finger davon lassen, habe mehrere FZ mit verbeulter Karosserie gesehen......
Gruss Rajang
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: MatzeHH, earlybird71
24 Nov 2018 21:52 #540273
  • Focus
  • Focuss Avatar
  • Beiträge: 517
  • Dank erhalten: 333
  • Focus am 24 Nov 2018 21:52
  • Focuss Avatar
Hallo,
Wo setzt man denn bei einem Fahrzeug wie den Fortuner und VX einen Highlift Jack an????
VG
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
24 Nov 2018 22:52 #540276
  • Focus
  • Focuss Avatar
  • Beiträge: 517
  • Dank erhalten: 333
  • Focus am 24 Nov 2018 21:52
  • Focuss Avatar
@MAHE,
das ist nun gar nicht empfehlenswert was du schreibst.. Bei modernen einzelradaufgehangenen Achsen setzt man niemals den Wagenheber und dem Achskörper an... Auch bei einem Pick up setzt man vorne den Heber nicht unter die Achse.
Nur zur Ergänzung. Man benutzt grundsätzlich die Ansetzpunkte die im Handbuch ausgewiesen sind und am Fahrzeug markiert sind.
VG
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
24 Nov 2018 23:24 #540280
  • MaHe
  • MaHes Avatar
  • Beiträge: 237
  • Dank erhalten: 220
  • MaHe am 24 Nov 2018 23:24
  • MaHes Avatar
@ Focus:

Danke für den Hinweis, habe meinen Post in dem Punkt nochmal präzisiert ... oder ist der Rest aus Deiner Sicht ebenfalls nicht empfehlenswert?
Grundsätzlich waren und sind wir uns einig, dass die vorgesehenen Ansetzpunkte zu benutzen sind und Punkt.

Zur Einzelradaufhängung: Da ist mir mE schon ein Fahrzeug über den Weg gelaufen, bei dem vorne am unteren Querlenker die Aufnahme für den Wagenheber war ... aber grundsätzlich: nach Handbuch und wenn der Vermieter das, aus welchen Gründen auch immer, nicht im Auto liegen hat, bei der Übernahme zeigen lassen!

Gruß
Henning
Letzte Änderung: 24 Nov 2018 23:28 von MaHe.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
24 Nov 2018 23:49 #540281
  • Focus
  • Focuss Avatar
  • Beiträge: 517
  • Dank erhalten: 333
  • Focus am 24 Nov 2018 21:52
  • Focuss Avatar
Hallo Henning,
nein prinzipiell stimmen wir überein.
Früher war das nicht so tragisch. Heute werden die Dreieckslenker und andere Achsteile aus Alumiiiumguss gefertigt und diese vertragen punktuelle Belastungen nicht. Ist natürlich der Punkt an der Achse ausgewiesen, kann man das natürlich machen.
Auf jeden Fall sind die Punkte am Schweller mit Pfeilen im Träger eingeprägt.
Eine Starrachse kann man natürlich zum Abheben nutzen, nur dort auch nicht direkt unter dem Differenzial. Auch wenn das gern im Afrika so gemacht wird.
Da gehen bei mir die Nackenhaare hoch, da die das auch bei meinem Auto immer so machen wollen und setzen unter dem Hinterachsdiffgetriebe an, welches aus Alumiiiumguss besteht....
VG
Letzte Änderung: 25 Nov 2018 14:27 von Focus.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.