THEMA: Schlafen im Britz 4x4 Single Cab
30 Dez 2017 18:18 #503103
  • Blende18.2
  • Blende18.2s Avatar
  • Beiträge: 580
  • Dank erhalten: 1902
  • Blende18.2 am 30 Dez 2017 18:18
  • Blende18.2s Avatar
yanjep schrieb:
Der Aufbau ist relativ einfach, aber der Abbau war von endlosen Flüchen begleitet und hat uns morgens echt Zeit gekostet. Wir sind beide nicht die größten und bis die Zeltwände ordentlich verstaut und diese elendige LKW-Plane festgezurrt war, hatten wir den Kaffee auf.

Das kann ich schon nachvollziehen. Hätte mich auch genervt, WENN wir ein Zelt wie unsere Freunde gehabt hätten. Da musste auch immer gezurrt werden und das war teils sehr umständlich.

Zum Glück hatte unser Zelt eine LKW-Plane als Schutz mit einer Art Spannbett-Laken System. So konnte man das relativ easy einfach drüberziehen und dann musste man nur 4 Schnallen festziehen. B)


Gruß,
Robin
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
30 Dez 2017 18:25 #503105
  • trsi
  • trsis Avatar
  • Sehnsucht nach Afrika
  • Beiträge: 444
  • Dank erhalten: 480
  • trsi am 30 Dez 2017 18:25
  • trsis Avatar
Danke, Yanjep. Ich war bisher mit einem Dachzelt (zur Seite) unterwegs und kam damit gut klar. Im Herbst werden wir nun mit zwei Dachzelten unterwegs sein. Als Grossgewachsene hoffe ich nun einfach, dass wir damit auch gut klar kommen werden :woohoo:
Meine Afrika- und Wüstenerfahrungen: 2003 Tunesien und Libyen (2 Wochen) ¦ 2009 Namibia & Botswana (3 Wochen) ¦ 2011 Nambia, Sambia & Botswana (7 Wochen) ¦ 2016 Namibia & Botswana (4 Wochen) ¦ Oman (12 Tage) ¦ 2018 Kamerun (12 Tage) ¦ Namibia & KTP (5 Wochen) ¦ 2019 Uganda & Tansania (5 Wochen) ¦ 2020 Sinai (10 Tage) ¦ Namibia (6 Wochen) ¦ 2021 Tansania (3-4 Wochen) ¦ Israel (10 Tage) ¦ 2022 Sabbatical im südlichen Afrika (6 Monate) ¦ Dazu immer wieder in den USA, im Kaukasus und im schönen Europa unterwegs
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
30 Dez 2017 19:03 #503107
  • yanjep
  • yanjeps Avatar
  • Beiträge: 720
  • Dank erhalten: 818
  • yanjep am 30 Dez 2017 19:03
  • yanjeps Avatar
Das wird schon. Wir sind, glaube ich, die einzigen die sich mit den vermaledeiten (tschulligung) Dachzelten nicht anfreunden oder zumindest arrangieren können.

Yanjep
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
31 Dez 2017 04:20 #503117
  • Uwejan61
  • Uwejan61s Avatar
  • Beiträge: 4
  • Uwejan61 am 31 Dez 2017 04:20
  • Uwejan61s Avatar
Vielen Dank euch allen für die nützlichen und durchaus auch humorvollen Hinweise.
Ich möchte trotzdem nochmal auf meine Ausgangsfrage zurückkommen. Die hintere Fläche im Britz Toyota Single Cab beträgt ca. 250 x 170 cm. Ist da wirklich keine Chance um für eine Person eine Schlafmöglichkeit zu schaffen.
Grüße und einen guten Start ins neue Jahr
Uwe
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
31 Dez 2017 09:46 #503123
  • lilytrotter
  • lilytrotters Avatar
  • Beiträge: 3821
  • Dank erhalten: 3925
  • lilytrotter am 31 Dez 2017 09:46
  • lilytrotters Avatar
Uwejan61 schrieb:
Ich möchte trotzdem nochmal auf meine Ausgangsfrage zurückkommen. Die hintere Fläche im Britz Toyota Single Cab beträgt ca. 250 x 170 cm. Ist da wirklich keine Chance um für eine Person eine Schlafmöglichkeit zu schaffen.

Natürlich geht das. Ist vielleicht nicht optimal... - es scheint dir ja wichtig zu sein, diese Erfahrung zu machen, - dann mach es doch einfach.

Viel interessanter erscheint mir die Frage, welche dritte Person du da hinten reinpacken willst, die zuvor nicht im Single Cab mitfahren konnte... :silly:

Frohes Neues Jahr. Gruß lilytrotter
Letzte Änderung: 31 Dez 2017 09:55 von lilytrotter.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
31 Dez 2017 09:56 #503124
  • trsi
  • trsis Avatar
  • Sehnsucht nach Afrika
  • Beiträge: 444
  • Dank erhalten: 480
  • trsi am 30 Dez 2017 18:25
  • trsis Avatar
Lilytrotter, ich vermute, dass einer der beiden nicht ins Dachzelt will oder darf :woohoo:

Uwe, natürlich geht es irgendwie. Wie ich am Anfang schrieb, müsst ihr einfach bedenken, was da alles drin ist... und entsprechend ausgeräumt bzw. nach vorne gebracht werden müsste. Mir wäre das viel zu umständlich. Zumindest, wenn es jede Nacht so sein soll.

Bei uns ist es da hinten auch häufig realtiv staubig, weil ja alles Campinggedöns, Brennholz etc. reingepackt wird. Ich kenn dein Auto nicht, aber je nachdem hast du da ja auch kein Fenster und nix, bist also in einer dunklen Box eingesperrt.

Aber machbar: ja - gute Nacht B)

Happy New Year
trsi
Meine Afrika- und Wüstenerfahrungen: 2003 Tunesien und Libyen (2 Wochen) ¦ 2009 Namibia & Botswana (3 Wochen) ¦ 2011 Nambia, Sambia & Botswana (7 Wochen) ¦ 2016 Namibia & Botswana (4 Wochen) ¦ Oman (12 Tage) ¦ 2018 Kamerun (12 Tage) ¦ Namibia & KTP (5 Wochen) ¦ 2019 Uganda & Tansania (5 Wochen) ¦ 2020 Sinai (10 Tage) ¦ Namibia (6 Wochen) ¦ 2021 Tansania (3-4 Wochen) ¦ Israel (10 Tage) ¦ 2022 Sabbatical im südlichen Afrika (6 Monate) ¦ Dazu immer wieder in den USA, im Kaukasus und im schönen Europa unterwegs
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.